Jetzt Spenden ! Nach Überschuss aus letztem Spendenaufruf noch notwendige Betriebskosten für 2018 voraussichtlich: 1235 EUR, bisher gedeckt: 665 EUR = 54 %. [Abrechnung 2017] [Spendenliste]
Der werbefreie Betrieb des DCC kostet Geld und ist auf Deine Hilfe angewiesen. So wie wir Mitlesern mit Infos und Angeboten engagiert helfen, hoffen wir auch auf Dein Engagement an unserer gemeinsamen Sache. Beteilige Dich für die nützlichen Infos und Hilfen mit einer Spende zu den Kosten des freien DCC Angebots.

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Tokina atx 80-400mm - Af stellt nicht mehr richtig scharf

  1. #1
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    09.03.2017
    Beiträge
    1
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard Tokina atx 80-400mm - Af stellt nicht mehr richtig scharf

    Wo kann man Tokina Objektive reparieren oder justiren lassen? Ich habe schon bei zwei Firmen angefragt - aber die reparieren keine Tokina Objektive. Tokina selbst hat den Support für das Objektiv im Jahr 2004 eingestellt. Kann man den AF im Objektiv eventuell selbst justieren und gibt es dafür eventuell im Netz irgendwo eine Anleitung oder ein repair manual? Mit der kamera lässt sich der Af nicht korrigieren, da der Af ewig hin und her pumpt und dann doch den Focus nicht findet und exterm daneben liegt - manuell stellt das Objektiv aber gestochen scharf.

  2. #2
    Spitzenkommentierer Avatar von joeweng
    Registriert seit
    02.01.2014
    Ort
    Molfsee bei Kiel
    Beiträge
    1.103
    Bilder
    34
    Danke abgeben
    3.446
    Erhielt 3.080 Danke für 636 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    selbst wenn Du eine Werkstatt findest, die sich an der Reparatur versucht, so wird sie im Zweifelsfall keine Ersatzteile von Tokina bekommen. Wirtschaftlich wird ein Reparaturversuch bei diesem Objektiv vermutlich nicht sein. Sind die Kontakte am Bajonett sicher sauber?
    Das Objektiv selbst ist in seiner Leistung nicht sehr angesehen, es war seinerzeit eher ein billiges Objektiv. Ich persönlich finde es nicht schlecht, auch wenn der Autofokus sowieso nicht die Stärke dieses Objektivs ist. Dafür ist das manuelle Fokussieren relativ erfreulich möglich.
    Ich an deiner Stelle würde es manuell weiter nutzen und sehen, ob ich günstig einen Ersatz finde. Nach heutigen Maßstäben ist das Objektiv für moderne Kameras keine gute Wahl, gerade am langen Ende ist die Abbildungsleistung schlechter als die aktueller Consumer 70-300mm Objektive, die dann sogar einen Stabi haben.
    Je nachdem, welche Kamera Du einsetzt, wird ein gecropptes Bild mit einem Tamron 4-5.6/70-300 VSD besser aussehen, als ein natives 400mm Bild mit dem Tokina.
    Ob also ein Invest in das Tokina sinnvoll ist, musst Du Dir beantworten.

    LG Jörn
    Canon 6D - Pentax K10D/K5 - Samsung NX300m/NX30 - Nikon D300 /Nikon 1J2 und J5 und viele Analoge ...
    Mamiya 645 - Yashica Mat LM - Kodak Retinas - Voiglländer Vitos - Olympus OM 10/G/40/2n - Pentax Me/MX u.v.m.

  3. #3
    Moderator "Manuelle Objektive" Avatar von Fraenzel
    Registriert seit
    30.12.2006
    Ort
    22587 Hamburg
    Alter
    73
    Beiträge
    3.408
    Bilder
    75
    Danke abgeben
    2.000
    Erhielt 1.144 Danke für 283 Beiträge

    Standard

    Hier gibt es eine Tokina Werkstatt:

    http://www.digicamclub.de/showthread...ighlight=Wiese

    Gruss Fraenzel

  4. Folgender Benutzer sagt "Danke", Fraenzel :


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •