Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Voigtländer Apo-Lanthar 3.5/90mm SL II

  1. #1
    Ist oft mit dabei Avatar von uburoi
    Registriert seit
    13.12.2009
    Ort
    Hückeswagen
    Alter
    41
    Beiträge
    328
    Bilder
    2
    Danke abgeben
    4
    Erhielt 52 Danke für 29 Beiträge

    Standard Voigtländer Apo-Lanthar 3.5/90mm SL II

    Hallo zusammen!

    Nun darf auch ich meinen ersten Objektivbericht posten!

    Nachdem das Voigtländer Ultron 2/40mm SL II innerhalb kürzester Zeit zu meinem Leib-und-Magen-Immerdrauf geworden ist und ich ohnehin noch nach einem Porträt-Objektiv Ausschau gehalten habe, lag es nahe, mit dem jüngst erschienenen Apo-Lanthar den Versuch zu wagen. Heute traf das Paket endlich ein, und ich konnte einen ersten Testlauf machen -- ob ich das Objektiv behalte, hängt aber noch ein bisschen davon ab, ob mein Canon 100-400mm in der Bucht ein neues Zuhause findet ...

    Der erste haptische Eindruck ist sehr positiv: Wie das Ultron auch, ist das Objektiv komplett aus Metall, nur der Fokusring ist gummiert. Natürlich ist das Apo-Lanthar schwerer als das Ultron, aber an der Kamera fühlt es sich immer noch angenehm leicht und gut ausbalanciert an. Anbei die beiden genannten Objektive im Größenvergleich (mit aufgeschraubter Streulichtblende):



    In der Naheinstellung wird der Größenunterschied noch deutlicher. Es sei erwähnt, dass der Fokusring das Apo-Lanthar sich um nahezu 270° drehen lässt (im Gegensatz zu den knapp 180° des Ultron), womit angenehm viel Spiel beim Fokussieren bleibt -- es ist allerdings auch eine ziemliche Kurbelei von Nah auf Fern oder umgekehrt.



    Ich war kurz draußen, um ein paar Testbilder zu machen, aber da mir nach 10 Minuten die Finger abzusterben drohten, muss ich ernsthafte Feldversuche erstmal vertagen. Die folgenden Bilder und Eindrücke sind daher erstmal nur sehr vorläufig. (Alle Bilder wie aus der Kamera, nur verkleinert mit Lightroom > "Schärfen für Bildschirm" auf "Standard")



    Wie man sieht, scheint das Kontrasthandling dem des Ultron ebenbürtig zu sein -- also fast schon sensationell gut.



    Ebenfalls mit dem Ultron zu teilen scheint das Apo-Lanthar die saubere und nuancenreiche Wiedergabe selbst sehr zarter Farbtöne. (Das begeistert mich derzeit eigentlich am meisten an den Voigtländer-Objektiven -- und ich glaube nach wie vor nicht daran, dass man das mit Photoshop vollständig kompensieren kann, auch wenn ich ein eifriger EBVler bin ...)



    Neben den astreinen Farben sieht man in der Gegenlichtaufnahme einen weiteren Vorzug des Apo-Lanthar: Auch abgeblendet (hier Blende 5,6) ist die Blendenöffnung nahezu kreisrund, was für das Bokeh sicher nicht schaden kann.

    Etwas zickiger hingegen gab sich das Objektiv bei der Fokussierung. Während ich beim Ultron wenig Mühe habe, punktgenau scharfzustellen, erforderte das beim Apo-Lanthar etwas mehr Fingerspitzengefühl, aber vielleicht kommt das auch mit der Zeit -- ich arbeite ja noch nicht lange mit MF. Wenn man sich etwas Zeit nimmt, lässt indes auch die Schärfe keine Wünsche offen:



    Zuletzt sei noch darauf hingewiesen, dass Voigtländer auf der eigenen Webseite einen Preis von 569 Euro veranschlagt. Ich habe es hingegen bei Ebay von einem Fachhändler für 429 Euro gekauft, was ich angesichts der Verarbeitung und Abbildungsleistung für einen angemessenen Preis halte.

    Gruß Jens

  2. Folgender Benutzer sagt "Danke", uburoi :


  3. #2
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    46
    Beiträge
    12.501
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    2.400
    Erhielt 2.466 Danke für 1.144 Beiträge

    Standard AW: Voigtländer Apo-Lanthar 3,5/90mm SL II

    Das ist eine Traumlinse! Herzlichen Glückwunsch!
    Ich hoffe, dass du dein 100-400 gut verkaufen und das 90er behalten kannst.

    "Apo-Lanthar" - dieser Name klingt in Kennerkreisen so gut wie "Summilux"!
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Nikon, Sony, Leica, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine (nicht aktuelle) Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  4. #3
    Ist oft mit dabei Avatar von paguru
    Registriert seit
    11.02.2009
    Ort
    München
    Alter
    46
    Beiträge
    372
    Bilder
    1
    Danke abgeben
    329
    Erhielt 627 Danke für 105 Beiträge

    Standard AW: Voigtländer Apo-Lanthar 3,5/90mm SL II

    Noch so ein Traumobjektiv ... Die Farbwiedergabe ist wirklich hervorragend!
    Wie viele Blendenlamellen hat das Voigtländer eigentlich?
    Oliver
    fotografiert mit der Canon 5D und Sony A7 | paguru auf flickr | dpqBench (sourceforge)

  5. #4
    Ist oft mit dabei Avatar von uburoi
    Registriert seit
    13.12.2009
    Ort
    Hückeswagen
    Alter
    41
    Beiträge
    328
    Bilder
    2
    Danke abgeben
    4
    Erhielt 52 Danke für 29 Beiträge

    Standard AW: Voigtländer Apo-Lanthar 3,5/90mm SL II

    Danke!

    Mit dem "Summilux" sprichst du einzigen Pferdefuß an, den das Objektiv bislang zeigt: Etwas lichtstärker wäre nicht verkehrt. Nicht, dass ich häufig Offenblenden-Porträts machen würde, aber da ich die Eg-S-Mattscheibe in der Kamera habe, ist das Sucherbild im Innenbereich schon ziemlich düster, was mich wiederum bei einem AF-Objektiv nicht so arg stört wie bei MF.

    Aber mit ein bisschen Glück kommt in den nächsten Tagen die Mikroprismen-Mattscheibe von focusingscreen.com bei mir an -- die hoffentlich hält, was sie verspricht ...

    Gruß Jens

    EDIT (Beitrag hat sich überschnitten): Das Objektiv hat 9 Lamellen.

  6. #5
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    46
    Beiträge
    12.501
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    2.400
    Erhielt 2.466 Danke für 1.144 Beiträge

    Standard AW: Voigtländer Apo-Lanthar 3,5/90mm SL II

    Ja, schon. Aber ob 2.8 oder 3.5 macht keinen großen Unterschied. Und ein "1.8/90" (oder eher ein 1.8/85 oder gar 1.4/85) ist deutlich schwieriger zu rechnen und würde den Preis nochmal deutlich nach oben treiben. Will sagen, dass das Apo-Lanthar was die Fokussierung betrifft sicherlich keine schlechtere Wahl ist als ein Leica Elmarit 2.8/90. Und es steht dem 90er Elmarit ganz sicher auch in der Leistung in nichts nach. Und nun schau mal, was ein neuwertiges 90er Elmarit-R kostet.
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Nikon, Sony, Leica, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine (nicht aktuelle) Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  7. #6
    Ist oft mit dabei Avatar von uburoi
    Registriert seit
    13.12.2009
    Ort
    Hückeswagen
    Alter
    41
    Beiträge
    328
    Bilder
    2
    Danke abgeben
    4
    Erhielt 52 Danke für 29 Beiträge

    Standard AW: Voigtländer Apo-Lanthar 3,5/90mm SL II

    Das ist schon richtig, aber der Unterschied zwischen dem Ultron und dem Apo-Lanthar ist im Sucher doch schmerzlich spürbar ...

    Dass die Leistung top ist, steht dabei ja außer Frage. Mit einem Leica-Objektiv konnte ich es allerdings leider noch nicht vergleichen -- den Adapter habe ich zwar schon seit ein paar Tagen hier liegen, aber bislang hat man mir die guten Angebote in der Bucht immer vor der Nase weggeschnappt. Und nach dem Voigtländer muss ich jetzt erstmal wieder auf die Sparbremse treten -- auch wenn meine Frau das Apo-Lanthar gar nicht als neues Objektiv erkannt hat ...

    Womöglich ist der Unterschied im Sucher auch in besseren Lichtsituationen gar nicht so tragisch, aber diese sind derzeit rar gesät! In den Ferien werde ich aber hoffentlich mal wieder ein oder zwei Studiosachen machen können, bei denen sich das Objektiv bewähren darf.

    Gruß Jens

  8. #7
    Kennt sich aus Avatar von blende8
    Registriert seit
    07.12.2010
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    79
    Danke abgeben
    1
    Erhielt 35 Danke für 23 Beiträge

    Standard AW: Voigtländer Apo-Lanthar 3,5/90mm SL II

    Zu diesem wunderbaren Objektiv kann ich auch noch was beisteuern:
    http://www.informatik.uni-bremen.de/...har/index.html
    Wieland

  9. #8
    Ist oft mit dabei Avatar von uburoi
    Registriert seit
    13.12.2009
    Ort
    Hückeswagen
    Alter
    41
    Beiträge
    328
    Bilder
    2
    Danke abgeben
    4
    Erhielt 52 Danke für 29 Beiträge

    Standard AW: Voigtländer Apo-Lanthar 3,5/90mm SL II

    Interessanter Bericht! Vor allem hatte ich gar nicht bemerkt, dass die Streulichtblende aus zwei Teilen besteht und die Makrolinse nicht einfach vorne aufgeschraubt wird ...

    Gruß Jens

  10. #9
    Ist oft mit dabei Avatar von uburoi
    Registriert seit
    13.12.2009
    Ort
    Hückeswagen
    Alter
    41
    Beiträge
    328
    Bilder
    2
    Danke abgeben
    4
    Erhielt 52 Danke für 29 Beiträge

    Standard AW: Voigtländer Apo-Lanthar 3,5/90mm SL II

    So, bevor es hier richtig mit dem Schnee losgeht, war ich vorhin noch kurz draußen für ein paar Aufnahmen mit der neuen Linse. Anbei zwei Bilder -- vom ersten habe ich noch zwei 100%-Crops (Mitte und rechts) angehängt; da geht sicher noch mehr, aber es war saukalt und ruhig halten war schon schwierig ... Jedenfall bin ich mit der Detailauflösung sehr zufrieden.

    Gruß Jens








  11. Folgender Benutzer sagt "Danke", uburoi :


  12. #10
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    14.157
    Bilder
    79
    Danke abgeben
    2.518
    Erhielt 6.767 Danke für 2.472 Beiträge

    Standard AW: Voigtländer Apo-Lanthar 3,5/90mm SL II

    Auf der diesjährigen Photokina hatte ich das Objektiv nach meiner tollen Erfahrung mit dem Voigtländer
    Makro Apo Lanthar SLII

    http://www.digicamclub.de/showthread...25mm-Makro-1-1

    am Voigtländer Stand auch mal testweise vor meiner 5D MKII.

    Bis auf die geringe Lichtstärke ein feines Glas in der Relation zum Preis.
    Glückwunsch zu dieser tollen Linse.

    LG
    Henry

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. VOIGTLÄNDER APO LANTHAR SL 2.5/125mm Makro 1:1
    Von hinnerker im Forum Testberichte und Listen
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 24.10.2012, 23:24
  2. Tamron SP AF 90mm F/2,8 Di MACRO 1:1
    Von krebs9778 im Forum Testberichte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.09.2012, 19:31
  3. Zerlegtes Tokina 90mm 2.5 FD
    Von zmb im Forum Tipps zu Pflege, Reparatur und Umbau
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.09.2010, 22:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •