Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 11 von 11

Thema: Yashica D: Filmtransport unzuverlässig oder habe ich geschlampt?

  1. #11
    Ist oft mit dabei Avatar von DD_Ihagee
    Registriert seit
    21.02.2014
    Beiträge
    435
    Bilder
    20
    Danke abgeben
    869
    Erhielt 425 Danke für 203 Beiträge

    Standard

    Sowas hier:

    flex.jpg

    Es gibt keinen Stop-Mechanismus und es wird rein nach Sicht durch dieses (hier verschließbare) Rotfenster weitergespult.
    Auf dem Rückpapier eines 120er Rollfilms sind drei Zahlenspuren (4,5×6; 6x6; 6x9 Format) und bei der gezeigten Flexaret ist das Fensterchen in der Mittelspur angebracht, 6x6 also.

    VG
    Holger
    Diverse Dresdner Kameras und einige dazugehörige Objektive aus Jena und Görlitz - viel analoges Zeug also .............und nebenbei eine Canon 30D

  2. 2 Benutzer sagen "Danke", DD_Ihagee :


Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •