Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 45

Thema: Kommt eine Fuji mit "Vollformat"-Sensor?

  1. #1
    Spitzenkommentierer Avatar von EdwinDrix
    Registriert seit
    15.12.2013
    Ort
    im Kuhdorf
    Beiträge
    3.531
    Bilder
    64
    Danke abgeben
    4.407
    Erhielt 5.235 Danke für 1.465 Beiträge

    Standard Kommt eine Fuji mit "Vollformat"-Sensor?

    [Anm. Thread ausgekoppelt aus http://www.digicamclub.de/showthread.php?t=20218]


    Das wird noch dauern. Ich glaube das erst der Nachfolger der XPRO1 kommt. Dann ein paar Monate später
    vielleicht eine X-T2 - und die hoffentlich mit Vollformatsensor.

    Ed.
    Geändert von LucisPictor (17.02.2015 um 17:04 Uhr)
    *[Bokeh-Fetischist]*
    und Altglassüchtiger ohne Hoffnung auf Heilung
    Altglasphase: jenseits der offiziellen LucisPictor-Skala

    500px



  2. #2
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    46
    Beiträge
    12.372
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    2.275
    Erhielt 2.340 Danke für 1.085 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von EdwinDrix Beitrag anzeigen
    ...und die hoffentlich mit Vollformatsensor.
    Tja, diese Gerüchte reißen nicht ab. Ich will noch nicht so recht daran glauben, dass das schon bald geschieht - oder überhaupt.
    Aber das hatte ich mir bei Sony ja auch nicht vorstellen können.

    Ich weiß nur nicht so recht, was Fuji sich davon versprechen würde. Sie leben eh in einer "Nische". Ob da ein Kleinbild-Sensor heraus hilft?
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Nikon, Sony, Leica, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine (nicht aktuelle) Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  3. Folgender Benutzer sagt "Danke", LucisPictor :


  4. #3
    Spitzenkommentierer Avatar von EdwinDrix
    Registriert seit
    15.12.2013
    Ort
    im Kuhdorf
    Beiträge
    3.531
    Bilder
    64
    Danke abgeben
    4.407
    Erhielt 5.235 Danke für 1.465 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von LucisPictor Beitrag anzeigen
    Tja, diese Gerüchte reißen nicht ab. Ich will noch nicht so recht daran glauben, dass das schon bald geschieht - oder überhaupt.
    Aber das hatte ich mir bei Sony ja auch nicht vorstellen können.

    Ich weiß nur nicht so recht, was Fuji sich davon versprechen würde. Sie leben eh in einer "Nische". Ob da ein Kleinbild-Sensor heraus hilft?

    Bei den NEXen ist der Vollformatsensor auch wie eine Bombe eingeschlagen.
    Da Fujifilm die Senoren eh schon von Sony bezieht, ist für mich nicht die Frage ob der
    Vollformatsensor kommt, sondern ehr wann er kommt.
    Ich glaube das Fujifilm auf dem richtigen Weg ist und sich vom Nischendasein zum
    Trendsetter entwickelt. Der Hype um die neuen Spiegellosen mit ihrem Retrodesign
    ähnelt langsam schon dem Applehype.
    Wenn ich mich in meinem Freundes- und Bekanntenkreis so umsehe,
    werden es immer mehr "Fujianer".

    Ed.
    *[Bokeh-Fetischist]*
    und Altglassüchtiger ohne Hoffnung auf Heilung
    Altglasphase: jenseits der offiziellen LucisPictor-Skala

    500px



  5. #4
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    14.088
    Bilder
    79
    Danke abgeben
    2.491
    Erhielt 6.582 Danke für 2.434 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von EdwinDrix Beitrag anzeigen
    ..
    Da Fujifilm die Senoren eh schon von Sony bezieht, ist für mich nicht die Frage ob der
    Vollformatsensor kommt, sondern ehr wann er kommt...
    Dann doch besser gleich und schon jetzt "das Original" des Sensors, denn der ist ja nun schon länger erhältlich...

    Ausserdem wäre dies aus Fujis Sicht ziemlicher Quatsch, denn dann würden auch neue, KB-taugliche Objektive nachgeschoben werden müssen etc... und wie schwer sich schon Sony damit tut, ist ja auch schon länger Stein des Anstoßes im Sony Lager.

    Es ist nunmal bedeutend leichter, APS-C Objektive auf den Markt zu bringen statt mit KB tauglichen Objektiven aufzuwarten. Insofern würde ich mich da erstmal keinen großen Illusionen hingeben, zumal Sony ja nun selbst in der Hand hat, wem es wofür und wann diese Sensoren liefert. Dies werden zudem mit Sicherheit auch nicht irgendwelche neuen Sensoren sein, die Sony ja selbst verbaut, sondern wohl eher - sollte es denn so kommen - Sensoren, die Sony in Sachen Technik nicht gefährlich werden.

    Wer mit seiner Fuji glücklich ist, sollte aus meiner Sicht nicht schon nach irgendwelchen KB Sensoren "schielen", die dann von der Firma, die im Moment die einzigen KB Sensoren in spiegellose Systemkameras verbaut, geliefert werden.

    Technologisch erwarte ich da nicht allzu viel, es sei denn, es würden andere als die Sony Sensoren verbaut. Dies wiederum aber bedeutet für Fuji, selbst in die Entwicklung einzusteigen oder anderenorts zuzukaufen. Beides mit Sicherheit in der Nische keine Option.

    Just my 2 cents..

    LG
    Henry
    Canon EOS 5D MKII, 5D MKI, Leica M8, Sony A7, Sony NEX 7.. und viele, viele feine Objektive aus dem Altglas-Container..

    Bitte denkt bei geplanten Anschaffungen daran, dass Foto-Einkäufe in unserem Shop


  6. 2 Benutzer sagen "Danke", hinnerker :


  7. #5
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    46
    Beiträge
    12.372
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    2.275
    Erhielt 2.340 Danke für 1.085 Beiträge

    Standard

    Einige der XF-Fujinons leuchten Kleinbild aus, sie würden also nicht ganz bei "0" anfangen.
    Ich sehe das aber ähnlich wie du, Henry. Vor allem würde ich nicht auf eine KB-Fuji warten, wenn ich jetzt gerne eine Fuji hätte.

    Gibt es eigentlich eine Quelle, die bestätigt, dass die Sensoren in den Fujis von Sony gebaut werden?
    Der Aufbau der X-Trans-Sensoren ist ein völlig anderer als der in Sony Kameras.
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Nikon, Sony, Leica, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine (nicht aktuelle) Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  8. #6
    Spitzenkommentierer Avatar von EdwinDrix
    Registriert seit
    15.12.2013
    Ort
    im Kuhdorf
    Beiträge
    3.531
    Bilder
    64
    Danke abgeben
    4.407
    Erhielt 5.235 Danke für 1.465 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von LucisPictor Beitrag anzeigen
    Einige der XF-Fujinons leuchten Kleinbild aus, sie würden also nicht ganz bei "0" anfangen.
    Ich sehe das aber ähnlich wie du, Henry. Vor allem würde ich nicht auf eine KB-Fuji warten, wenn ich jetzt gerne eine Fuji hätte.

    Gibt es eigentlich eine Quelle, die bestätigt, dass die Sensoren in den Fujis von Sony gebaut werden?
    Der Aufbau der X-Trans-Sensoren ist ein völlig anderer als der in Sony Kameras.
    Wenn man was über die Fujisensoren findet, dann ist fast immer die Rede von Sensoren aus dem Hause Sony.
    Der Sensor der X100 soll aber ein Fujisensor sein.
    Das sind alles unbestätigte Aussagen.
    Falls jemand mehr Info hat, bitte her damit.
    Jetzt bin ich echt neugierig geworden.

    Ed.
    *[Bokeh-Fetischist]*
    und Altglassüchtiger ohne Hoffnung auf Heilung
    Altglasphase: jenseits der offiziellen LucisPictor-Skala

    500px



  9. #7
    Hardcore-Poster Avatar von ralf3
    Registriert seit
    25.07.2013
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    771
    Bilder
    41
    Danke abgeben
    185
    Erhielt 465 Danke für 248 Beiträge

    Standard

    Ist das Bajonett der Fujis überhaupt KB-tauglich? Ich meine schon gelesen zu haben, dass das nicht der Fall ist, allerdings auch in einem Forum, wo jeder seine Vermutungen wie Tatsachen aussehen lässt . Oder gibt es dazu offizielle Aussagen?

  10. #8
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    14.088
    Bilder
    79
    Danke abgeben
    2.491
    Erhielt 6.582 Danke für 2.434 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ralf3 Beitrag anzeigen
    Ist das Bajonett der Fujis überhaupt KB-tauglich? Ich meine schon gelesen zu haben, dass das nicht der Fall ist, allerdings auch in einem Forum, wo jeder seine Vermutungen wie Tatsachen aussehen lässt . Oder gibt es dazu offizielle Aussagen?
    Offiziell sind mir keine Aussagen bekannt, jedoch kann ich - durch die VNEX "universal" Entwicklung, die ja für die Sony NEX und die Fujis APS-C Kameras sowie µFT Kameras gleichermaßen verwendet werden kann - zumindest von der mechanischen Seite sagen, dass es sehr, sehr eng zugeht, wenn bei einem maximalen nutzbaren Innendurchmesser von 38mm (das Bajonett des jeweiligen Objektivs muss ja mit seinen Wandungen abgezogen werden) eine Ausleuchtung der 43,3mm Sensordiagonale bei einem Auflagemaß von nur 17.7mm stattfinden soll.
    Dieses enge Loch der Fujis und µFT Kameras führte ja damals bei mir schon zur Entwicklung des "kleinen" VNEX universal/µFT... eben mit einem im Durchmesser deutlich kleineren Wendeltubus, damit dieser überhaupt in die Bajonette eintauchen konnte...

    Schon bei der Sony A7 und dem VNEX KB V2.0 für KB sind mindestens 36mm "durchlass" erforderlich, wenn der Tubus des VNEX so nah an den Sensor geführt werden muss, um den KB Sensor ohne Vignettierungen auszuleuchten.
    Bei der Sony A7 hätte ich damals auch "Stein und Bein" geschworen, dass diese nicht funktionieren kann... jedoch zeigte sich, dass es doch ging... zumindest mit dem VNEX.

    Geht man nun davon aus, das bei "normalen Objektiven" ja kein Fokussierwendel in das Kamera-Bajonett eintauchen muss, so könnten also die 38mm schon ausreichend sein, zumindest was die Ausleuchtungsfähigkeit eines KB Sensors anbelangt.

    Dies würde aber "bedingen", dass die Steuerkontakte einer Fuji KB Kamera künftig wie bei Pentax in den Bajonettkranz verlegt würden, denn so wie sie derzeit angeordnet sind, würden sie dort einfach nicht mehr "sitzen" können... schlicht weil die Sensorgrundfläche größer wäre und die Steuerkontakte gedacht auf dem Sensor platziert wären.

    Insofern ein guter und richtiger Einwand... in der jetzigen Form dürfte ein KB Sensor in einer Fuji-Kamera ein komplettes "Redesign" des Anschluss nach sich ziehen... bis hin zu einem neuen, weiteren Bajonett oder eben der Verlegung der Kontaktflächen ins Bajonett.

    So meine feste Meinung nach meiner kurzen Vermessung von Fuji X Adapterplatten und der Begutachtung von Abbildungen des X-Mounts der Fuji Kameras im Internet.


    LG
    Henry
    Geändert von hinnerker (17.02.2015 um 11:42 Uhr)
    Canon EOS 5D MKII, 5D MKI, Leica M8, Sony A7, Sony NEX 7.. und viele, viele feine Objektive aus dem Altglas-Container..

    Bitte denkt bei geplanten Anschaffungen daran, dass Foto-Einkäufe in unserem Shop


  11. 4 Benutzer sagen "Danke", hinnerker :


  12. #9
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    15.09.2014
    Ort
    Baesweiler
    Beiträge
    358
    Bilder
    1
    Danke abgeben
    823
    Erhielt 308 Danke für 112 Beiträge

    Standard

    Ich lasse mich mal überraschen, vielleicht kommt ja was und die gute XT-1 fällt dann im Preis.

  13. #10
    Hardcore-Poster
    Registriert seit
    22.06.2012
    Beiträge
    864
    Bilder
    6
    Danke abgeben
    236
    Erhielt 170 Danke für 85 Beiträge

    Standard

    Hallo Henry,
    Zitat Zitat von hinnerker Beitrag anzeigen
    Dann doch besser gleich und schon jetzt "das Original" des Sensors, denn der ist ja nun schon länger erhältlich...

    Ausserdem wäre dies aus Fujis Sicht ziemlicher Quatsch, denn dann würden auch neue, KB-taugliche Objektive nachgeschoben werden müssen etc... und wie schwer sich schon Sony damit tut, ist ja auch schon länger Stein des Anstoßes im Sony Lager.

    Es ist nunmal bedeutend leichter, APS-C Objektive auf den Markt zu bringen statt mit KB tauglichen Objektiven aufzuwarten. Insofern würde ich mich da erstmal keinen großen Illusionen hingeben, zumal Sony ja nun selbst in der Hand hat, wem es wofür und wann diese Sensoren liefert. Dies werden zudem mit Sicherheit auch nicht irgendwelche neuen Sensoren sein, die Sony ja selbst verbaut, sondern wohl eher - sollte es denn so kommen - Sensoren, die Sony in Sachen Technik nicht gefährlich werden.

    Wer mit seiner Fuji glücklich ist, sollte aus meiner Sicht nicht schon nach irgendwelchen KB Sensoren "schielen", die dann von der Firma, die im Moment die einzigen KB Sensoren in spiegellose Systemkameras verbaut, geliefert werden.

    Technologisch erwarte ich da nicht allzu viel, es sei denn, es würden andere als die Sony Sensoren verbaut. Dies wiederum aber bedeutet für Fuji, selbst in die Entwicklung einzusteigen oder anderenorts zuzukaufen. Beides mit Sicherheit in der Nische keine Option.

    Just my 2 cents..

    LG
    Henry
    Ähnlich sehe ich es auch bei Olympus uFT: Dort setzt man auch auf hochwertige Komponenten und Objektive, die den Vorteil der Kompaktheit haben. So wie dieses System ausgebaut wird, habe ich auch nicht den Eindruck, dass Olympus noch ein Vollformat-System nachschieben will.

    LG
    Waveguide

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •