Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Thema: Objektiv Eigenbau

  1. #21
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    02.09.2012
    Beiträge
    13
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 10 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    hier die ersten z.B., sind aber bei jedem Suchlauf andere Kombinationen ^^ interessant. Die 4 Linsen war auch meine Grundeingabe, also die Anzahl wird nicht vom Programm variiert. Krass ist auch der Wert der Merit Funktion -> Grottenschlecht so hohe Werte, spiegelt sich übrigens im MTF wieder. Hab nun herausgefunden, dass wenn ich die hinteren Linsen bzw die äußersten Strahlen zwischen letzter Linse und der Sensorebene enger mache (d.h die letzten Linsen werden gezwungenermaßen kleiner), der Wert der Merit Funktion deutlich sinkt... den Grund verstehe ich nicht, aber es würde erklären, warum so viele "einfache" Objektive kleine Linsen am Ende haben. Hat jemand eine Erklärung?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  2. #22
    Spitzenkommentierer
    Registriert seit
    07.01.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.678
    Danke abgeben
    246
    Erhielt 355 Danke für 220 Beiträge

    Standard

    Moment, was für einen Bildwinkel hast Du denn dann? Sieht schon recht weitwinklig für einen Vierlinser aus mit großer Schnittweite.
    Änderst Du nur den Durchmesser der letzten Linse, oder auch deren Abstand zur Sensorebene? Was macht die Blenden-Öffnung des Objektives dabei?
    ---------------------------------------------------------------------------
    Kameras und Zubehör selbst reparieren, umbauen oder gänzlich selbst erstellen:
    www.4photos.de

  3. #23
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    02.09.2012
    Beiträge
    13
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 10 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    hmm, hab ich das vielleicht falsch verstanden,
    ich arbeite gerade den folgendes Tutorial durch: http://www.osdoptics.com/Lesson%2013...era%20Lens.htm

    Dort wird als Beispiel ein 90mm Objektiv berechnet

    1. Focal length 90 mm
    2. Semi field angle 20 degrees
    3. Semi aperture 25.4 mm

    Als Semi aperture verwende ich 20, ich verstehe es als den maximalen Öffnungsdurchmesser der Irisblende und als Semi field angle nehme ich 40° an. Jetzt wo du es sagst, erscheint es mir wirklich als sehr weitwinklig zu sein.

    Man berechnet den Winkel ja nach folgender Formel:

    a = 2*arctan(d/(2*f)) http://de.wikipedia.org/wiki/Bildwin...der_Fotografie

    Wenn ich das nachrechne

    2*atan(28.1233/(2*50)) = 0.5483

    0.5483*180°/pi = 31.4155°

    Verwende ich diesen Winkel nun als Semi field angle? Oder habe ich da was falsch verstanden?

    Ich hab das Programm nun für 60mm(auf 1.5 Crop bezogen = ~26° Blickwinkel) laufen lassen, folgendes Objektiv ist unter Anderem dabei:

    Name:  60mm_test_1.jpg
Hits: 424
Größe:  63,3 KB

    sieht irgendwie noch immer sehr weitwinklig aus oder?

  4. #24
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    02.09.2012
    Beiträge
    13
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 10 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    wie bestimmt bereits bemerkt wurde, ist bei mir das Thema etwas nach hinten gerückt (jedoch noch lange nicht vorbei), da diverse andere Projekte erstmal wichtiger sind.

  5. #25
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    22.04.2016
    Beiträge
    15
    Danke abgeben
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Idee Status Quo ?

    Mal rein Neugierde halber - wie ist der Status deines Projektes Heute?

    Ich würde ja gerne erstmal an Reparatur bzw. Reinigung von "Altglas" denken - und dann Schrittweise Aufwertung.
    Alternativ aus einem "Normalobjektiv" ein Makro "umbauen"...

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •