Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Reparaturversuch: (Canon) EOS Zoom durch Elektroniktausch

  1. #1
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    26.12.2014
    Beiträge
    2
    Danke abgeben
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard Reparaturversuch: (Canon) EOS Zoom durch Elektroniktausch

    Hallo bastelfreudige Fotofreunde,


    ich habe hier ein Projekt, bei dem ich ein paar Tips brauchen könnte:
    (siehe auch meine ungünstig platzierte Anfrage bei "Canon EF-Objektive")


    Ziel:
    Reparatur eines elektrisch "toten" Tokina AT-X PRO 80-200 2.8 für Canon EOS, Version ab 2004. Der Tokina Service reagiert nun schon 7 Arbeitstage nicht aber viele Chancen sehe ich da ohnehin nicht.


    Idee:
    Verwendung von Spenderelektronik aus einem anderen, mechanisch defekten Objektiv.


    Probleme:
    1. Das oben genannte Objektiv ist für Canon nicht so häufig, nur mit Glück komme ich also wirtschaftlich an einen bezahlbaren, identischen Teilespender.
    2. Die Blendenwerte werden der Kamera elektronisch und in Abhängigkeit der Brennweite mitgeteilt, man muß diese Werte bei einem Nicht-2.8er-Spender also ändern.


    Befund:
    Über die EOS Technik habe ich leider bisher nichts technisch detaillertes im Netz gefunden, weder in deutsch noch in englisch. Deswegen habe ich ein paar alte Brocken aus der Schrottkiste zerlegt und analysiert:


    Sigma, Tokina und Cosina verwenden den gleichen Ansatz wie Canon (war ja zu erwarten...). Sie kodieren offensichtlich die jeweilige Brennweite binär über ein Kurzschluß-Schleifersystem mit 6 Bahnen. Abhängig von der Stellung werden jeweils andere Bahnen kontaktiert und miteinander verbunden (siehe Bild in der Anlage: Voigländer Ultron (Cosina) 28-105 2.8-3.8). Diese Bahnen sind bei meinem "Patienten" noch vorhanden.


    Die Blendenantriebe scheinen alle Schrittmotoren zu sein, die Fokusmotore sind offensichtlich Gleichstrom Motore. Es gibt auch bei den selben Herstellern sehr unterschiedliche Bauarten von Fokussierung und Blendenantrieben sowie mechanisch und elektrisch verschiedenen Leistungsbedarf durch die unterschiedlichen Größen.


    Ansätze:
    Verwendung der Bauteile desselben Herstellers würde die Sache vereinfachen.
    Ein 2.8er Teilespender ist fast Pflicht. Günstige Brocken haben aber dann schlechter werdende Lichtstärken, was die Elektronik später im Patienten aber nicht mehr an die Kamera weitergeben darf.


    konkrete Fragen:
    Wird die kodierte Brennweite noch für etwas anderes verwendet als die Zuordnung der maximalen Blendenwerte? Wenn nicht, warum hat dann mein durchgängig 2.8er Patient diesen Schleifer überhaupt?


    Allgemeine Fragen:
    Wo und wie genau, wird der Blendenwert in der Elektronik gespeichert? Kann man das ändern durch Überschreiben?
    Welche Protokolle liegen hinter der Kommunikation zwischen EOS Kamera und EF-Objektiven dieser Baujahre?
    Kennt jemand Seiten im Netz, wo man mehr über die EOS Kommunikation erfahren kann?


    Über sachdienliche Hinweise oder gar Ersatzteilangebote würde ich mich sehr freuen.


    Mit herzlichen Grüßen
    Andrasch
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Spitzenkommentierer Avatar von cyberpunky
    Registriert seit
    07.04.2011
    Ort
    P2X-3YZ
    Beiträge
    1.043
    Danke abgeben
    1.254
    Erhielt 811 Danke für 352 Beiträge

    Standard

    Den Schleifer braucht sie damit die Brennweite in den Exif Werten auftaucht.
    Oft sind die Printleitungen hin. Würde ich mal durchmessen und ggf. Nach Ersatz Googeln. Beim Chinamann gibt es die meist für kleines Geld.
    Bau es mal zusammen und mach mal ein paar Fotos mit unterschiedlichen Brennweiten. Guck in den Exif Daten ob sie sich ändern. Wenn ja besteht Hoffnung weil Elektronik noch Daten übermittelt. Dann muss man den Fehler weiter einkreisen. Wenn das Objektiv gar nicht erkannt wird lohnt sich die Aktion nicht wenn du mich fragst.
    Altglasphasen nach LucisPictor abgeschlossen .

  3. #3
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    14.002
    Bilder
    79
    Danke abgeben
    2.423
    Erhielt 6.493 Danke für 2.388 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Andrasch Beitrag anzeigen
    ....


    Allgemeine Fragen:
    Wo und wie genau, wird der Blendenwert in der Elektronik gespeichert? Kann man das ändern durch Überschreiben?
    Welche Protokolle liegen hinter der Kommunikation zwischen EOS Kamera und EF-Objektiven dieser Baujahre?
    Kennt jemand Seiten im Netz, wo man mehr über die EOS Kommunikation erfahren kann?


    Über sachdienliche Hinweise oder gar Ersatzteilangebote würde ich mich sehr freuen.


    Mit herzlichen Grüßen
    Andrasch
    Hallo Andrasch,

    Dir wird in Bezug auf Dein Problem im DSLR Forum geholfen werden können.

    Dort gibt es einen User - inzwischen war oder ist er wohl Moderator dort - mit Namen "Nightshot". Dieser hat sich vor Jahren die Mühe gemacht, das gesamte Kommunikationsprotokoll der Canon EOS Kameras zu den Objektiven zu entschlüsseln.

    Dieser Mensch, namentlich Rainer Hönle ist sein Realname, wäre auch über die Webseite http://www.gletscherbruch.de/
    zu erreichen, falls er - was ich nicht weiß - nicht mehr über das DSLR Forum erreichbar sein sollte.

    Ich habe damals staunend seinen Ausführungen und Untersuchungen gelesen und war sehr beeindruckt über die Detailkenntnisse... leider fehlt mir die Zeit, im DSLR Forum nach dem Thread zu recherchieren, aber das solltest Du selbst hinbekommen... er hat dort sehr viel geschrieben zu dem Thema und sich mit ebenfalls sehr kenntnisreichen Usern in Sachen Kameraelektronik zu dem Thema ausgetauscht.

    So wäre das mein erster Ansatz im DSLR Forum diesen alten Thread zu suchen oder aber mich direkt an Ihn zu wenden.

    Hier sonst nochmal die Kontaktdaten aus seinem Impressum

    http://www.gletscherbruch.de/impressum.html

    LG
    Henry
    Canon EOS 5D MKII, 5D MKI, Leica M8, Sony A7, Sony NEX 7.. und viele, viele feine Objektive aus dem Altglas-Container..

    Bitte denkt bei geplanten Anschaffungen daran, dass Foto-Einkäufe in unserem Shop


  4. Folgender Benutzer sagt "Danke", hinnerker :


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •