Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Carl Zeiss Sonnar T* AE 2.8/180mm (Contax/Yashica)

  1. #1
    Hardcore-Poster Avatar von Kabraxis
    Registriert seit
    17.12.2009
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    793
    Bilder
    27
    Danke abgeben
    293
    Erhielt 710 Danke für 236 Beiträge

    Standard Carl Zeiss Sonnar T* AE 2.8/180mm (Contax/Yashica)

    Moin,

    hier kommt Linsenbericht Nr. 3. Diesmal stelle ich mein Zeiss Sonnar 180mm vor.


    Die Linse habe ich bei dem "Fotohändler" meines Vertrauens gefunden, und mehr oder weniger spontan mitgenommen. Es ist schon ein ziemlich Klotz an der Kamera. Über 800g hängen jetzt am Canon-EF Bajonett.



    Richtig gut gefällt mir an der Linse der extrem breite Fokusring (aufgerauter Bereich in der Mitte, siehe Bild oben). Schnell findet man in jeder Situation den Fokusring um augenblicklich auf Veränderungen reagieren zu können.
    Die Bildqualität trägt mit Recht den Namen Zeiss, nur die CA´s bei Offenblende trübt hier den Eindruck der sonst hervorragenden Linse.

    Den kompletten Bericht mit einer großen Testreihe bei allen möglichen Blendenöffnungen findet ihr unter: http://kabraxis.de/?p=777

    Aber nun erst mal einige Bilder die mit diesem tollen Teil entstanden sind.
    Viele Grüße aus der Schweiz
    Pascal











    Hoffe die Bilder sind nicht zu groß, kann sonst auch noch einmal verkleinerte Bilder an den Beitrag hängen. Die Bilder in Originalgröße, und unkomprimiert könnt ihr auch auf meinem Blog finden.
    Aktuell: Der Leitfaden für Grossformat im Format 4x5
    w
    ww.pascalstingl.ch besucht mich doch mal...
    www.flickr.com/photos/kabraxis/ Flickr

    Altglas Phase ? Alle abgeschlossen ! Ich fange dann mal wieder von vorne an ;-)

  2. 4 Benutzer sagen "Danke", Kabraxis :


  3. #2
    Moderator Avatar von Padiej
    Registriert seit
    01.11.2007
    Ort
    Eisenstadt - Burgenland
    Alter
    47
    Beiträge
    8.060
    Bilder
    3
    Danke abgeben
    835
    Erhielt 1.237 Danke für 513 Beiträge

    Standard AW: Zeiss Sonnar T* AE 2.8/180mm (Contax/Yashica)

    Ein West - Sonnar sozusagen. Ich habe das Ost - Sonnar 2,8/200mm von Henry bekommen und kann die Qualität, man sieht es an Deinen Bildern, nur bestätigen.

    Ist die Fokussierung leicht oder streng? Mir ist bei den Ost - Objektiven (Russland, DDR) eine gewisse Strenge aufgefallen, ganz im Gegensatz zu Pentax.

    Das kann aber auch an der massiven Bauweise liegen. So ein schweres Pentax habe ich eigentlich nicht.

    lg Peter
    LG PETER (Freund manueller Objektive)
    Sony A7, Nex5n, Nex6, Panasonc FZ1000
    Objektive von 14mm - 500mm (auch mit Autofokus)
    www.flickr.com/photos/padiej


  4. #3
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    14.157
    Bilder
    79
    Danke abgeben
    2.518
    Erhielt 6.768 Danke für 2.473 Beiträge

    Standard AW: Zeiss Sonnar T* AE 2.8/180mm (Contax/Yashica)

    Zitat Zitat von Padiej Beitrag anzeigen
    Ein West - Sonnar sozusagen. Ich habe das Ost - Sonnar 2,8/200mm von Henry bekommen und kann die Qualität, man sieht es an Deinen Bildern, nur bestätigen.

    Ist die Fokussierung leicht oder streng? Mir ist bei den Ost - Objektiven (Russland, DDR) eine gewisse Strenge aufgefallen, ganz im Gegensatz zu Pentax.

    Das kann aber auch an der massiven Bauweise liegen. So ein schweres Pentax habe ich eigentlich nicht.

    lg Peter
    Hallo Peter, bei dem 2.8/200mm das Du von mir bekommen hast, sind schon große und schwere Gläser über den Fokusgang zu bewegen. Das macht die "Strenge" wie Du es nennst aus. Das ist bei diesen Objektiven normal. Zumeist haben diese auch andere Steigungen in den Gewinden, die einen längeren Fokusweg benötigen. Ist bei meinen großen Leicas auch so.
    Zudem haben die Objektive allesamt schon ein paar Jahrzehnte auf dem "Buckel", so das oft das Gewindefett langsam zäh wird und im Winter bei Kälte ohnehin nochmal mehr.

    Das krasse Gegenteil fällt mir immer bei Nikon Objektiven auf. Wenn Du da die alten Teile wie das 3,5/55mm Micro Nikkor in die Hand nimmst, haste das Gefühl, die Teile bieten überhaupt keinen Wiederstand gegen die Drehbewegung. Ich persönlich mag eher die Gewindesteigungen mit etwas Wiederstand, als die "durchrutschenden".

    LG
    Henry

  5. #4
    Hardcore-Poster Avatar von Kabraxis
    Registriert seit
    17.12.2009
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    793
    Bilder
    27
    Danke abgeben
    293
    Erhielt 710 Danke für 236 Beiträge

    Standard AW: Zeiss Sonnar T* AE 2.8/180mm (Contax/Yashica)

    Ist die Fokussierung leicht oder streng? Mir ist bei den Ost - Objektiven (Russland, DDR) eine gewisse Strenge aufgefallen, ganz im Gegensatz zu Pentax.
    Der Fokus hat schon ordentlich Griff, macht es leicht bei kleinen Korrekturen, dafür etwas schwieriger wenn es darum geht ans andere Ende des Fokusbereiches zu kommen. Naja mir gefällt es :-)

    Grüße Pascal
    Aktuell: Der Leitfaden für Grossformat im Format 4x5
    w
    ww.pascalstingl.ch besucht mich doch mal...
    www.flickr.com/photos/kabraxis/ Flickr

    Altglas Phase ? Alle abgeschlossen ! Ich fange dann mal wieder von vorne an ;-)

  6. #5
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    07.07.2012
    Beiträge
    6
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hatte das alte dick 180/2.8 AE. Fokusring schon etwas dick. Problem schnell das Ende zu erreichen, sonst butterweich. Im vergleich zum Olympia-sonnar Zeiss-Jena: wie Tag und Nacht. Das Olympia bei Gegenlicht unbrauchbar. Micronikkore 55/3.5 teilweise Widerstände-55/2.8 grosser Widerstand. beide wohl revisionsbedürftig. Die Micronikkore auf Canon eos 1000D: bombe! auch auf unendlich oder mittelbereich.

  7. #6
    Hardcore-Poster Avatar von spirolino
    Registriert seit
    13.12.2013
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    769
    Bilder
    46
    Danke abgeben
    986
    Erhielt 1.739 Danke für 337 Beiträge

    Standard Carl Zeiss Sonnar 2.8/180 + Carl Zeiss 2xTK Mutar I + Carl Zeiss 2x TK Mutar II

    https://www.youtube.com/watch?v=vQVeaIHWWckDas Sonnar 2.8/180 AE habe ich des öftern für Aufnahmen vom Mond eingesetzt.
    Hierzu verwende ich folgenden Aufbau:



    • Sony-Emount-Kamera (A7, im Bild unten eine A5100)


    • Novoflex E-Mount to CY Adapter
    • Novoflex Astat Schelle (auf Cullmann Arca Schiene)


    • Carl Zeiss 2xTK Mutar I T* (CY)
    • Carl Zeiss 2xTK Mutar II T* (CY)
    • Carl Zeiss Sonnar 2.8/180 T* (CY)


    Name:  Mutar 1 + 2.jpg
Hits: 795
Größe:  205,9 KB

    Der Novoflex E-Mount-CY Adapter mit ASTAT Schelle nimmt das Biegemoment der schweren,
    langen Anordnung auf und entlastet das weichere E-Mount-Bajonett der A7.

    Mit dieser TK-Kaskade an einer Sony A7 ergibt sich eine effektive Brennweite von 720mm (f11).
    Die folgenden Aufnahmen vom Mond über Heidelberg sind damit entstanden:

    Name:  Mondsichel HD DSC002421 A7 + Zeiss 2x2x180mm FC.jpg
Hits: 793
Größe:  73,6 KB

    Name:  Sonnar 180-f8 + Mutar I + Mutar II DSC08699 FC.jpg
Hits: 800
Größe:  194,4 KB

    Das Objektiv harmoniert bestens mit beiden Carl Zeiss Telekonvertern Mutar I und Mutar II.
    Beide TKs lassen sich in der Anordnung Mutar I > Mutar II > Sonnar 2.8/180 kaskadieren (720mm).

    ____________________________________________________________________________________

    Unglaubliche 68.024.903 (!) Klicks für die passende Untermalung: Klick mich . Die Hälfte von mir :-)
    ____________________________________________________________________________________
    Geändert von spirolino (26.02.2016 um 20:24 Uhr)
    Viele Grüße
    ro


  8. #7
    Hardcore-Poster Avatar von spirolino
    Registriert seit
    13.12.2013
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    769
    Bilder
    46
    Danke abgeben
    986
    Erhielt 1.739 Danke für 337 Beiträge

    Standard Sonnar 2.8/180 mit Pixco Helicoid-Adapter

    Das Sonnar im Nahbereich

    Nach den Aufnahmen vom Mond nun zu Motiven in greifbarer Nähe.


    Helicoid Adapter

    Zur Verkürzung der Naheinstellgrenze meiner Contax-Zeiss-Objektive (CY) an E-Mount-Kameras habe ich mir einen
    Helicoid-Adapter von Pixco zugelegt (wie der, jedoch CY):

    http://de.aliexpress.com/item/Adjust...461677154.html

    Er ist mechanisch hochwertig und hat im Prinzip die Funktion eines längenveränderlichen Adapters (Auflagemß zzgl. 0-32mm Auszug).
    Anders als bei Verwendung eines Zwischenringes am Objektiv kann man es vom verkürzten Nahbereich bis unendlich einsetzen.



    Sonnar 2.8/180

    Die Naheistellgrenze des Objektivs liegt bei 1.4m. Mit dem Adapter halbiert sie sich etwa und man kommt bei immer noch langem Arbeitsabstand
    auf einen Abbildungsmaßstab von 1:3 etwa.

    Mit einer APS-C-Kamera käme man schon in den Bereich eines Makroobjektivs. Dann wird Scharfstellen bei Freihandaufnahmen schon schwierig.


    Freihandaufnahmen Sony A7


    Am Feiertag habe ich den Adapter mit dem 180er Sonnar erfolgreich getestet. Die Bildergebnisse können sich sehen lassen
    und so möchte ich sie mit Euch teilen:



    Name:  Kirchheim DSC00078 Zeiss Sonnar 180mm Apfel 05-2016.jpg
Hits: 650
Größe:  194,3 KB


    Name:  Kirchheim DSC00014 Zeiss Sonnar 180mm Blüten 05-2016.jpg
Hits: 643
Größe:  196,9 KB


    Name:  Kirchheim DSC00010 Zeiss Sonnar 180mm Flieder 05-2016.jpg
Hits: 641
Größe:  199,5 KB


    Name:  Kirchheim DSC00025 Zeiss Sonnar 180mm 05-2016.jpg
Hits: 637
Größe:  198,2 KB


    Name:  Kirchheim DSC00037 Zeiss Sonnar 180mm Flieder 05-2016.jpg
Hits: 625
Größe:  196,0 KB


    Fazit und Einschätzung

    Mit Helicoid-Adapter wird das Sonnar an einer Kleinbild-Systemkamera mit Sucherlupe zu einem tollen Werkzeug für Nahaufnahmen.
    Die Aufnahmen sind scharf, haben eine eine hohe Auflösung und gute Mikrokontrasten. CAs und Vignettierung sind ebenso erfreulich im grünen Bereich.
    Das Sonnar kann sich auch hierbei mit aktuellen Optiken messen und wird sehr hohen Ansprüchen gerecht.

    Es lässt sich damit noch gut freihand arbeiten. Eine Kleinbildkamera mit IBIS ist damit ein besonders geeigneter Träger. Bei mir ist dies die Sony A7II.
    Geändert von spirolino (08.05.2016 um 10:50 Uhr)
    Viele Grüße
    ro

  9. 4 Benutzer sagen "Danke", spirolino :


Ähnliche Themen

  1. Carl Zeiss Jena Sonnar 3.5/135mm M42
    Von Padiej im Forum Testberichte und Listen
    Antworten: 132
    Letzter Beitrag: 17.05.2016, 03:08
  2. Unsere Objektive... (Nur Listen und Bewertungen!)
    Von LucisPictor im Forum Testberichte und Listen
    Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 16.06.2015, 17:35
  3. Carl Zeiss Jena Sonnar 2.8/200mm (M42)
    Von paguru im Forum Testberichte und Listen
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 18.07.2010, 13:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •