Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 45

Thema: 6 Megapixel sind genug !!!!!!!!!! Oder ???

  1. #21
    Förderndes DCC Mitglied Avatar von cdgh
    Registriert seit
    27.11.2009
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    607
    Bilder
    35
    Danke abgeben
    163
    Erhielt 460 Danke für 86 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Padiej Beitrag anzeigen
    Hallo!

    2006 begann meine digitale DSLR-Laufbahn mit 2000*3000 Pixel. Bei den Kompakten waren verrauschte 4 MP Standard. In dieser Zeit gab es die Bewegung "6 MP sind genug".
    2012 besitze ich 3 Wechselobjektiv-Kameras mit APS-C Sensor - Sony Nex3 (14 MP), Nex 5N(16 MP) und die A77 (24 MP).

    Sieh doch mal die Bilder von mir in der Galerie an "Landeanflug" und "Gleitschirmflug" . Beide 6MP und auf 30x45 vergrößert ohne Pixel/Treppchen.
    Kommt halt auf die Ansprüche an.

  2. #22
    optikus64
    Gast

    Standard

    Hallo,

    ich bin mit 5, 6, 8 (Crop) und 10 (VF) MPix immer noch unterwegs und vermisse nichts - weder bei elektronischer Nachnutzung noch im Print, wobei ich beim Format im Rahmen bleibe.

    Klar, in gewissem Maß bringt "mehr" schon "mehr" - aber eben nicht was das Bild an sich angeht sondern die Nachproduktion. Man muss - aber das stand hier schon - im Auge behalten wofür man fotografiert. Lieschen Müller wird die Pixel ihrer Kamera in 99,9% der Fälle nie ausreizen. Im Bekanntenkreis wandert die Mehrzahl der Speicherkarten in den Druckautomaten beim Drogeriemarkt und was fällt raus - automatische 10/15- oder 13/18Prints.

    Ich glaube in der Qualität würden Kilopixel reichen

    J.

  3. Folgender Benutzer sagt "Danke", optikus64 :


  4. #23
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    46
    Beiträge
    12.471
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    2.371
    Erhielt 2.428 Danke für 1.123 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von optikus64 Beitrag anzeigen
    ... noch im Print, wobei ich beim Format im Rahmen bleibe.
    Die Größe des Bildes spielt echt keine Rolle. Eine 6 MPix-DSLRreicht für JEDE Größe, eine mit 10 MPix erst recht.
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Nikon, Sony, Leica, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine (nicht aktuelle) Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  5. #24
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    46
    Beiträge
    12.471
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    2.371
    Erhielt 2.428 Danke für 1.123 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Dario Beitrag anzeigen
    Diese Diskussion, ob 6 Megapixel reichen, ist mittlerweile überholt, denk ich.
    Es geht hier nicht um "überholt" oder nicht, sondern um die rein rechnerischen Möglichkeiten, Dario.
    Und da würde auch heute noch eine 6 MPix-DSLR reichen.
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Nikon, Sony, Leica, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine (nicht aktuelle) Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  6. Folgender Benutzer sagt "Danke", LucisPictor :


  7. #25
    Spitzenkommentierer Avatar von EdwinDrix
    Registriert seit
    15.12.2013
    Ort
    im Kuhdorf
    Beiträge
    3.775
    Bilder
    66
    Danke abgeben
    4.823
    Erhielt 5.812 Danke für 1.631 Beiträge

    Standard

    Mit meiner alten Sony F717 ging damals schon einiges, und das mit nur 5 Megapixel.
    Ohne große Ansprüche und auch als Urlaubsknipse reichen die 6 Megapixel auf jeden Fall.

    Ist wie bei PKWs. Für die Stadt und um die Kinder zur Schule oder in den Kindergarten zu bringen würden 30 PS locker reichen.
    Allerdings stehen bei uns Morgens nur SUVs vom Schlage BMW, Mercedes, Porsche und Audi vor dem Kindergarten. Lustig wirds wenn die Mammas und Pappas
    dann alle gleichzeitig wieder ausparken wollen. Das ist filmreif.

    Aber ich schweife ab, zurück zu den Megapixeln.

    Mir persönlich wären 6 Megapixel zu wenig. 12 sollten es für mich schon sein, 16 wären besser.
    Ich liebe EBV und lasse auch mal gerne was in 80x100cm drucken.

    Die 22 Megapixel meiner 5D Mark III brauche ich nicht. Ich habe mir sie desswegen auch nicht gekauft, da waren andere Gründe wichtiger.
    Das 12 Megapixel und Kleinbildformat gehen, hat Nikon ja sehr schön mit der D700 bewiesen. Das Rauschverhalten war damals ein Traum!!!
    Ich war damals kurz davor auf Nikon umzusteigen.

    Ed.
    *[Bokeh-Fetischist]*
    und Altglassüchtiger ohne Hoffnung auf Heilung
    Altglasphase: jenseits der offiziellen LucisPictor-Skala

    500px



  8. #26
    Hardcore-Poster Avatar von joeweng
    Registriert seit
    02.01.2014
    Ort
    Molfsee bei Kiel
    Beiträge
    988
    Bilder
    34
    Danke abgeben
    3.120
    Erhielt 2.736 Danke für 579 Beiträge

    Standard

    Moin!
    Das ist wie mit jedem Werkzeug, man nimmt es dem Anwendungszweck entsprechend. Ich bin oft noch mit der Pentax istD* unterwegs, deren 6 Megapixel reichen für erstaunlich viel. Als Belohnung erhält man kleine Raws und muss nur wenig Gewicht schleppen. Das Potential, nachträglich ins Bild zu zoomen ist halt begrenzt - für's Hobby sollte es trotzdem reichen.
    LG Jörn
    ...analog ist auch schön - Mamiya 645 - Yashica Mat LM - Kodak Retinas - Voiglländer Vitos - Olympus OM 10/G/40/2n - Pentax Me/MX u.v.m.
    digital Canon 6D - Pentax K5 - Samsung NX300m/NX30 - Nikon D300 /1J2

  9. #27
    Spitzenkommentierer Avatar von jock-l
    Registriert seit
    18.05.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.926
    Bilder
    17
    Danke abgeben
    1.368
    Erhielt 2.248 Danke für 597 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von joeweng Beitrag anzeigen
    ... Ich bin oft noch mit der Pentax istD* unterwegs, deren 6 Megapixel reichen für erstaunlich viel.
    Respekt ! Die hatte ich damals auch im Blick, aber als Pentax eher kleinere Bodys nachschob, deutete ich dies als Abschwung ... und wendete mich Canon (10D/20D) und Nikon zu ... Letztere wurde es schlußendlich.

    Ich denke, das ist eine wenig nützliche Diskussion- wenn wir aus Bilddateien mit 16- oder 18- oder 24 MP croppen und landen anschl. bei 10- oder 8- oder 6 MP-Dateien, das sind doch bekannte Wege und EBV-Arbeitsschritte, machen wir uns nichts vor. Alte Dateien mit 3 oder 6 MP via S-Spline oder andere Tools ein wenig "aufzuplustern", also den anderen Weg zu gehen ist uns auch nicht unbekannt.

    Jeder, der den einen oder anderen Schritt geht, macht das doch aus bestimmten Überlegungen heraus.
    Ungeduld ist keine Schwäche ...

  10. #28
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    46
    Beiträge
    12.471
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    2.371
    Erhielt 2.428 Danke für 1.123 Beiträge

    Standard

    Och Menno, natürlich ist es möglich, dass einem die 6 MPix nicht reichen (würden mir vermutlich auch nicht reichen), weil man Croppen will oder sonst was. Aber darum geht es in meiner Aussage nicht. Es geht einzig und alleine darum, dass egal für welche Printgröße 6 MPix eigentlich ausreichen!

    Lest dies mal durch, dann versteht ihr, was ich meine: http://retrocameracs.wordpress.com/2...rfolgen-zitat/
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Nikon, Sony, Leica, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine (nicht aktuelle) Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  11. #29
    Spitzenkommentierer Avatar von EdwinDrix
    Registriert seit
    15.12.2013
    Ort
    im Kuhdorf
    Beiträge
    3.775
    Bilder
    66
    Danke abgeben
    4.823
    Erhielt 5.812 Danke für 1.631 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von LucisPictor Beitrag anzeigen
    Och Menno, natürlich ist es möglich, dass einem die 6 MPix nicht reichen (würden mir vermutlich auch nicht reichen), weil man Croppen will oder sonst was. Aber darum geht es in meiner Aussage nicht. Es geht einzig und alleine darum, dass egal für welche Printgröße 6 MPix eigentlich ausreichen!

    Lest dies mal durch, dann versteht ihr, was ich meine: http://retrocameracs.wordpress.com/2...rfolgen-zitat/

    Meine Lebensgefährtin hat zwei Großformatplotter (Epson Stylus 9600 Pro) und hat früher Leinwanddrucke auf Keilrahmen verkauft.
    Ich kann Dir garantieren das man bei 80x100cm sehr wohl erkennen kann ob es 6 oder 22 Megapixel als Ausgangsmaterial sind.
    Bei einem Bild von der 5D Mark III (22,3 Megapixel) haben wir 5760 x 3840 Pixel. Bei einem Druck mit 180 DPI haben wir dann eine
    Größe von ca 81x54cm und müssten um 80x100cm zu erreichen per Software aufblasen.
    Wenn Du das mit einem 6,1 Megapixel großem Bild machst (2848 × 2136 Pixel - bei 180 DPI ca. 40x30cm) siehst Du bei 80x100cm
    garantiert quallitative Unterschiede.

    Aber bei normalen Fotoabzügen oder auch mal was größeres bis 30x40cm reichen die 6 Megapixel aus.


    @ Dario:

    stimmt, Prints sind out.
    Ich mag es aber immer noch meine eigenen Bilder auf Leinwand/Keilrahmen bei mir an der Wand hängen zu haben.
    Ist halt was ganz anderes als auf dem Bildschirm.

    Ed.
    *[Bokeh-Fetischist]*
    und Altglassüchtiger ohne Hoffnung auf Heilung
    Altglasphase: jenseits der offiziellen LucisPictor-Skala

    500px



  12. Folgender Benutzer sagt "Danke", EdwinDrix :


  13. #30
    Hardcore-Poster Avatar von joeweng
    Registriert seit
    02.01.2014
    Ort
    Molfsee bei Kiel
    Beiträge
    988
    Bilder
    34
    Danke abgeben
    3.120
    Erhielt 2.736 Danke für 579 Beiträge

    Standard

    Gelesen und verstanden - ich widerspreche nicht sondern ergänze, daß 6 MegaPixel Kameras auch für viele Anforderungen von Hobby-Fotografen eigentlich reichen (sollten).
    Die neuen, moderneren Kameras bieten jedoch manch nettes Feature, das deren Erwerb sinnvoll macht. In der Regel sind die alten Modelle langsam und haben ein für heutige Verhältnisse mieses Display.
    Wenn das Bild erstmal im Rechner ist, bin ich oft positiv überrascht, wieviel Details in 6 Megapixeln stecken können. Trotzdem würde keiner auf die Idee kommen, eine aktuelle Kamera mit nur 6 Megapixeln zu kaufen. Schon die 12 Megapixel der Sony A7s empfinden manche nur als knapp hinreichend, wo sich doch 18 Megapixel in der Einsteigerklasse etabliert haben.
    LG Jörn
    ...analog ist auch schön - Mamiya 645 - Yashica Mat LM - Kodak Retinas - Voiglländer Vitos - Olympus OM 10/G/40/2n - Pentax Me/MX u.v.m.
    digital Canon 6D - Pentax K5 - Samsung NX300m/NX30 - Nikon D300 /1J2

  14. 2 Benutzer sagen "Danke", joeweng :


Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sind 12 Megapixel zu wenig ?
    Von petsch im Forum Fotografieren
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 21.07.2011, 16:19
  2. Wieviele Megapixel sind genug !!!
    Von Padiej im Forum "Café Manuell" - Hier wird geplaudert..
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 12.04.2010, 22:33
  3. Olympus meint: 12 Megapixel sind genug
    Von Hercules im Forum Kameras
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.04.2009, 00:32
  4. Endlich mal wahre Worte: 6MP sind genug...
    Von SantaKlaus im Forum Allgemeines
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 18.12.2008, 14:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •