Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Praktica BX20

  1. #11
    Kennt sich aus
    Registriert seit
    14.04.2017
    Beiträge
    52
    Danke abgeben
    55
    Erhielt 15 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Mit fiel damals noch ein Unterschied auf. Bei den Modellen B200, BC1 und all deren Verwandten ist die Belichtungsmessung sehr stark mittenbetont. Fasst kann man das als 'selektiv' bezeichnen. Bei der BX20 ist die Messung integral mit sehr schwacher Mittenbetonung. Mir lag die selektive Messung in Verbindung mit dem Messwertspeicher mehr.
    Geändert von Praktikant (12.03.2018 um 14:17 Uhr)

  2. 2 Benutzer sagen "Danke", Praktikant :


  3. #12
    Ist oft mit dabei Avatar von DD_Ihagee
    Registriert seit
    21.02.2014
    Beiträge
    481
    Bilder
    20
    Danke abgeben
    926
    Erhielt 488 Danke für 230 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Waldschrat Beitrag anzeigen
    Viel Freude an der Kamera!
    Besten Dank !

    Zitat Zitat von Praktikant Beitrag anzeigen
    Mit fiel damals noch ein Unterschied auf. Bei den Modellen B200, BC1 und all deren Verwandten ist die Belichtungsmessung sehr stark mittenbetont. Fasst kann man das als 'selektiv' bezeichnen. Bei der BX20 ist die Messung integral mit sehr schwacher Mittenbetonung. Mir lag die selektive Messung in Verbindung mit dem Messwertspeicher mehr.
    Nun, demnächst bekommt sie einen Diafilm. Das ist immer noch die beste Referenz.
    Dann bekommt die BX20 ihr (momentanes) Abschlußurteil.

    VG
    Holger

    P.S. Noch zu erwähnen ist (wenn nicht schon bekannt) folgendes:
    Die Winder der B-Reihe passen nicht an die BX und umgekehrt auch nicht.
    Diverse Dresdner Kameras und einige dazugehörige Objektive aus Jena und Görlitz - viel analoges Zeug also .............und nebenbei eine Canon 30D

  4. Folgender Benutzer sagt "Danke", DD_Ihagee :


  5. #13
    Kennt sich aus
    Registriert seit
    14.04.2017
    Beiträge
    52
    Danke abgeben
    55
    Erhielt 15 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von DD_Ihagee Beitrag anzeigen

    P.S. Noch zu erwähnen ist (wenn nicht schon bekannt) folgendes:
    Die Winder der B-Reihe passen nicht an die BX und umgekehrt auch nicht.
    Ah, hier möchte ich ergänzen: der Made in GDR - BX Winder, der funktioniert an beiden Kameras. Er hat an der Oberseite einen Modusumschalter, der wird bei der Montage an z.B. einer B200 eingedrückt. Das klingt dann nicht sehr elegant, aber ich denke, das ist konstruktiv so geplant.

    Der Unterschied ist ja, dass die Mitnehmerscheibe an der Unterseite der B200 ihre Drehrichtung ändert, also nach dem Aufziehen zurückläuft, die der BX20 hingegen nicht.

    PS: keine Garantie von mir, falls das bei irgend jemand klemmen sollte...

  6. #14
    Ist oft mit dabei Avatar von DD_Ihagee
    Registriert seit
    21.02.2014
    Beiträge
    481
    Bilder
    20
    Danke abgeben
    926
    Erhielt 488 Danke für 230 Beiträge

    Standard

    Kannst Du von dem ein Bild zeigen?

    Ich hatte mal einen in den Händen, da war an den Anschluß an eine "B" gar nicht dran zu denken...

    VG
    Holger
    Diverse Dresdner Kameras und einige dazugehörige Objektive aus Jena und Görlitz - viel analoges Zeug also .............und nebenbei eine Canon 30D

  7. #15
    Kennt sich aus
    Registriert seit
    14.04.2017
    Beiträge
    52
    Danke abgeben
    55
    Erhielt 15 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    BXWINDER.jpg

    Also das ist meiner. Zu Anfang hieß er ja noch B winder. Später wurde er in BX winder umbenannt. Und tatsächlich steht in meiner Gebrauchsanweisung auch kein Wort von dieser Möglichkeit. Es geht aber, habs gerade ausprobiert.

    Es gibt bei Youtube auch einen Film, wo das demonstriert wird. Ich denke, ich sollte hier nicht direkt verlinken. Ich habe nach B200 winder gegoogelt. Da gibts einen Film, mit Sound.

  8. Folgender Benutzer sagt "Danke", Praktikant :


  9. #16
    Kennt sich aus
    Registriert seit
    14.04.2017
    Beiträge
    52
    Danke abgeben
    55
    Erhielt 15 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Und in diesem Zusammenhang ist mir ein interessantes altes Foto eingefallen. Ich hab kurz gesucht und möchte nun doch mal extern verlinken.
    Ich deute das so, dass offensichtlich der Entwurf dieses Winders schon bei der Enstehung der B200 enstanden ist. Man beachte auch die Belederung an der Rückseite.

    Hier der Link, ich hoffe, das funktioniert: http://www.stiftung-industrie-alltagskultur.de/index.php?id=407



  10. Folgender Benutzer sagt "Danke", Praktikant :


  11. #17
    Ist oft mit dabei Avatar von DD_Ihagee
    Registriert seit
    21.02.2014
    Beiträge
    481
    Bilder
    20
    Danke abgeben
    926
    Erhielt 488 Danke für 230 Beiträge

    Standard

    Dankeschön!

    Da muß man auf jeden Fall die Doppelbenutzung bei der Konstruktion mit vorgesehen haben, denn die B-Reihe hatte den Entsperrknopf zum Rückspulen unten; die BX braucht diesen im Winder nicht, denn dort ist der Knopf ja oben.
    Interessant ...

    Welche Bauart ich damals hatte weiss ich nicht mehr. Ich bekam den BX-Winder noch nicht mal richtig an die BC1 angesetzt.
    Damit hatte sich das Thema für mich erledigt.
    Und auch heute habe ich den Winder für die BC1 nur so als "must have".
    Wenn ich unbedingt Serienbilder brauchen würde, ginge eine Digitale an den Start...

    VG
    Holger
    Diverse Dresdner Kameras und einige dazugehörige Objektive aus Jena und Görlitz - viel analoges Zeug also .............und nebenbei eine Canon 30D

  12. Folgender Benutzer sagt "Danke", DD_Ihagee :


  13. #18
    Kennt sich aus
    Registriert seit
    14.04.2017
    Beiträge
    52
    Danke abgeben
    55
    Erhielt 15 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Ah! - Das stimmt. Das war mir bisher gar nicht aufgefallen. Die BX braucht ja den Rückspulknopf gar nicht!

    Ich hab die Winder auch nur wegen komplett. Ohne ist die Praktica leichter und leiser.

  14. #19
    Ist oft mit dabei Avatar von DD_Ihagee
    Registriert seit
    21.02.2014
    Beiträge
    481
    Bilder
    20
    Danke abgeben
    926
    Erhielt 488 Danke für 230 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Anthracite Beitrag anzeigen
    Ich erinnere mich an einen Test der Stiftung Warentest in den 80er Jahren, in denen eine Praktika (muss nicht die BX20 gewesen sein, war aber eine mit Praktika-Bajonett) das Testurteil "Produkt kann nicht bewertet werden" erhielt.

    Laut diesem Artikel betraf es eine BX20S...http://zeissikonveb.de/start/geschic...herläufer.html (Ab Kapitel 10).


    VG
    Holger
    Diverse Dresdner Kameras und einige dazugehörige Objektive aus Jena und Görlitz - viel analoges Zeug also .............und nebenbei eine Canon 30D

  15. #20
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    17.11.2016
    Ort
    Hamm
    Beiträge
    13
    Danke abgeben
    92
    Erhielt 24 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Finde es gut, daß hier die B - Prakticas mal Thema sind.
    Ich verwende an der BX 20 und an der BC 1 neben den Bajonettobjektiven auch den Pentacon - Adapter auf M42. Der hat zwar so einen kleinen Anhang für die Umschaltung von Blendenelektrik auf Arbeitsblendenmessung. Da gewöhnt man sich aber schnell dran. Dieses Teil sitzt unten links an der Kamera und stört in der Praxis die Hände wenig, noch weniger stört es mit der BC 1, da auf der linken Kameraseite mehr Platz ist.
    Mit dem Adapter verwende ich die Pentacon - oder Jena - Linsen, die es nicht in Bajonettausführung gab, etwa das Pentacon 3.5/30mm, das Pentacon 4/200mm, die Flektogone 2.8/35mm oder 4.0/25mm.
    Manche Objektive sind in M42 einfach schöner, z.B. die 135er Pentacone oder Sonnare.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •