Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: LCD Screen Protector von LARMOR

  1. #1
    Spitzenkommentierer Avatar von EdwinDrix
    Registriert seit
    15.12.2013
    Ort
    im Kuhdorf
    Beiträge
    3.038
    Bilder
    54
    Danke abgeben
    3.681
    Erhielt 4.103 Danke für 1.178 Beiträge

    Standard LCD Screen Protector von LARMOR

    Hallo Forengemeinde,

    da ich nicht viel von LCD Folien halte, habe ich mir von LARMOR den LCD Screen Protector für die Fujifilm X-T1 bestellt.
    Der Screenprotector besteht aus 0,3mm starken optischen Glas in 6 Schichten aufgebaut, ist kratzfest, hat ein Stoßbelastbarkeit von 12kg/cm2,
    eine Lichtdurchlässigkeit von über 90%, einen Härtegrad von 8H+, ist antistatisch und beschlägt nicht.

    Ich habe mich gegen die Version mit den Klebestreifen von 3M entschieden und habe die selbsthaftende Version (durch Adhäsion) genommen.
    Sollte man das Glas mal ersetzen wollen, hat man bei der 3M Klebestreifenvariante das Problem mit Kleberückständen auf dem Display.

    Das Anbringen ist Kinderleicht. LCD Display mit dem mitgeliefertem Reinigungstuch säubern und danach vorsichtig das Glas ausrichten und auflegen.
    Nach einer Sekunde zieht das Glas an und setzt sich blasenfrei aufs Display. Man kann auch kurz mit dem Finger auf die Mitte des Glases tippen, war bei mir aber nicht nötig.
    Und keine Sorge, das Glas sitzt bombenfest und verrutscht nicht.
    Man sollte aber darauf achten das beim Anbringen wirklich kein Staub oder Schmutz auf dem Display ist, sonst gibt es fiese Blasen und Schlieren.

    Wenn das Glas einmal drauf ist, bemerkt man es nicht mehr. Es sieht alles so aus wie es soll. Das Display dunkelt meiner Meinung nach nicht ab
    und spiegelt auch nicht mehr als ohne.

    Von mir gibt es eine absolute Empfehlung.


    Viele Grüße,
    Ed.
    *[Bokeh-Fetischist]*
    und Altglassüchtiger ohne Hoffnung auf Heilung
    Altglasphase: jenseits der offiziellen LucisPictor-Skala

    500px



  2. #2
    Hardcore-Poster Avatar von ralf3
    Registriert seit
    25.07.2013
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    731
    Bilder
    41
    Danke abgeben
    165
    Erhielt 432 Danke für 234 Beiträge

    Standard

    Bei mir pappt auch so ein Glas auf dem Display, welcher Hersteller das ist weiß ich aber nicht mehr. Allerdings habe ich eins mit Klebestreifen. Irgendwann muss ich wohl mal irgendwo dran gestoßen sein, denn das Glas war auf einmal an einer Seite gebrochen. Da ich aber, wie Edwin, begeistert von dem Ding war, habe ich gleich ein neues gekauft. Und konnte dabei feststellen, dass die Klebestreifen völlig problem- und spurenlos wieder ab gingen . Die Gläser sind einfach Klasse und kosten fast nichts.

  3. #3
    Spitzenkommentierer Avatar von EdwinDrix
    Registriert seit
    15.12.2013
    Ort
    im Kuhdorf
    Beiträge
    3.038
    Bilder
    54
    Danke abgeben
    3.681
    Erhielt 4.103 Danke für 1.178 Beiträge

    Standard

    Danke für die Info Ralf.
    Bei der 7D meines Kumpels sind Kleberückstände auf dem Display geblieben.
    Es war ziemlich schwierig die Reste da wieder runter zu bekommen ohne das Display zu verkratzen, obwohl es quallitativ gute 3M Klebestreifen waren.
    Also scheint es da wohl auch ordentlich Unterschiede zu geben.

    Mit den adhäsiven Gläsern ist man halt auf der sichern Seite.
    Vom Preis her sind beide Versionen übrigens gleich.


    Ed.
    *[Bokeh-Fetischist]*
    und Altglassüchtiger ohne Hoffnung auf Heilung
    Altglasphase: jenseits der offiziellen LucisPictor-Skala

    500px



Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •