Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 45

Thema: Kommt eine Fuji mit "Vollformat"-Sensor?

  1. #21
    Hardcore-Poster Avatar von ralf3
    Registriert seit
    25.07.2013
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    733
    Bilder
    41
    Danke abgeben
    166
    Erhielt 432 Danke für 234 Beiträge

    Standard

    Wenn überhaupt, rechne ich am ehesten von Nikon mit einer spiegellosen KB-Kamera. Aber Henry vermutet ja schon länger, dass es da Absprachen gibt, und ich neige dazu ihm zuzustimmen.

  2. #22
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    46
    Beiträge
    12.284
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    2.203
    Erhielt 2.256 Danke für 1.047 Beiträge

    Standard

    Da bin ich echt auch gespannt. Wie wird Nikon dieses "Dilemma" wohl lösen?
    Kommen sie mir einer richtig guten KB-Systemkamera vom Schlage einer Alpha 7, dann wildern sie eventuell bei den D610-Käufern, fahren sie weiterhin "nur" die 1-Zoll-Strategie, verpassen sie womöglich endgültig den Anschluss.
    Spannend!
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Nikon, Fuji, Leica, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine (nicht aktuelle) Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  3. #23
    Hardcore-Poster Avatar von ralf3
    Registriert seit
    25.07.2013
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    733
    Bilder
    41
    Danke abgeben
    166
    Erhielt 432 Danke für 234 Beiträge

    Standard

    Mir wäre es als Unternehmen auch lieber, wenn ich mir selbst mit einem neuen Produkt Konkurenz mache, als wenn es alle anderen machen. Ich verstehe nicht, wie man nur um das Bewährte zu schützen, nichts neues mehr machen will. Mit dieser Strategie hat sich schon die deutsche Kameraindustrie ins Abseits geschossen. Nikon und auch Canon, obwohl die wenigstens ein APS-C System haben, müssen da dringend aktiv werden. Bei Fuji, um wieder zum eigentlichen Thema zu kommen, ist das anders. Die haben ein sehr gutes System und würden sich nur schwächen, wenn sie ein weiteres System auf den Markt bringen.

  4. #24
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    22.04.2012
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    383
    Danke abgeben
    238
    Erhielt 618 Danke für 180 Beiträge

    Standard

    Die Deutsche Kameraindustrie war in erster Linie Eines: unglaublich arrogant. Man sah den Hauptkonkurrent nicht im Ausland sonder in den eigenen Landesreihen. Als die ersten Zugpferde ihre Pforten schlossen, meinten die Anderen die Kriese durch den Gewinn der frei gewordenen Kunden zu überwinden. Man unterschätzte die Geschwindigkeit der japanischen Fotoindustrie und hatte die überwiegenden Kundenbedürfnissen VOLLKOMMEN falsch eingeschätzt.

    Nun herrscht Heute aber eine etwas andere Grundlage vor. Erstens ist den japanischen Unternehmen die Vergangenheit der deutschen Kameraindustrie sehr wohl bewusst.
    Dann gibt es Heute sehr viel bessere Verfahren um mit Kunden zu interagieren um deren Bedürfnisse zu ermitteln, auch CRM genannt (Customer-Relationship-Management).
    Und man kann 2015 um einiges schneller auf ein Konkurenzprodukt reagieren als noch vor 50 Jahren (Produktionsprozesse sind vollautomatisiert, Produkte beruhen meistens auf Modulstukturen).

    Ich habe eher das Gefühl das die Duopole Nikon und Canon die letzten Jahre versucht haben die Entwicklung in der Kameraindustrie zu entschleunigen um höhere Gewinne zu erwirtschaften.
    Das ist auch legitim, nur war Sony mit der A7 weltweit so erfolgreich das diese Strategie beiden Unternehmen einen gehörigen Strich durch die Rechnung gemacht hatte. Sony ist nun in der Position des Läufers. Nikon und Canon müssen nun schauen das sie ihn möglichst bald einholen.

    Fuji, Pentax und co. haben nicht die Ressoucen um kurzfristig angelegte Strategieänderung durchzuführen. Hier wird man eher die Entwicklung beobachten und darauf abziehlen Produktnichen aufzuspüren und einzunehmen!
    Fuji hat genau das mit Einführung der X10 damals gemacht. Die Kamera war ein Riesenerfolg und verkaufte sich in höheren Stückzahlen als die Lowbudget Modelle die Jahre zuvor das geschafft hätten (also nicht alle zusammen).

  5. Folgender Benutzer sagt "Danke", Bastl :


  6. #25
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    46
    Beiträge
    12.284
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    2.203
    Erhielt 2.256 Danke für 1.047 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Bastl Beitrag anzeigen
    ... Pentax und co. haben nicht die Ressoucen um kurzfristig angelegte Strategieänderung durchzuführen.
    Oh täusche dich da bei Ricoh nicht! Da steckt eine Menge an Substanz dahinter!
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Nikon, Fuji, Leica, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine (nicht aktuelle) Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  7. #26
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    22.04.2012
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    383
    Danke abgeben
    238
    Erhielt 618 Danke für 180 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von LucisPictor Beitrag anzeigen
    Oh täusche dich da bei Ricoh nicht! Da steckt eine Menge an Substanz dahinter!
    OK

  8. #27
    Hardcore-Poster Avatar von ralf3
    Registriert seit
    25.07.2013
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    733
    Bilder
    41
    Danke abgeben
    166
    Erhielt 432 Danke für 234 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Bastl Beitrag anzeigen
    Die Deutsche Kameraindustrie war in erster Linie Eines: unglaublich arrogant. Man sah den Hauptkonkurrent nicht im Ausland sonder in den eigenen Landesreihen. Als die ersten Zugpferde ihre Pforten schlossen, meinten die Anderen die Kriese durch den Gewinn der frei gewordenen Kunden zu überwinden. Man unterschätzte die Geschwindigkeit der japanischen Fotoindustrie und hatte die überwiegenden Kundenbedürfnissen VOLLKOMMEN falsch eingeschätzt.

    Nun herrscht Heute aber eine etwas andere Grundlage vor. Erstens ist den japanischen Unternehmen die Vergangenheit der deutschen Kameraindustrie sehr wohl bewusst.
    Dann gibt es Heute sehr viel bessere Verfahren um mit Kunden zu interagieren um deren Bedürfnisse zu ermitteln, auch CRM genannt (Customer-Relationship-Management).
    Und man kann 2015 um einiges schneller auf ein Konkurenzprodukt reagieren als noch vor 50 Jahren (Produktionsprozesse sind vollautomatisiert, Produkte beruhen meistens auf Modulstukturen).

    Ich habe eher das Gefühl das die Duopole Nikon und Canon die letzten Jahre versucht haben die Entwicklung in der Kameraindustrie zu entschleunigen um höhere Gewinne zu erwirtschaften.
    Das ist auch legitim, nur war Sony mit der A7 weltweit so erfolgreich das diese Strategie beiden Unternehmen einen gehörigen Strich durch die Rechnung gemacht hatte. Sony ist nun in der Position des Läufers. Nikon und Canon müssen nun schauen das sie ihn möglichst bald einholen.

    Fuji, Pentax und co. haben nicht die Ressoucen um kurzfristig angelegte Strategieänderung durchzuführen. Hier wird man eher die Entwicklung beobachten und darauf abziehlen Produktnichen aufzuspüren und einzunehmen!
    Fuji hat genau das mit Einführung der X10 damals gemacht. Die Kamera war ein Riesenerfolg und verkaufte sich in höheren Stückzahlen als die Lowbudget Modelle die Jahre zuvor das geschafft hätten (also nicht alle zusammen).
    Ganz verstehe ich die Strategie von Canon und Nikon aber immer noch nicht. Einerseits schreibst du, dass sie rennen müssen um Sony möglichst bald einzuholen. Andererseits schreibst du, dass man heute sehr viel schneller neue Modelle auf den Markt bringen kann als früher. In beiden Punkten bin ich völlig deiner Meinung. Nur warum haben sie dann noch nicht mit einer KB-Spiegellosen Sony ein- oder sogar überholt?

  9. 2 Benutzer sagen "Danke", ralf3 :


  10. #28
    Hardcore-Poster Avatar von Tedat
    Registriert seit
    02.03.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    728
    Danke abgeben
    755
    Erhielt 1.275 Danke für 358 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ralf3 Beitrag anzeigen
    Nur warum haben sie dann noch nicht mit einer KB-Spiegellosen Sony ein- oder sogar überholt?
    womöglich weil sie dann die gleiche Prügel in den Foren wie Sony beziehen würden: kleine KB Systemkamera und große (oder lichtschwache) KB taugliche AF Objektive

    Gilt natürlich auch für alle anderen Hersteller und ist ausschließlich Spekulation.

  11. #29
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    46
    Beiträge
    12.284
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    2.203
    Erhielt 2.256 Danke für 1.047 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Tedat Beitrag anzeigen
    womöglich weil sie dann die gleiche Prügel in den Foren wie Sony beziehen würden: kleine KB Systemkamera und große (oder lichtschwache) KB taugliche AF Objektive.
    Da ist was dran. Vielleicht sollte Olympus mal sein Know-How aus der OM-Reihe wie man KB-Objektive kompakt baut - aus den Schubladen holen.
    Ja, ich weiß, die hatten keinen Autofokus. Aber deren Größe ("Kleine" ) war schon erstaunlich.
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Nikon, Fuji, Leica, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine (nicht aktuelle) Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  12. #30
    Spitzenkommentierer Avatar von EdwinDrix
    Registriert seit
    15.12.2013
    Ort
    im Kuhdorf
    Beiträge
    3.066
    Bilder
    56
    Danke abgeben
    3.728
    Erhielt 4.194 Danke für 1.199 Beiträge

    Standard

    Hab ich auf Fuji Rumors gefunden:

    KLICK MICH


    Es ist auch möglich das kein Vollformatsensor sonder ein 1.3 Cropsensor wie bei der Canon EOS 1D kommt.

    Es bleibt also spannend
    *[Bokeh-Fetischist]*
    und Altglassüchtiger ohne Hoffnung auf Heilung
    Altglasphase: jenseits der offiziellen LucisPictor-Skala

    500px



Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •