Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Rokkor Auto Bellows 4/100

  1. #1
    Förderndes Mitglied Avatar von Helge
    Registriert seit
    12.01.2011
    Ort
    Darmstadt
    Alter
    47
    Beiträge
    1.798
    Bilder
    249
    Danke abgeben
    651
    Erhielt 4.547 Danke für 715 Beiträge

    Standard Rokkor Auto Bellows 4/100

    Auch wenn es immer etwas "Gebastel" ist, finde ich dass der klassische Balgen für die Makrofotografie nach wie vor seinen Reiz hat. Auf keine andere Art kann man ein Objektiv so konsequent auf diesen spezifischen Einsatzzweck optimieren und letztendlich ist es sogar eine ausgesprochen kompfortable Art der Fotografie wenn man sowohl Entfernung/Fokussierung als auch Abbildungsmaßstab an den Stellrädern von Balgen bzw. Makroschiene einstellen kann.

    Ich muss allerdings zugeben, dass ich bisher erst mit einem einzigen reinen Balgenkopf Erfahrung habe und insofern nicht vergleichen kann. Aber für eine kurze Vorstellung des Rokkor Auto Bellows 4/100 sollte es reichen.

    Verwendet habe ich das Objektiv bisher am 4/3 Sensor (Olympus E-3 und E-P1) mit dem Original Minolta Bellows III Balgen sowie dem Novoflex-Balgen für Minolta MD. Haptisch und mechanisch würde ich eher den Original Minolta-Balgen empfehlen, der allerdings eine zusätzliche Makroschiene benötigt während diese bei dem Novoflex-Balgen komfortabel und platzsparend integriert ist.

    So sieht das ganze aus:




    Die technischen Daten spare ich mir weitgehend. Nur so viel: Wie man den Bildern auch entnehmen kann, ist das Objektiv wie bei Balgenköpfen üblich sehr kurz gebaut. Handling und Verarbeitung lassen keine Wünsche übrig und die Blenden rasten von 4 bis 32 sauber in halben Stufen ein. Interesssant sind vielleicht noch die Angaben, die Minolta im Handbuch zum Balgen macht z.B. zu den erzielbaren Abbildungsmaßstäben:



    Man kann übrigens bei beiden Balgen problemlos auf unendlich fokussieren, auch wenn das nun nicht gerade die übliche Anwendung für einen solchen Kopf ist. Bis etwa 1:2 lässt sich dann auch noch hilfsweise mit der Auszuglänge fokussieren, danach, man kann es der Tabelle entnehmen, ist der Abstand zwischen Sensor und Objekt mehr oder weniger auf 40 cm festgelegt und man benötigt unbedingt eine Makroschiene zum sauberen Fokussieren.

    Generell habe ich den Eindruck, dass der Objektivkopf seine Stärken besonders im mittleren Bereich der möglichen Abbildungsmaßstäbe hat, so etwa in der Gegend von 1:2 (am 4/3-Sensor ja immerhin schon 1:1 entsprechend). Bei maximalem Auszug scheint mir die Schärfe ein klein wenig nachzulassen, aber das mag auch an den anderen Schwierigkeiten, die sich daraus ergeben (Belichtungszeiten, Schärfentiefe...) und meiner mangelnden Erfahrung liegen.

    Abblendung auf f/8 steigert die Leistung gegenüber Offenblende noch einmal minimal, wobei auch bei f/4 schon atemberaubend detailreiche Aufnahmen möglich sind.

    Ich lasse einfach mal ein paar Bilder für sich sprechen. Bei dem letzten ist per Mausklick auf das Bild die Vollauflösung verlinkt - ein Blick darauf lohnt sich!











    Geändert von Helge (22.09.2011 um 20:44 Uhr)

  2. #2
    Moderator "Manuelle Objektive" Avatar von Fraenzel
    Registriert seit
    30.12.2006
    Ort
    22587 Hamburg
    Alter
    72
    Beiträge
    3.401
    Bilder
    75
    Danke abgeben
    1.967
    Erhielt 1.113 Danke für 280 Beiträge

    Standard AW: Rokkor Auto Bellows 4/100

    Hallo Helge,
    vielen Dank für die Vorstellung des Minolta Balgenkopfes. Deine angehängten Makroaufnahmen sind sehr überzeugend. Auch mir macht die Makrofotografie am Balgen viel Spaß, weil preiswert und auch weil es sehr, sehr klassische Makrofotografie ist.
    Die 100 mm Brennweite deckt schon einen guten Bereich im Abbildungsmaßstab ab. Wenn man den Abbildungsmaßstab noch weiter erhöhen möchte eignen sich ganz hervorragend preiswerte Vergrößerungsobjektive (mit 50 - 60 mm Brennweite) am Balgen. Je nach Brennweite und Crop-Faktor sind so Abbildungsmaßstäbe bis über 5:1 möglich.
    Gruss Fraenzel

Ähnliche Themen

  1. MD Rokkor 2/45
    Von Helge im Forum Testberichte und Listen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 22.01.2015, 19:05
  2. Yashica ML BELLOWS 100mm 1:4
    Von Alfred E. im Forum Testberichte und Listen
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 19.06.2011, 16:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •