Seite 8 von 11 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 105

Thema: Jupiter-3 1.5/50mm

  1. #71
    Fleissiger Poster
    Registriert seit
    27.01.2012
    Beiträge
    100
    Danke abgeben
    11
    Erhielt 26 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Hat das Objektiv schonmal jemand auseinander genommen?

  2. #72
    Fleissiger Poster
    Registriert seit
    27.01.2012
    Beiträge
    100
    Danke abgeben
    11
    Erhielt 26 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Nagut, dann mal wieder ein paar Bilder, gezwungenermaßen bei offener Blende. Macht sich alles andere als Schlecht. Mit den 24 MP einer NEX 7 gnadenlos überfordert, aber für kleinere Drucke auf jedenfall ausreichend.








  3. #73
    Fleissiger Poster
    Registriert seit
    27.01.2012
    Beiträge
    100
    Danke abgeben
    11
    Erhielt 26 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Zum Problem mit der hakelnden Mechanik: Der alte Trick mit der warmen Heizung (Backofen ist mir zu riskant). Nach einer Stunde an der rauen See ist das Fett leider wieder hart. Für einen kurzen Bokehtest hat es gereicht.
    Immer wieder faszinierend, in welchem Ausmaß es sich verbessert wenn man das Jupiter leicht (in diesem Fall f2.8) abblendet. Das habe ich bisher bei keiner Linse so extrem erlebt.

    Name:  DSC05851.jpg
Hits: 772
Größe:  120,5 KB

    Name:  DSC05852.jpg
Hits: 770
Größe:  130,0 KB

    Name:  DSC05850.jpg
Hits: 763
Größe:  187,7 KB

    Name:  DSC05848.jpg
Hits: 766
Größe:  217,3 KB

  4. Folgender Benutzer sagt "Danke", schnier :


  5. #74
    Förderndes Mitglied
    Registriert seit
    08.03.2012
    Beiträge
    6.373
    Danke abgeben
    1.037
    Erhielt 1.776 Danke für 829 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von schnier Beitrag anzeigen
    Immer wieder faszinierend, in welchem Ausmaß es sich verbessert wenn man das Jupiter leicht (in diesem Fall f2.8) abblendet. Das habe ich bisher bei keiner Linse so extrem erlebt.
    Dieser Umstand brachte mich auf die Idee, es einfach noch mal mit dem etwas lichtschwächeren Jupiter-8, einem 2.0/50 zu probieren.
    Beim Jupiter-3 hatte ich leider bei Offenblende zu viel Ausschuss produziert, dann lieber abgeblendet ... das kann ich beim Jupiter-8 auch

  6. #75
    Fleissiger Poster
    Registriert seit
    27.01.2012
    Beiträge
    100
    Danke abgeben
    11
    Erhielt 26 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Dann zeig mal ein paar Bilders im Jupiter8 Thread

  7. #76
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    46
    Beiträge
    12.502
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    2.403
    Erhielt 2.469 Danke für 1.145 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von praktinafan Beitrag anzeigen
    Dieser Umstand brachte mich auf die Idee, es einfach noch mal mit dem etwas lichtschwächeren Jupiter-8, einem 2.0/50 zu probieren.
    Beim Jupiter-3 hatte ich leider bei Offenblende zu viel Ausschuss produziert, dann lieber abgeblendet ... das kann ich beim Jupiter-8 auch
    Am besten machste' es wie ich und hast sowohl als auch.
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Nikon, Sony, Leica, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine (nicht aktuelle) Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  8. #77
    Fleissiger Poster
    Registriert seit
    27.01.2012
    Beiträge
    100
    Danke abgeben
    11
    Erhielt 26 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Nun werde ich euch von meinem kleinen Erfolgserlebnis gestern berichten =)

    Ich hatte nun endlich mal die Zeit und Mut mir das altersschwache Jupiter 3 vorzuknöpfen.
    Der Problemherd ist das Schmierfett, das bei kühleren Temperaturen hart und das Objektiv in "Schockstarre" versetzte.
    Der Blendenring saß so fest, dass sich beim kräftigen Versuch ihn zu drehen der gesamte Linsensektor lose schraubte. Da ich von Objektivmechanik absolut nichts verstehe habe ich den aus Angst, die Linsen kämen mir gleich entgegen, schnell wieder festgezogen.

    Gestern habe ich mich endlich getraut, den Linsensektor ganz heraus zu drehen. Man löst quasi nur das äußere Gehäuse vom inneren. Die Linsen, mitsamt des Blendenrings sind also in einem weiteren Gehäuse fest verpackt. Das bedeutete schonmal, dass ich an der Blende leider nichts ausrichten konnte.
    Beiseite gelegt.

    Das äußere Gehäuse lies sich in 5 Teile auseinanderschrauben und alle Segmente sind metallisch. Die 3 Innersten säuberte ich gründlichst von wirklich übel zähe gewordenem Fett. Dazu nahm ich einen feuchten Lappen und einen kleinen tropfen Spüli. Bis in die kleinste Rille habe ich die Schmiere entfernt. Danach die Teile gut abspülen und bei gemäßigter Temperatur (50° reichen) einige Zeit gebacken um die letzten Wasserreste aus den Rillen verdunsten zu lassen.
    Dann habe ich das Gewinde neu gefettet mit modernem Maschinenfett, das die Konsistenz von Butter bei Zimmertemperatur hatte. Ein Fehler, wie sich herausstellte, als ich das Objektiv wieder zusammengebaut hatte. Der Fokusring ließ sich kaum leichter bewegen als das alte Fett bei sommerlichen Temperaturen. Das hatte ich mir anders gewünscht, wenn ich an die Haptik meiner Minolta Rokkore denke.
    Also wieder auseinander genommen, Schmiere sorgfältig entfernt und das Motoröl aus dem Keller geholt, das ich normalerweise zum Schmieren meiner Federgabeln am Mountainbike verwende. Ein Tropfen mit der Pinzette aufgetragen, gut verteilt und wieder zusammengebaut. Na also! Das fühlt sich doch schon deutlich besser an. Die Leichtgängigkeit meiner Rokkore bietet es zwar keine Paroli, aber es ist nun vergleichbar mit der Haptik von Voigtländerobjektiven.

    Die Mechanik des Jupiter 3 ist also kein Hexenwerk. Schwierig war es lediglich die Endpunkte von Naheinstellgrenze bis Unendlich zu setzen, da ich mir leider nicht den Ausgangszustand notiert hatte. Bis ich den Dreh raushatte musste ich das Objektiv noch 2 mal auseinander bauen und nachjustieren. Nun arbeitet es wieder. Um die Blende muss ich mir die nächsten Monate auch keine Gedanken machen. Zum Winter werde ich es dann in Reparatur geben. Vorausgesetzt ich finde eine Werkstatt, die sich so alter Raritäten annimmt.

  9. #78
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    46
    Beiträge
    12.502
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    2.403
    Erhielt 2.469 Danke für 1.145 Beiträge

    Standard

    [LIKE]
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Nikon, Sony, Leica, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine (nicht aktuelle) Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  10. #79
    Kennt sich aus Avatar von DrDownhill
    Registriert seit
    17.04.2012
    Beiträge
    40
    Bilder
    3
    Danke abgeben
    52
    Erhielt 125 Danke für 27 Beiträge

    Standard

    Hallo Freunde des alten Glases,

    hier ein Bilder meines Jupiter 3:

    Name:  120719_40D_4676.jpg
Hits: 761
Größe:  267,7 KB

    Es handelt sich um die eher seltene Kiev / Contax RF Version, adaptiert an die NEX3.

    Viele Grüße
    Timo

  11. #80
    Kennt sich aus Avatar von DrDownhill
    Registriert seit
    17.04.2012
    Beiträge
    40
    Bilder
    3
    Danke abgeben
    52
    Erhielt 125 Danke für 27 Beiträge

    Standard

    Und hier noch mal das nackte Objektiv und der Adapter (beide aufgenommen mit dem Rodenstock Ysaron 3,5/50mm):

    Name:  120719_NEXC3_03043-3.jpg
Hits: 665
Größe:  250,6 KB

    Name:  120719_NEXC3_03045-3.jpg
Hits: 664
Größe:  253,9 KB

    Grüße
    Timo

Seite 8 von 11 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Jupiter 37A
    Von Uwe.T im Forum "Café Manuell" - Hier wird geplaudert..
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 24.05.2016, 21:28
  2. Jupiter 9 2/85 M39
    Von Padiej im Forum Testberichte und Listen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.04.2016, 14:25
  3. Jupiter-9 2/85
    Von SantaKlaus im Forum Testberichte und Listen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.01.2014, 23:52
  4. Jupiter-8
    Von LucisPictor im Forum Testberichte und Listen
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 06.05.2012, 11:56
  5. Jupiter 9
    Von Herbert1950 im Forum Tipps zu Pflege, Reparatur und Umbau
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.11.2008, 13:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •