Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Makro Blitz Diffusor Marke Eigenbau

  1. #1
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    20.06.2015
    Ort
    Münster
    Beiträge
    410
    Bilder
    6
    Danke abgeben
    692
    Erhielt 1.853 Danke für 273 Beiträge

    Standard Makro Blitz Diffusor Marke Eigenbau

    Hallo zusammen,

    ich habe länger nach einem passenden Diffusor für Makroaufnahmen gesucht, der mir das Blitzlicht auch an die passende Stelle wirft. Beim Surfen bin ich dann auf eine englische simple Anleitung gestoßen, an die ich mich direkt gewagt habe und hier einmal vom Bau und ersten Tests berichten möchte.
    Für den Bau wird nicht sonderlich viel benötigt.
    IMG_20160312_114028.jpg

    Ein Blatt Papier, eine Dose Stapelchips, Messer / Schere und ein Stück einer Schutz bzw. Transportabdeckung von Handydisplays oder Objektivfiltern (ich hoffe man versteht was gemeint ist). Backpapier tut es aber auch.

    Als erstes zeichnet man auf das Stück Papier den Blitzkopf an und schneidet diesen aus. Danach wird die Schablone auf die Chipspackung gelegt, angezeichnet und ausgeschnitten.

    IMG_20160312_114140.jpgIMG_20160312_114828.jpg

    In den Deckel der Packung legt man nun das Schutz / Backpapier und dann ist man eigentlich schon fertig.

    IMG_20160312_120015.jpg

    Der Blitz lässt sich je nach Objektiv noch neigen und der Diffusor so entsprechend ausrichten. Wenn die Optik stört kann man die Packung sicher noch schwarz anmalen oder mit Klebeband umwickeln.

    Hier noch zwei Probebilder, die ich mit dem Rikenon 105mm 2.8 gemacht habe. Beide Fotos ISO200, Blende 16 und freihändig bei 1:1 Maßstab.
    DSC02718.jpgDSC02720.jpg

    Kostenpunkt 1.09€ und die größte Gefahr beim basteln ist der Inhalt der Chipspackung, der mit 1000 Kalorien auf die Hüften geht. :-)
    VG Danyel


  2. #2
    Spitzenkommentierer Avatar von GoldMark
    Registriert seit
    09.05.2012
    Ort
    Bei Nürtingen
    Alter
    52
    Beiträge
    3.635
    Bilder
    1
    Danke abgeben
    4.229
    Erhielt 4.624 Danke für 1.640 Beiträge

    Standard

    Hallo Danyel,

    genial gelöst. Aus Abfall etwas gemacht. Das ist eines Makers würdig
    Liebe Grüße

    Bernhard


    Ich versuche das meinen Kindern zu geben, was man mit Geld nicht kaufen kann: Zeit

  3. #3
    Spitzenkommentierer Avatar von OpticalFlow
    Registriert seit
    18.07.2011
    Beiträge
    1.245
    Bilder
    23
    Danke abgeben
    444
    Erhielt 540 Danke für 244 Beiträge

    Standard

    Schön. Bei Lichtformern für Blitze lässt sich schön experimentieren.

    Ein ähnlicher Ansatz, aber mit mehr Kalorien, meine Softbox:

    25423552890_839d19270c_z.jpg

    25724312615_63b2be736c_z.jpg
    funktioniert bestens für Portraits, wenn ich denn überhaupt mal mit Blitz arbeite. Einziger Nachteil ist, dass sie sich nicht klein zusammenfalten lässt.

  4. 5 Benutzer sagen "Danke", OpticalFlow :


  5. #4
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    20.06.2015
    Ort
    Münster
    Beiträge
    410
    Bilder
    6
    Danke abgeben
    692
    Erhielt 1.853 Danke für 273 Beiträge

    Standard

    Erst einmal vielen Dank an euch, dass euch die Idee gefallen hat. Am Wochenende hatte ich Zeit noch ein wenig am Diffusor zu basteln. Deshalb habe ich ihn schwarz lackiert und die Kanten etwas verstärkt.
    IMG_20160321_080248.jpg

    Und seine Arbeitet verrichtet er richtig gut:
    25633893940_2879825617_z.jpg
    VG Danyel


  6. #5
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    1
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Habe das Teil gerade nachgebaut, echt Top! Danke für die Anleitung.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •