Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Leica-R Obj für 5D und NEX

  1. #1
    Ist oft mit dabei Avatar von Gienauer
    Registriert seit
    04.12.2011
    Ort
    Hamburg-Osdorf
    Beiträge
    362
    Danke abgeben
    44
    Erhielt 350 Danke für 106 Beiträge

    Standard Leica-R Obj für 5D und NEX

    Bei den Angeboten von Leica-R Objektiven im Netz liest man öfter
    - "für Leicaflex..."
    - "nur für Leica R3 - R9"
    - "nur für SL/SL2"
    Was hat das für die Adaption an Canon 5D1, 5D2 oder NEX zu bedeuten?
    Dabei ist mir allerdings klar, daß ich Linsen "nur für Leica R3-R9" problemlos an diese Kameras adaptieren kann, wenn keine vorstehenden Teile in den Kamerakörper bei der 5D1/2 hineinragen. Gilt das auch für die anderen Anmerkungen? Und mit "SL/SL2" ist wohl die Leicaflex gemeint. Hat diese denn ein abweichendes Bajonett?

    - "schwere Version" z.B. beim Telyt 250
    Gibt es denn auch eine leichte Version?

    Zusatzfrage:
    Ist es richtig, daß es beim R 19mm zwei Versionen gibt und sich nur die zweite problemlos an den Canon 5Dern adaptieren läßt?

    Danke im voraus für ein Schließen meiner unglaublichen und beschämenden Wissenslücken!

    LG
    Hans-Joachim.

  2. #2
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    13.984
    Bilder
    79
    Danke abgeben
    2.409
    Erhielt 6.439 Danke für 2.372 Beiträge

    Standard

    Die erste Leicaflex hatte noch eine Steuerkurve.. das sind die silbernen Kurven, die Du sehen kannst, wenn Du auf das Bajonett in den Innenraum seitlichen neben den Wandungen schaust.

    Mit der Leicaflex SL, SLmot-Variante, SL2 und SL2mot wurden dann eine zweite Steuerkurve integriert.. also eine zweite silberne Kurve auf der gegenüberliegenden Seite..
    Damit blieben dann die alten Objektive zur ersten Leicaflex zumindest bei Arbeitsblende noch nutzbar.

    Mit der Einführung der elektronischen Leica R3, die in Zusammenarbeit mit Minolta entstand und eigentlich eine Minolta Kamera mit Leica Label ist, wurde der sogenannte Steuernocken eingeführt.. das ist so ein kleines schwarzes "Treppchen", dass sich neben einer der Steuerkurven befindet. Die Objektive mit beiden Steuerkurven und dem Steuernocken auch an den R-Kameras, weil R Kameras eben hauptsächlich auf den Steuernocken angewiesen sind.

    Man spricht im englischen auch von1-, 2- und 3-cam Ausführungen in der Reihenfolge der gebauten Kameramodelle.. wobei die 3-cam Ausführung eben beide Steuerkurven und den Steuernocken besitzt. Die 3-Cam Varianten sind also an allen Leicas zu betreiben.. jedoch die R-Only Objektive nicht mehr an den alten Kameras.. die 2Cam Varianten nur bei Arbeitsblende an den R-Kameras etc..

    Mit der Leica R Serie wurde dann irgendwann die Abwärtskompatibilität aufgegeben und alle Steuerkurven weggelassen. Fortan war nur noch das "Treppchen", also der Steuernocken verbaut und die Objektive wurden als "Leica R-only" Typen verkauft.. eben weil sie nicht mehr die für den Betrieb an den alten Leicaflex-Typen erforderlichen Steuerkurven ausgerüstet wurden.

    Hoffe, das hilft ein wenig, um die Verwirrung komplett zu machen..


    Bei so gut wie allen Leica Objektiven gab es - wie bei den meisten Herstellern - im Laufe der Zeit weiterentwicklungen der meisten Objektive.. wie sich das bei Deinem genannten verhält, weiß ich nicht genau.. aber ein anderes Beispiel:

    Das Leica Elmarit 2.8/180mm wurde in zwei Versionen gebaut.. in der ersten Version zur Leicaflex Kamera-Serie gab es ebenfalls eine schwere Ausführung. Schwer deshalb, weil es das gleiche Gehäuse wie das Telyt 4/250mm verwendete.. man wollte Geld sparen bei Leica und hat so ein Gehäuse für zwei unterschiedliche Objektive verbaut.... grins.

    Ich glaub es war (müsste ich nachsehen) 1978 oder 1980 in dem Dreh, überarbeitete Leica das Elmarit 2.8/180mm und konnte aufgrund verbesserter Glassorten eine erhebliche Gewichts- und Größenreduzierung des Objektivs bei gesteigerter Leistung durchführen. Es waren einige hundert Gramm (nagel mich nicht fest!), die diese Weiterentwicklung in Richtung kleiner und kompakter nach sich zog, ohne die Leistung zu schmälern..

    Das wird vermutlich bei den von Dir genannten Objektiven ebenfalls so geschehen sein..

    LG
    Henry
    Canon EOS 5D MKII, 5D MKI, Leica M8, Sony A7, Sony NEX 7.. und viele, viele feine Objektive aus dem Altglas-Container..

    Bitte denkt bei geplanten Anschaffungen daran, dass Foto-Einkäufe in unserem Shop


  3. #3
    Ist oft mit dabei Avatar von Gienauer
    Registriert seit
    04.12.2011
    Ort
    Hamburg-Osdorf
    Beiträge
    362
    Danke abgeben
    44
    Erhielt 350 Danke für 106 Beiträge

    Standard

    Danke, Henry, jetzt ist die eine Wissenslücke bezüglich der Leica-Entwicklungen bei mir gescglossen. Aber wie verhält sich das nun mit der Adaption an 5D1 und 2? Kann ich "nur für Leicaflex/SL/SL2" an Canon adaptieren? An der NEX sind wohl beide Objektivtypen adaptierbar?

    LG
    Hans-Joachim.

  4. #4
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    13.984
    Bilder
    79
    Danke abgeben
    2.409
    Erhielt 6.439 Danke für 2.372 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Gienauer Beitrag anzeigen
    Danke, Henry, jetzt ist die eine Wissenslücke bezüglich der Leica-Entwicklungen bei mir gescglossen. Aber wie verhält sich das nun mit der Adaption an 5D1 und 2? Kann ich "nur für Leicaflex/SL/SL2" an Canon adaptieren? An der NEX sind wohl beide Objektivtypen adaptierbar?

    LG
    Hans-Joachim.
    Zunächst spielt es keine Rolle, ob da nun SL, SL2 oder R draufsteht.. an der Canon geht von der Bajonettfrage her alles.. das Leica Bajonett ist prinzipiell ist gleich geblieben, lediglich diese Steuerkurven und Nocken sind kamera und objektivintern "zugebaut" worden.

    Sie unterscheiden sich nur für die Nutzung an Leica Kameras, weil die Steuerkurven und Nocken für die Offenblendmessung und Verbindung weiterer mechanischer Funktionen an den Leica Kameras dienten.. also nur für Leica Kameras eine Rolle spielten. Beim Anschluss an die EOS 5D oder 5D MKII werden diese Funktionen ja nicht benötigt, also spielt es keine Rolle mehr.

    Allein die Frage, welche Weitwinkel nun zu weit überstehende Rücklinsen haben und damit den Spiegel der 5er Canons blockieren können, bleibt im Detail zu klären, weil ich selbst keine Leicas R-Objektive unterhalb 24mm eingesetzt hab.

    LG
    Henry
    Canon EOS 5D MKII, 5D MKI, Leica M8, Sony A7, Sony NEX 7.. und viele, viele feine Objektive aus dem Altglas-Container..

    Bitte denkt bei geplanten Anschaffungen daran, dass Foto-Einkäufe in unserem Shop


  5. Folgender Benutzer sagt "Danke", hinnerker :


  6. #5
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    46
    Beiträge
    12.232
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    2.167
    Erhielt 2.228 Danke für 1.036 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Gienauer Beitrag anzeigen
    Bei den Angeboten von Leica-R Objektiven im Netz liest man öfter
    - "für Leicaflex..."
    - "nur für Leica R3 - R9"
    - "nur für SL/SL2"
    Was hat das für die Adaption an Canon 5D1, 5D2 oder NEX zu bedeuten?
    Kurz gesagt: nichts! Du kannst alle R-Linsen, die nicht zu weit nach hinten ragen, an die 5D Mk "X" adaptieren.

    Zitat Zitat von Gienauer Beitrag anzeigen

    Zusatzfrage:
    Ist es richtig, daß es beim R 19mm zwei Versionen gibt und sich nur die zweite problemlos an den Canon 5Dern adaptieren läßt?
    Nein!
    Es passt nur die erste Version (bis Bj. 1990).
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Nikon, Fuji, Leica, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine (nicht aktuelle) Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  7. #6
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    422
    Bilder
    1
    Danke abgeben
    10
    Erhielt 81 Danke für 39 Beiträge

    Standard Leica-R Objektive

    Ein Freund von mir, wird sich jetzt ein gut erhaltenes Leica R Apo 4/280mm für seine Canon 1DsMkIII zulegen. An der Kamera gibt es meines Wissens, keine Probleme, dass der Spiegel an den hinteren Fassungen der Objektive touchiert. Das 4/280er Apo ist ja schon bei voller Öffnung Spitze! Ich bin gespannt, wie es sich mit Adapter an der 1DsMkIII macht!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •