Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Canon EOS M5

  1. #1
    Administrator
    Registriert seit
    29.01.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    963
    Danke abgeben
    1.358
    Erhielt 1.162 Danke für 278 Beiträge

    Standard Canon EOS M5

    Hallo

    Canon hat diese Woche das neue Systemkamera Top Modell vorgestellt, die Canon EOS M5

    http://www.canon.de/cameras/eos-m5/

    Ich bin schon auf die ersten Testberichte gespannt.

    Grüße Roland
    Bitte denkt bei geplanten Anschaffungen daran, dass Foto-Einkäufe in unserem Shop

    http://www.digicamclub.de/misc.php?d...emplate=astore
    dem DCC zugute kommen.

  2. Folgender Benutzer sagt "Danke", ropmann :


  3. #2
    Spitzenkommentierer Avatar von GoldMark
    Registriert seit
    09.05.2012
    Ort
    Bei Nürtingen
    Alter
    52
    Beiträge
    3.217
    Bilder
    1
    Danke abgeben
    3.571
    Erhielt 3.763 Danke für 1.346 Beiträge

    Standard

    Ich bin mal gespannt, ob man auch Altglas an der M5 adaptieren kann. Und ob man dazu auch eine Zoomlupe ala Sony NEX zum Scharfstellen hat.
    Liebe Grüße

    Bernhard

    Ich mache mit meinen Maschinen Teile für meine Maschinen, die ich ohne die Maschinen weder machen könnte noch brauchen würde!
    Manchmal ist ein nicht gemachtes Bild das bessere Bild.

  4. #3
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    23.04.2012
    Beiträge
    221
    Danke abgeben
    91
    Erhielt 409 Danke für 97 Beiträge

    Standard

    ...gibt es da irgendwas, was die Kompakt-Sonys (NEX, Alpha 6x00) nicht haben ?

    ...nicht daß ich womöglich gerade auf den falschen Nachfolger für die NEX7 spare...
    ...eigentlich hab ich da was von Sigma auf dem Radar...

    Gruß dmcp

  5. #4
    Spitzenkommentierer Avatar von GoldMark
    Registriert seit
    09.05.2012
    Ort
    Bei Nürtingen
    Alter
    52
    Beiträge
    3.217
    Bilder
    1
    Danke abgeben
    3.571
    Erhielt 3.763 Danke für 1.346 Beiträge

    Standard

    Sony hat mit dem E-Mount einen Kameraanschluss auch für Vollformat geschaffen. Ich glaube nicht, dass das EOS-M System vollformatfähig ist. Dazu müsste Canon ein neues System erschaffen.

    Sigma mit seinem SA Bajonett ist meiner Meinung sicher vollformatfähig.
    Liebe Grüße

    Bernhard

    Ich mache mit meinen Maschinen Teile für meine Maschinen, die ich ohne die Maschinen weder machen könnte noch brauchen würde!
    Manchmal ist ein nicht gemachtes Bild das bessere Bild.

  6. #5
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    23.04.2012
    Beiträge
    221
    Danke abgeben
    91
    Erhielt 409 Danke für 97 Beiträge

    Standard

    ... als begeisterter Foveonist warte ich auf die Quattro H mit dem großen Sensor....ich fürchte nur den Preis...
    ...aber wenn ich sehe was Canon für eine 0815 mirrorless aufruft...

  7. #6
    Spitzenkommentierer Avatar von classicglasfan
    Registriert seit
    24.11.2014
    Alter
    41
    Beiträge
    1.263
    Bilder
    7
    Danke abgeben
    1.429
    Erhielt 2.679 Danke für 623 Beiträge

    Standard

    Nach meinem Empfinden hat Canon den Markt der spiegellosen Systemkameras noch nicht so ernst genommen und etwas verschlafen. Die M5 ist jetzt das vierte bzw. fünfte Modell ist diesem Segment und das erste, was endlich alles an Bord hat, was man braucht, aber nichts wirklich Überragendes bzw. etwas, was die Konkurrenz nicht schon hat.
    Die EOS M war meine erste "echte" Digitalkamera nach zwei Kompaktknipsen. Mit ihr wollte Canon wohl testen, ob so eine Kamera nachgefragt wird. Im Prinzip war/ist die Kamera o.k. aber nicht ganz zu Ende gedacht. Canon hat ihr das Innenleben der EOS 600D spendiert und etwas abgespeckt. Die Kombination aus fehlendem Sucher und Touchdisplay habe ich nicht verstanden. So muss man mit Hilfe eines verschmierten Displays beurteilen, ob das Bild scharf ist. Canon ging wahrscheinlich nur von der Nutzung mit AF-Objektiven aus, spendierte der Kamera aber eine Bildschirmlupe. Um das geringe Objektivangebot zu kompensieren, bot man einen EF=>EF-M-Adapter an.
    Recht schnell hat man gemerkt, das die fehlende WLAN-Funktion nicht so optimal ist und hat auf dem asiatischen Markt die M2 nachgeschoben.
    Dann erschien die M3 mit Kantenanhebung, optionalen Sucher, einem schnelleren AF und einem höher auflösenden Sensor. Mit Erscheinen der M3 wäre eine parallel dazu angebotene M5 für ambitioniertere Fotografen toll gewesen. Vermutlich hatte man Angst, dass sich 7DMkII, 70D und Co nicht so gut verkaufen. Statt dessen erschien kurz darauf die M10 - quasi eine EOS M mit schnellerem AF. Canon hatte wohl noch 18Mpix-Sensoren übrig und wollte damit neue Einsteiger im spiegellosen Segment gewinnen.
    Nachdem Sony, Olympus, Fuji usw. erfolgreich mehrere besser ausgestattete Kameras auf den Markt brachten und diese sich gut verkaufen, bringt Canon endlich die EOS M5. Für mich zu spät, da ich voriges Jahr auf Sony umgestiegen bin.

    Ich bin mal gespannt, ob man auch Altglas an der M5 adaptieren kann. Und ob man dazu auch eine Zoomlupe ala Sony NEX zum Scharfstellen hat.
    An der EOS M ging es schon inkliusive Lupenfunktion. Es gibt zwar nicht so viele "Altglas=>EF-M-Adapter", wie "Altglas=>Sony E-Adapter", dafür kann man über den EF=>EF-M-Adapter auch "Altglas=>EF-Adapter" nutzen. Kantenanhebung ist mit der M3 dazugekommen. Fokuslupe, die an der EOS M im Gegensatz zur A7RII nicht sofort mit berühren des Auslösers wieder auf Vollbild umschaltet, hat die M5 auch. Die M5 ist sicher auch eine gute Altglaskamera. Das Auflagemaß ist identisch zum Sony-E.

    ...gibt es da irgendwas, was die Kompakt-Sonys (NEX, Alpha 6x00) nicht haben ?

    ...nicht daß ich womöglich gerade auf den falschen Nachfolger für die NEX7 spare...
    Zumindest die A6x00 können das Gleiche. Ich weiß nicht, ob die NEX alle einen Sucher haben. Allerdings sind ja die A6x00 die Nachfolger der NEX-Reihe.

    Sony hat mit dem E- Mount einen Kameraanschluss auch für Vollformat geschaffen. Ich glaube nicht, dass das EOS -M System vollformatfähig ist. Dazu müsste Canon ein neues System erschaffen.
    Durchmesser und Auflagemaß von EF-M und Sony-E sind identisch. Die Canon EF-M-Objektive dürften nicht vollformatfähig sein. Aber Hersteller wie z.B. Samyang, die Objektive für mehrere Systeme anbieten, brauchen ja nur hinten eine andere Bajonett-Platte anbringen. Theoretisch müsste EF-M also vollformatfähig sein und entsprechende Objektive gäbe es theoretisch von Drittherstellern auch schon. Allerdings glaube ich nicht, dass Canon so schnell darüber nachdenkt.
    Gruß, André


  8. 2 Benutzer sagen "Danke", classicglasfan :


  9. #7
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    46
    Beiträge
    12.249
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    2.183
    Erhielt 2.232 Danke für 1.038 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von classicglasfan Beitrag anzeigen
    Nach meinem Empfinden hat Canon den Markt der spiegellosen Systemkameras noch nicht so ernst genommen und etwas verschlafen.
    Da stimme ich dir zu.


    Zitat Zitat von classicglasfan Beitrag anzeigen
    Die M5 ist jetzt das vierte bzw. fünfte Modell ist diesem Segment und das erste, was endlich alles an Bord hat, was man braucht, aber nichts wirklich Überragendes bzw. etwas, was die Konkurrenz nicht schon hat.
    Das wird m.E. aber auch immer schwieriger. Inzwischen sind die Spiegellosen echt sehr ausgereift.
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Nikon, Fuji, Leica, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine (nicht aktuelle) Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  10. #8
    Spitzenkommentierer Avatar von GoldMark
    Registriert seit
    09.05.2012
    Ort
    Bei Nürtingen
    Alter
    52
    Beiträge
    3.217
    Bilder
    1
    Danke abgeben
    3.571
    Erhielt 3.763 Danke für 1.346 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von classicglasfan Beitrag anzeigen
    Nach meinem Empfinden hat Canon den Markt der spiegellosen Systemkameras noch nicht so ernst genommen und etwas verschlafen.
    Ich fürchte Nikon ebenso. Samsung ist auch zu spät aufgesprungen und muss sich zurückziehen.

    Beide haben/hatten Ihr eigenes properitäres Anschlussystem, für die es keine (zu mindestens mir bekannte) Fremdobjektive gibt.

    Die Platzhirsche im spiegellosen Segment sind für mich:
    Sony
    Fuji
    Panasonic
    Olympus
    (Leica)

    Sigma mit Ihren Quattro SA sist ein Exot, aber immerhin hat Sigma nicht einen neuen Anschluss "entwickelt", so dass die für das SA-System angebotenen Objektive verwendet werden können.
    Liebe Grüße

    Bernhard

    Ich mache mit meinen Maschinen Teile für meine Maschinen, die ich ohne die Maschinen weder machen könnte noch brauchen würde!
    Manchmal ist ein nicht gemachtes Bild das bessere Bild.

  11. #9
    Hardcore-Poster Avatar von ralf3
    Registriert seit
    25.07.2013
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    708
    Bilder
    41
    Danke abgeben
    156
    Erhielt 421 Danke für 227 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von GoldMark Beitrag anzeigen
    Ich fürchte Nikon ebenso. Samsung ist auch zu spät aufgesprungen und muss sich zurückziehen.
    Ich glaube nicht, dass Samsung zu spät war. Zumindest ich habe sie etwa zeitgleich mit Sony wahrgenommen, und das ist schon einige Jahre her.

  12. #10
    Hardcore-Poster Avatar von ralf3
    Registriert seit
    25.07.2013
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    708
    Bilder
    41
    Danke abgeben
    156
    Erhielt 421 Danke für 227 Beiträge

    Standard

    Gerade nochmal nachgeschaut. Die Samsung NX10 kam 2010 auf den Markt, die Sony Nex 3 und Nex 5 ebenfalls. Von verschlafen kann man da bei Samsung wohl nicht reden, nur hat Sony irgendwas besser gemacht.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •