Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Sony Zeiss Sonnar T* FE 55mm f1.8 ZA

  1. #1
    Kennt sich aus
    Registriert seit
    30.09.2014
    Beiträge
    38
    Danke abgeben
    37
    Erhielt 155 Danke für 23 Beiträge

    Standard Sony Zeiss Sonnar T* FE 55mm f1.8 ZA

    Hallo,

    ich habe mir kürzlich das FE 55mm f1.8 geholt und ich bin eigentlich auch sehr zufrieden mit diesem Objektiv. Es liefert gestochen scharfe Bilder, doch es gibt recht starke Farbfehler in den nicht im Fokus liegenden Ebenen (axiale chromatische Aberration). In der Regel fällt das auch gar nicht so sehr auf (in normalen Motiven), doch wenn man einen schwarzen Text ablichtet war ich dann doch überrascht, wie stark dies ausfällt. Wenn man sich die Bilder entsprechend verkleinert anschaut, wird der Effekt natürlich auch zunehmen schwächer. Aber so sieht das auf 100% an meiner A7R aus:

    Auf 1.8 abgeblendet
    DSC0734218.jpg

    Auf 2.8 abgeblendet
    DSC0734328.jpg

    Ich habe dies nun mit diversen anderem Altglas, dass ich hier rumstehen hatte vergleichen. Meist konnte ich dort nur auf 2.8 abblenden - aber auch hier sieht man das bei dem Sony Objektiv ja auch noch deutlich. Ist das halbwegs normal? Ich hatte insgesamt zwei verschiedene FE 55mm f1.8 in den Händen und auch wenn ich nie beide direkt nebeneinander testen konnte, war der Fehler jeweils gleich stark ausgeprägt. Mit Abstand am besten hatte sich hier mein APO-Macro Elmarit-R 1:2.8/100 geschlagen, doch auch die lichtstärkeren Objektive wie das Summicron-R 1:2/35 war ein gutes Stück besser.

    Ich bin nur einfach etwas überrascht, da es ja recht viele Tests über das Objektiv gibt und wirklich Negative konnte ich nicht finden. Den Effekt finde ich jedoch schon recht brutal und da ich ja zwei dieser Sony Objektive schon einmal ausprobiert hatte, wäre es schon ein merkwürdiger Zufall, wenn ich zweimal besonders schlechte Exemplare in der Hand gehabt hätte. Natürlich wenn man sich die Bilder nicht in 100% anschaut, falls das Ganze auch weniger dramatisch auf, doch das ist schon auffällig genug, um es selbst auf 25% noch deutlich zu erkennen.

  2. Folgender Benutzer sagt "Danke", Eludos :


  3. #2
    Hardcore-Poster Avatar von spirolino
    Registriert seit
    13.12.2013
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    810
    Bilder
    48
    Danke abgeben
    1.046
    Erhielt 1.879 Danke für 366 Beiträge

    Standard

    Würde mal vermuten, dass das eher ein Effekt der Wechselwirkung der Druckfarbpartikel mit dem einfallenden Licht ist, als eine Schwäche des Objektivs.
    Tritt die beobachtete Farbverschiebung - in Deinem Beispiel könnte man ja schon von einem Farbverlauf sprechen - nur im Nahbereich auf?

    Zeiss hat übrigens einen sehr kompetenten Kundenservice. Du könntest Zeiss mal auf Deine Beobachtung hin ansprechen. Auch schriftlichen Anfragen werden garantiert beantwortet.

    lg ro
    Geändert von spirolino (29.10.2014 um 15:02 Uhr)

  4. 2 Benutzer sagen "Danke", spirolino :


  5. #3
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    46
    Beiträge
    12.554
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    2.429
    Erhielt 2.540 Danke für 1.167 Beiträge

    Standard

    Einige, auch sehr hochwertige, Zeiss-Objektive zeigen in der Tat CAs an starken Kontrastübergängen.
    Allerdings hat ein sehr guter Freund dieses 55er und ist total begeistert.

    Treten bei dir diese CAs auch in "normalen" Fotos deutlich auf? Dann wende ich dich an den Service.
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Nikon, Sony, Leica, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine (nicht aktuelle) Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  6. #4
    Kennt sich aus
    Registriert seit
    30.09.2014
    Beiträge
    38
    Danke abgeben
    37
    Erhielt 155 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    Hallo, ich habe mich tatsächlich mal aus Interesse an deren Service gewendet und es gab auch eine informative Antwort hierauf:

    ... das Sony Sonnar FE 1,8/55 ZA zeigt bei großen Blendenöffnungen bereits einen sehr hohen Kontrast, dafür sind die unvermeidlichen Farblängsfehler außerhalb der Fokusebene relativ deutlich sichtbar. Stärkeres Abblenden minimiert dies natürlich deutlich.
    Chromatische Aberrationen sind immer durch das opt. Design eines Objektivs festgelegt und unterliegen praktischen keinen Fertigungs- oder Abstimmungsschwankungen.
    Das neue Loxia 2/50 hat eine andere Charakteristik, es ist bei Offenblende nicht so kontrastreich wie das Sonnar FE 1,8/55 ZA, dafür hat es praktisch keinerlei sichtbare Farb(längs)fehler.
    Die kompakte Bauweise dieser Objektive bedingt immer irgendwelche Kompromisse hinsichtlich ihrer Abbildungseigenschaften. Bei wesentlich aufwändigeren Objektiven, wie z.B. dem Otus 1,4/55, sind alle entsprechenden Abbildungsfehler nochmals deutlich besser korrigiert...
    In normalen Fotos ist mir dies eigentlich auch nicht aufgefallen - kleinere Details auf der Pixeljagd mal ausgenommen. Die obige Info ist auf jeden Fall spannend für einen jeden, der vielleicht über den Kauf einer obigen Objektive nachdenkt. Diese Aussage ist ja so deutlicher, als auf deren Produktseite.

    Hier nebenbei der Vergleich zum Apo-Macro-Elmarit-R 1:2.8/100 bei f2.8. Etwas andere Lichtbedingungen, aber man erkennt deutlich, dass dieses hier nicht unter diesen Problemen leidet (bzw. nur ganz schwach). Auch bei 100% Vergrößerung

    DSC07323L100.jpg

    Wie dem auch sei - sobald ich ein paar mehr aussagekräftige Bilder mit dem Zeiss/Sony gemacht habe, werde ich dies auch posten.

  7. #5
    Hardcore-Poster Avatar von spirolino
    Registriert seit
    13.12.2013
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    810
    Bilder
    48
    Danke abgeben
    1.046
    Erhielt 1.879 Danke für 366 Beiträge

    Standard

    Sin interessante Informationen. Das SEL55f18Z ist mein Neuzugang :-). Wenn Du über das Zeiss 2/50 Macro an EOS liest, findest Du dafür in der Fotocommunity Erfahrungsberichte über kleine Flares bei Nachtaufnahmen. Im Nahbereich hat es als Makro natürlich wieder Vorzüge. Wie das Leica Macro bei Deinen Nahaufnahmen naturgemäß im Vorteil ist.
    lg ro

  8. #6
    Spitzenkommentierer Avatar von classicglasfan
    Registriert seit
    24.11.2014
    Alter
    42
    Beiträge
    1.684
    Bilder
    8
    Danke abgeben
    2.310
    Erhielt 3.716 Danke für 864 Beiträge

    Standard

    Beim Stöbern durch die Sony-Objektive bin ich auf diesen Thread gestoßen und wollte nur anmerken, dass seit März 2015 für einige Objektive, unteranderem dem SEL55F18Z ein Firmwareupdate auf der Sony Support Seite gibt.
    Gruß, André


  9. #7
    Spitzenkommentierer Avatar von classicglasfan
    Registriert seit
    24.11.2014
    Alter
    42
    Beiträge
    1.684
    Bilder
    8
    Danke abgeben
    2.310
    Erhielt 3.716 Danke für 864 Beiträge

    Standard

    Gestern habe ich am späten Nachmittag das Objektiv mal ausgeführt und bei entsprechend suboptimalen Bedingungen ein paar Schnappschüsse gemacht. Den o.g. Test mit der Zeitung habe ich mit gleichem Ergebnis auch gemacht, denke aber, dass man das per EBV korrigieren kann. Hier mal zwei Testbilder aus der freien Wildbahn:

    DSC00046.jpg
    Sony A7RM2 mit SEL55F18Z @Blende 8 ISO 50, 0,8s

    DSC00046_Crop100_LR.jpg
    100% Crop vom linken Rand

    DSC00046_Crop100_Z.jpg
    100% Crop vom Zentrum

    DSC00049.jpg
    Blende 2.5, ISO 1600, 1/160s (aus der Hand)

    DSC00049_Crop100.jpg
    100% Crop
    Gruß, André


  10. 2 Benutzer sagen "Danke", classicglasfan :


  11. #8
    Spitzenkommentierer Avatar von classicglasfan
    Registriert seit
    24.11.2014
    Alter
    42
    Beiträge
    1.684
    Bilder
    8
    Danke abgeben
    2.310
    Erhielt 3.716 Danke für 864 Beiträge

    Standard

    Es fällt bei der Brennweite aufgrund der etwas größeren Nahgrenze ohne Zwischenringe nicht so auf, aber das Objektiv kann auch Kringel:

    DSC00085_crop.jpg
    SEL55F18Z @Blende 1.8 (100%-Crop)
    Gruß, André


  12. Folgender Benutzer sagt "Danke", classicglasfan :


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •