Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37

Thema: Umbau Minolta MC Rokkor 1.7/85mm

  1. #1
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    14.184
    Bilder
    79
    Danke abgeben
    2.533
    Erhielt 6.796 Danke für 2.483 Beiträge

    Standard Umbau Minolta MC Rokkor 1.7/85mm

    Gestern erreichte mich das Minolta MC Rokkor 1.7/85mm unseres Forenkollegen Herbert1950.

    Da ich seit einiger Zeit mit dem Gedanken spiele, nach den erfolgreichen Umbauten der Canon FD Objektive weitere Schätze aus der analogen Zeit, die erstmal nicht so einfach an die Canon EOS EF Bajonette passen, passend zu machen, kamen Herbert und ich überein, dass ich mir mal ein Minolta der besseren Sorte ansehen kann.

    Und so schaut es aus..



    Durch die unterschiedlichen Auflagemaße von Canon EF und Minolta Bajonett (44mm zu 43,5mm) gibt es keine Möglichkeit, diese Minoltas mit glaslosen Adaptern zu nutzen und den Unendlichkeitspunkt zu erreichen. Alleinig der Wechsel des Minolta Bajonetts gegen ein EF Bajonett läßt dies möglich werden.

    Allerdings sind die Rokkore teilweise in ihrer mechanischen Ausführung grundverschieden und es ist immer vom Typ abhängig, ob ein Umbau in ansprechender Form gelingen kann oder nicht.
    Beim mir ebenfalls vorliegenden MD W Rokkor 2/28mm ist der Aufbau absolut anders geartet.

    Mit dieser Doku will ich Schritt für Schritt erklären, wie der Umbau genau dieses MC Rokkor 1.7/85mm vonstatten geht.


    Vorweg.. dieses Objektiv ist für mich sehr leicht umzubauen, erinnert es doch stark von der mechanischen Seite an das Canon FD 1.2/55mm.

    Es verfügt über einen PUSH/PULL Mechanismus
    Ich werde die Einzelschritte in Bildern mit einigen Erklärungen stückchenweise einstellen und nach dem Umbau dem Objektiv, das mit seiner Brennweite in die Gattung der von mir geliebten Portraitobjektive fällt, dann einen eigenen Testthread widmen. Solange muss Herbert sich dann leider mit der Rücksendung gedulden.. grins.

    LG
    Henry

  2. #2
    Witze-Weltmeister Avatar von Herbert1950
    Registriert seit
    14.10.2008
    Ort
    Langenzersdorf
    Alter
    67
    Beiträge
    1.100
    Bilder
    4
    Danke abgeben
    7
    Erhielt 17 Danke für 10 Beiträge

    Standard AW: Umbau Minolta MC Rokkor 1.7/85mm

    Hallo Henry, Ich werd's erwarten...........

  3. #3
    Ist oft mit dabei Avatar von Rudolfo42
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    494
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard AW: Umbau Minolta MC Rokkor 1.7/85mm

    Hallo,

    sehr schönes Projekt, freue mich schon auf Bilder und mehr....

    Leider hat die Sache einen (großen) Haken: Ich habe mir gerade mal die Preise für das schöne Teil angesehen, 300€ scheint schon fast normal zu sein.
    Und nach der Doku von Henry werden - erfahrungsgemäß - die Preise steigen. Aber so ist das nun einmal.....

    LG
    Rudolf

  4. #4
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    14.184
    Bilder
    79
    Danke abgeben
    2.533
    Erhielt 6.796 Danke für 2.483 Beiträge

    Standard AW: Umbau Minolta MC Rokkor 1.7/85mm

    Hi Rudolf,

    ich weiß ja nicht, wo Du schaust, aber das sind Mondpreise. Das Teil ist für unter der Hälfte desöfteren weg gegangen.

    Aber Du hast schon recht. Vielleicht sollte ich derartige Dokumentationen nicht mehr einstellen sondern nur unter der Hand weitergeben. Reichen letztlich ja die Ergebnisse.

    Und die sehen fertig dann so aus..

    Et voila.. Le Canolta EF Rokkor MC 1.7/85mm



    Und an der 5D MKII ein Traumgespann..



    Der Umbau wurde diesmal begünstigt, weil es eine tolle Symbiose von alten Canon FD Mount Teilen gab, die ich aus dem Fundus ziehen konnte. Es waren Reste des Chromringes, genau genommen die obere Platte mit den "Flügeln", die ich ja für meine "Verschönerung" der Canon Umbauten neuerdings abtrenne. Diese haben ziemlich genau das geforderte Maß.

    Deshalb dauerte der gesamte Umbau nur etwa 3 Stunden durch das Einsparen der zusätzlichen Teilegewinnung.

    Herbert, nachdem Du es nun siehst, wird das Warten nun sicherlich etwas härter für Dich. Es funktioniert alles perfekt und die ersten Bilder sind im "Kasten".

    Es glüht offen doch merklich, ist aber ab Blende 2.8 im guten Bereich und macht ein schönes Bokeh. Genau wie eine gute Portraitlinse sein soll. Glückwunsch zu dem schönen Teil.

    LG
    Henry
    Geändert von hinnerker (17.09.2010 um 22:51 Uhr)

  5. #5
    Witze-Weltmeister Avatar von Herbert1950
    Registriert seit
    14.10.2008
    Ort
    Langenzersdorf
    Alter
    67
    Beiträge
    1.100
    Bilder
    4
    Danke abgeben
    7
    Erhielt 17 Danke für 10 Beiträge

    Standard AW: Umbau Minolta MC Rokkor 1.7/85mm

    Lechtz.......

  6. #6
    Ist oft mit dabei Avatar von Rudolfo42
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    494
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard AW: Umbau Minolta MC Rokkor 1.7/85mm

    Hallo Henry,

    mit den Mondpreisen, ja, da kannst Du schon recht haben....
    In der Bucht tummeln sich viele Händler, deren Preise "jenseits von Gut und Böse" sind.

    Unter der Hand weitergeben, vielleicht "Schnäppchen", aber Deine Berichte sind zu schön, um sie in der Schublade zu lassen.

    Aber zurück zum TO:
    Tolle Linse, sieht sehr gut aus - bin schon ganz gespannt, wie die Bilder werden.
    @Herbert: Glückwunsch!

    LG
    Rudolf

  7. #7
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    14.184
    Bilder
    79
    Danke abgeben
    2.533
    Erhielt 6.796 Danke für 2.483 Beiträge

    Standard AW: Umbau Minolta MC Rokkor 1.7/85mm

    Hi Rudolf,

    die Burschen machen in der Tat Mondpreise auf Ebay... wenn man bedenkt, dass Du ein Samyang 1.4/85mm neu für um die 230 Euro bekommst, damit keine Umbaukosten am Allerwertesten hast (wenn Du es nicht selbst machen kannst oder willst), so drehen die Leut langsam durch.

    Das Minolta ist nett, aber auch nicht der Nabel der Objektivbaukunst. Im Fernbereich, soweit ich bisher sehen konnte, mittelmäßig und etlichen Kandidaten unterlegen. Aber dafür ist dieses Objektiv wahrlich nicht gerechnet. Gleichwohl ist es ein gutes Objektiv auf genau die mittleren Distanzen, die es für das Portrait braucht. Ein Grund mehr für Herbert, sich eine EOS 5D MKII zu kaufen. An der Cropkamera ist dieses Objektiv die sprichwörtliche "Perle vor der Sau"... da es zum 135er wird und damit schon aus der Portraitdistanz in Richtung Kurztele marschiert. Schade drum.

    Mal ein Schuss um das Unendlich zu zeigen, das neuerdings erreicht wird. Danach dann ein Crop.. wenn man genau hinsieht, sind die Farbsäume deutlich..



    Hier die Säume und es ist noch nicht einmal derber Sonnenschein..



    Ich mache gleich noch einige Testschüsse mit dem Teil in mittleren Distanzen..

    LG
    Henry

  8. #8
    Ist oft mit dabei Avatar von Rudolfo42
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    494
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard AW: Umbau Minolta MC Rokkor 1.7/85mm

    Hallo Henry,

    ja, die "Kollegen" in der Bucht heben langsam ab....

    Mit dem "Samyang-Vergleich" hast Du es genau getroffen, der Umbau lohnt sich nur, wenn man die Linse schon hat oder für "kleines Geld" bekommen kann.

    Die ersten Bilder sind - nach den "Lobpreisungen" im Netz - etwas ernüchternd, die mittleren Distanzen bringen hoffentlich mehr. Bin sehr gespannt!

    LG
    Rudolf

  9. #9
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    14.184
    Bilder
    79
    Danke abgeben
    2.533
    Erhielt 6.796 Danke für 2.483 Beiträge

    Standard AW: Umbau Minolta MC Rokkor 1.7/85mm

    Moment,

    bitte nicht falsch verstehen, das Teil ist gegen unendlich nicht der Hit, aber hat eindeutig seine Stärken... im Bokeh und der Schärfe, wenn man umsichtig mit dem Teil umgeht.

    Hier ist seine Stärke..



    An den Kanten reichlich Grünsäume.. kommt mir vom OOF Verhalten des Rokkor PG 1.2/58mm bekannt vor.. hier muss man aber deutlich sagen, das dies relativ schnell verschwindet, sobald man die Blende auch nur ein wenig bedient.


    Aber nachfolgendes entschädigt zweifelsohne.





    Hier liegen eindeutig die Stärken des Rokkors. Es malt schöne Hintergründe, die weich fließend ohne harsche Ecken und Kanten sind. Das ist schon toll.
    Ich werde mir so ein Teil wahrscheinlich auch noch holen, aber erst, wenn ich das Primoplan auf eben die gleich Eignung getestet habe. Denn auch das Primoplan ist so eine "Bokeh-Schleuder" .. vielleicht noch besser. Erreicht vielleicht noch nicht ganz die Schärfe bei Offenblende.. aber das Bokeh vom Primoplan ist ein "Prima-Plan"...

    LG
    Henry

  10. #10
    Urmelchen 1.2 u. förderndes Mitglied Avatar von urmelchen
    Registriert seit
    22.11.2008
    Ort
    Bayreuth
    Beiträge
    1.068
    Danke abgeben
    17
    Erhielt 234 Danke für 98 Beiträge

    Standard AW: Umbau Minolta MC Rokkor 1.7/85mm

    Sehr gefällige Ergebnisse, hat halt den typischen Minolta Flair, gute Schärfe bei wunderschön weichem Bokeh.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Minolta MD W.Rokkor 2/28mm
    Von urmelchen im Forum Testberichte und Listen
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 20.03.2017, 15:19
  2. Minolta Rokkor PG 1.2/58 mm an EOS
    Von urmelchen im Forum Testberichte und Listen
    Antworten: 160
    Letzter Beitrag: 08.11.2016, 21:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •