Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Adapter für mft

  1. #1
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    26.11.2016
    Beiträge
    2
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage Adapter für mft

    Hi
    Ich habe mir im Sommer eine lumix g70 gekauft und benutze diese hauptsächlich zum filmen. Nun wollte ich mir ein bis zwei Altglas-Festbrennweiten zulegen. Jetzt frag ich mich nur auf welche Oobjektivhersteller ich am besten setzten sollte. Ich würde mich gerne auf einen Hersteller beschränken, damit ich nicht mehrere Adapterkaufen muss.
    Vielen Dank schon mal im Voraus.

  2. #2
    Spitzenkommentierer Avatar von jock-l
    Registriert seit
    18.05.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.998
    Bilder
    17
    Danke abgeben
    1.401
    Erhielt 2.450 Danke für 629 Beiträge

    Standard

    ... weil vielfältig verfügbar und in vielen Brennweiten mit guter Offenblende (bzw. ab Offenblende scharf) für ein Taschengeld (ohne Plünderung des Sparschweins !) bei schöner Farbdarstellung finde ich via M42 viel Takumare sehr interessant.
    Ich bin häufig damit unterwegs, ob in Sachen Street, Macro, leichtes Tele- diese Objektive finden ohne langes Nachdenken immer ein Weg in die Fototasche bzw. Rucksack.

    Denkbar ist, neben dem mechanischen Adapter für M42 auch den Lens Turbo II ins Auge zu fassen, evtl. als spätere Folgeanschaffung; daraus ergibt sich je verwendetes Objektiv- zwei verschiedene Crops (einmal 2,0 bei MFT und mechanischen Adapter, ca. 1,5x Crop dank Hinterlinse im Lens Turbo II). Und wenn man neben Takumar andere als M42-Version später zukauft, passen mech. Adapter und LensTurbo II auch an diese...

    Damit würde ich anfangen.
    Ungeduld ist keine Schwäche ...

  3. #3
    Spitzenkommentierer Avatar von ulganapi
    Registriert seit
    06.12.2015
    Ort
    Lauf
    Alter
    64
    Beiträge
    1.032
    Bilder
    21
    Danke abgeben
    2.978
    Erhielt 4.193 Danke für 829 Beiträge

    Standard

    Also ich fotografiere auch gerne mit mft, und wenn es um sehr gute manuelle Festbrennweiten geht, die auch zu
    kleinen Kameras sehr gut passen, dann nehme ich das Olympus OM System. Allerdings sind die mft-Adapter ja
    nicht sehr teuer und ob ich das Objektiv mit Adapter oder ohne wechsle....

    auf den Foto ist das 1,8/50 OM System, das wird allgemein als sehr gut bezeichnet, ist auch für Macros gut geeignet,
    falls Du Zwischenringe hast und ist auch oft noch recht preisgünstig zu haben.

    K1024_M5270088.JPG

    das wäre auch ein Anfang, die Sucht nach manuellen Objektiven kommt gegenenfalls von alleine

    VG

    Dieter
    Fotografiere nur noch digital - hauptsächlich mit Objektiven der 50er bis 70er Jahre

  4. Folgender Benutzer sagt "Danke", ulganapi :


  5. #4
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    26.11.2016
    Beiträge
    2
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    vielen Dank schonmal für die ausführlichen Antworten!

  6. #5
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    21.08.2012
    Beiträge
    421
    Danke abgeben
    787
    Erhielt 375 Danke für 142 Beiträge

    Standard

    Bei M42 hat man wahrscheinlich die größte Auswahl, wie bereits geschrieben wurde. Allerdings hängt es auch davon ab, welche Art von Objektiv Du suchst und wieviel Du ausgeben willst.
    Ich zum Beispiel finde das Rollei 1.8/50 Planar, als Vertreter der halbwegs schnellen 50er, ziemlich gut. War eine Weile mein Lieblings 50er, bevor es vom 1.4/50 mm Planar abgelöst wurde. Und ich habe (bis vor ca. 2 Jahren) öfter mal dieses Objektiv für 20-30€ bei ebay rausgehen gesehen, besonders wenn es als Rollei gelabelt war.
    Ich persönlich hatte ganz am Anfang auch gedacht mich auf M42 zu beschränken, dann aber sehr schnell festgestellt das ich bei einem Objektivschnäppchen eher einen Adapter zukaufe als auf das Schnäppchen zu verzichten. :-)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •