Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 48

Thema: Diverse kleine Fragen zu analogen Objektiven

  1. #31
    Spitzenkommentierer Avatar von EdwinDrix
    Registriert seit
    15.12.2013
    Ort
    im Kuhdorf
    Beiträge
    3.775
    Bilder
    66
    Danke abgeben
    4.823
    Erhielt 5.827 Danke für 1.633 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Cattleya Beitrag anzeigen
    Frage
    Nebel Pilz und Kratzer-. Kratzer und Pilz ist klar., aber Nebel ?

    Wenn ich mit einem meiner Oj nur etwas gegen das Licht gucke , als tiefstehende Sonne oder so
    so wird die sicht sogleich "getrübt"
    Ist das nun der Nebel . Also ein Qualitäts Manko, dass man beheben kann,, im Service. Oder wie muss man sich " Nebel" vorstellen ?


    Das hört sich ganz nach "Nebel" an.
    Nebel ist eine Ablagerung auf den Gläsern im Inneren des Objektives.
    Es ist so ähnlich wie ein leichter Belag auf einer Fensterscheibe in der Wohnung eines starken Rauchers.

    Wenn Du es Dir zutraust, kannst Du das Objektiv selbst zerlegen und die einzelnen Gläser reinigen.
    Bei einigen Objektiven ist es recht einfach, andere dagegen sind ziemlich kompliziert aufgebaut.
    Du kannst das Objektiv aber auch von einem Fachmann reinigen lassen.

    Ed.
    Geändert von ropmann (05.05.2017 um 21:01 Uhr) Grund: Zitat repariert
    *[Bokeh-Fetischist]*
    und Altglassüchtiger ohne Hoffnung auf Heilung
    Altglasphase: jenseits der offiziellen LucisPictor-Skala

    500px



  2. #32
    Spitzenkommentierer
    Registriert seit
    07.01.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.659
    Danke abgeben
    237
    Erhielt 338 Danke für 218 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Altglasrudi Beitrag anzeigen
    :-)
    Nicht ganz. Ich habe zwar schon mit einer ~12kg Optik herumprobiert (glaube 1000mm/5 oder 700mm/3,5 und noch was dazu), aber das hat mich noch nicht befriedigt.
    Mit meinem Canon FD 400mm/2,8 mit 5,5kg nutze ich nach mehrmals falsch liegender Schärfeebene jetzt doch häufig das Dreibein Stativ.
    ---------------------------------------------------------------------------
    Kameras und Zubehör selbst reparieren, umbauen oder gänzlich selbst erstellen:
    www.4photos.de

  3. #33
    Fleissiger Poster Avatar von Cattleya
    Registriert seit
    26.04.2017
    Beiträge
    112
    Danke abgeben
    152
    Erhielt 144 Danke für 33 Beiträge

    Standard

    Salü
    wolte noch kurz melden, das der eigentlich simple Tip mit dem Adapter programieren
    Oder wenn Du nur die erste Stelle für die Herstellerangabe lt. Liste nutzt, ergibt sich folgender String: 10050
    super geklapt hat , wenn ich nach einem Waldspaziergang oder vom Besuch beim "Gärtner um Die Ecke" zurück komme und diverse Optiken dabei hatte. Kann ich zuhause nun an LR anhand des String jedes Objektiv zu jedem Bild zordnen und via Tagger die exifs beschriften.

    hat suuuper geklapt
    danke !
    liebhaber analoger Objektive

    mein Flickr



  4. #34
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    14.157
    Bilder
    79
    Danke abgeben
    2.518
    Erhielt 6.769 Danke für 2.473 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Cattleya Beitrag anzeigen
    Salü
    wolte noch kurz melden, das der eigentlich simple Tip mit dem Adapter programieren

    super geklapt hat , wenn ich nach einem Waldspaziergang oder vom Besuch beim "Gärtner um Die Ecke" zurück komme und diverse Optiken dabei hatte. Kann ich zuhause nun an LR anhand des String jedes Objektiv zu jedem Bild zordnen und via Tagger die exifs beschriften.

    hat suuuper geklapt
    danke !
    Danke für die Rückmeldung !

    Hab diesen Teil mit dem Vorschlag in meinen Thread / die Programmieranweisung mit übernommen, weil er vielleicht - simpel wie er eigentlich ist - auch anderen weiterhelfen kann.
    Manchmal ist es nämlich recht einfach... man muss nur erstmal drauf kommen.

    LG
    Henry
    Canon EOS 5D MKII, 5D MKI, Leica M8, Sony A7, Sony NEX 7.. und viele, viele feine Objektive aus dem Altglas-Container..

    Bitte denkt bei geplanten Anschaffungen daran, dass Foto-Einkäufe in unserem Shop


  5. Folgender Benutzer sagt "Danke", hinnerker :


  6. #35
    Fleissiger Poster Avatar von Cattleya
    Registriert seit
    26.04.2017
    Beiträge
    112
    Danke abgeben
    152
    Erhielt 144 Danke für 33 Beiträge

    Standard

    und schon wieder eine Frage die ich so vielerlei Antworten dazu finde , das ich nun wieder unsicher bin

    Trioplan mit Serie Nummer
    2900000
    1500000
    das mit der kleineren Nummer trägt noch das V im Namen
    V für Vergütet, soweit klar.

    Was trift nun zu:
    " sind beide vergütet , beim zweiten war das V nur nicht mehr mit drauf, weils jedes Vergütet ist und Standart wurde "
    oder etwa..
    " nur das V ist vergütet, die guten mit dem V war export, die Ohne V= unvergütet .blieben in DDR "
    oder etwa...
    " Nur die mit dem V sind vergütet , es gab beide variationen" " Die mit V sind höherwertig wegen den Gegenlicht reflexionen,, bla bla,,,"

    natürlich habe ich beide vorliegen, kann mich aber für keines entscheiden, auch so schnell schnell Test haben KEINEN unterschied in der Leistung erkennen lasen .

    danke für Info, gruss
    liebhaber analoger Objektive

    mein Flickr



  7. #36
    Spitzenkommentierer Avatar von EdwinDrix
    Registriert seit
    15.12.2013
    Ort
    im Kuhdorf
    Beiträge
    3.775
    Bilder
    66
    Danke abgeben
    4.823
    Erhielt 5.827 Danke für 1.633 Beiträge

    Standard

    Soweit ich weiss waren die ganz frühen Trioplan-Objektive nicht vergütet.
    Dann kamen die vergüteten Objektive die mit einem roten V gekennzeichnet wurden.
    Später wurde das V dann weg gelassen.

    Du kannst es aber selbst ganz einfach bestimmen.
    Wenn die Frontlinse beider Gläser gleich schimmert dann sind beide mit einer Vergütung versehen.
    Sollte das ohne V nicht schimmern, ist es nicht vergütet.

    Die vergüteten Gläser schimmern blau bis violett.


    Ed.
    *[Bokeh-Fetischist]*
    und Altglassüchtiger ohne Hoffnung auf Heilung
    Altglasphase: jenseits der offiziellen LucisPictor-Skala

    500px



  8. Folgender Benutzer sagt "Danke", EdwinDrix :


  9. #37
    Spitzenkommentierer Avatar von classicglasfan
    Registriert seit
    24.11.2014
    Alter
    42
    Beiträge
    1.626
    Bilder
    8
    Danke abgeben
    2.148
    Erhielt 3.502 Danke für 830 Beiträge

    Standard

    Soweit ich weiss waren die ganz frühen Trioplan-Objektive nicht vergütet.
    Dann kamen die vergüteten Objektive die mit einem roten V gekennzeichnet wurden.
    Später wurde das V dann weg gelassen.

    Du kannst es aber selbst ganz einfach bestimmen.
    Wenn die Frontlinse beider Gläser gleich schimmert dann sind beide mit einer Vergütung versehen.
    Sollte das ohne V nicht schimmern, ist es nicht vergütet.
    Das stimmt soweit.

    Die vergüteten Gläser schimmern blau bis violett.
    Jein. Beim Trioplan wird das so stimmen. Es gibt aber auch Beschichtungen, die einen goldgelben, grünen (z.B. neuere Zeiss *T-Vergütungen) oder rötlich-goldenen (z.T. bei Ferngläsern) Restreflex haben. Das hängt von der Zusammensetzung bzw. der Schichtanzahl und Schichtdicke der Vergütung ab und welchen Lichtanteil diese Schichten entsprechend durchlassen oder reflektieren (also für welche(n) Wellenlänge(nbereich) die Beschichtung optimiert ist). Unvergütete Gläser reflektieren das komplette Spektrum, deshalb ist der Reflex dann eher "weiß".
    Gruß, André


  10. Folgender Benutzer sagt "Danke", classicglasfan :


  11. #38
    Fleissiger Poster Avatar von Cattleya
    Registriert seit
    26.04.2017
    Beiträge
    112
    Danke abgeben
    152
    Erhielt 144 Danke für 33 Beiträge

    Standard

    besten Dank !!
    beide Blau Violet ... also beide beschichtet.
    Danke gruss
    liebhaber analoger Objektive

    mein Flickr



  12. #39
    Spitzenkommentierer Avatar von EdwinDrix
    Registriert seit
    15.12.2013
    Ort
    im Kuhdorf
    Beiträge
    3.775
    Bilder
    66
    Danke abgeben
    4.823
    Erhielt 5.827 Danke für 1.633 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von classicglasfan Beitrag anzeigen
    Jein. Beim Trioplan wird das so stimmen. Es gibt aber auch Beschichtungen, die einen goldgelben, grünen (z.B. neuere Zeiss *T-Vergütungen) oder rötlich-goldenen (z.T. bei Ferngläsern) Restreflex haben. Das hängt von der Zusammensetzung bzw. der Schichtanzahl und Schichtdicke der Vergütung ab und welchen Lichtanteil diese Schichten entsprechend durchlassen oder reflektieren (also für welche(n) Wellenlänge(nbereich) die Beschichtung optimiert ist). Unvergütete Gläser reflektieren das komplette Spektrum, deshalb ist der Reflex dann eher "weiß".
    Es ging ja auch um die ollen Trioplane.

    Wir haben hier einen echt tollen Thread:

    "Vergütungs-Porno"


    Ed.
    *[Bokeh-Fetischist]*
    und Altglassüchtiger ohne Hoffnung auf Heilung
    Altglasphase: jenseits der offiziellen LucisPictor-Skala

    500px



  13. 2 Benutzer sagen "Danke", EdwinDrix :


  14. #40
    Fleissiger Poster Avatar von Cattleya
    Registriert seit
    26.04.2017
    Beiträge
    112
    Danke abgeben
    152
    Erhielt 144 Danke für 33 Beiträge

    Standard

    mal meinen "kleine Fragen Tread" wieder aktivieren

    Ich habe da aus Ukrainischer Herkunft 2 Helios 44 erstanden, sind genau so günstig, wie schäbig sie aussehen.
    das eine ist ein silbernes N0280225 mit top Glas und es geht recht leichtgängig
    das andere ein schwarzes mit zebra Zoom-Ring.N7013067 und etwas leichte Kratzer am Glas. :-(
    Beide haben einen m39 Anschluss , die ich mit dem Stepupring zum m42 gemacht habe. Intensive FotoVergleiche zeigten aber keinen Sichtbaren Unterschied in der Qualität, obwohl das eine ja sichtbare Kratzer am Glas aufweist.

    Bei welchen Situationen werden Kratzer am deutlichsten sichtbar?

    So beim Vergleichen der Bilder kam mir aber noch eine ganz andere Vergleichsmöglichkeit in den Sinn.
    Laut überlegt....

    " das Helios 44-2 ist doch der Russische Nachfolger oder besser "günstig Nachbau " des Biotar 58mm !?
    Sollen beide ähnlich gebaut und sollen beide vergleichbare Leistung bringen,.
    Schonmal einer die gegeneinander verglichen ?

    Somit hab ich meine Wochenendaufgabe

    gruss
    liebhaber analoger Objektive

    mein Flickr



Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •