Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 138

Thema: Carl Zeiss Jena Sonnar 2.8/200mm - M42

  1. #1
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    14.157
    Bilder
    79
    Danke abgeben
    2.518
    Erhielt 6.767 Danke für 2.472 Beiträge

    Standard Carl Zeiss Jena Sonnar 2.8/200mm - M42

    Hallo

    Nach meinen sehr guten Erfahrungen mit einigen Exemplaren des für die Pentacon Six gebauten Carl Zeiss Jena Sonnars in der Zebra und der MC Ausführung, interessierte mich dieses Objektiv sehr.

    Immer interessiert an lichtstarken Telebrennweiten, hatte ich zwar erst kürzlich ein 2.8/180mm Objektiv von Leica erworben und kann mir keine besseres Objektiv in der Brennweite und Lichtstärke vorstellen.
    Aber zu einem moderaten Preis habe ich dieses Objektiv dann doch nicht liegen sehen können.

    Der Zustand ist wie aus dem Werk.

    Perfekt.

    Nach dem Dilemma mit dem Leica Summicron 2/35mm ist dieses Objektiv ein Leckerbissen vom Zustand her.
    Alles so wie es sein sollte. Blende sauber und trocken, Schneckengang in Ordnung und die Gläser frei von jeder Verunreinigung.

    Es ist ein mächtiges Objektiv, das haptisch zur 5D passt, als wäre es für sie gebaut worden.

    7 Blendenlamellen geben ein sehr ansprechendes Bokeh, ja es gehört zu den Objektiven, denen ein zauberhaftes Bokeh nachgesagt wird.
    Heute kam es bei mir an und ich bin nach ein paar Testschüssen sehr zufrieden damit.

    Mit seinem stolzen Kampfgewicht von 1.2 kg ist dieses Objektive kein Leichtgewicht.. Aber es leichter als das alte P6 Sonnar und nicht so sperrig.

    Um den Vergleich mit dem P6 Sonnar ging es mir bei diesem Kauf. Ich wollte es einfach mal probieren, nachdem ich viel gutes auch über die M42 Version gelesen hatte. Mit einem Gebrauchtpreis von ca. 200- 280 Euro je nach Zustand gehört es sicher nicht zu den "Schnäppchen".

    Trotz des Gewichtes verfügt es komischerweise nicht über eine Stativschelle, was ich als Manko empfinden, wenn man mit einer Cropkamera damit foten will. 320mm aus der Hand halten ist nicht jedermanns Sache. Unter der 1/500 Sek. geht da so gut wie gar nichts.
    Das heißt, entweder externe Klemmen zukaufen für die Cropkamera oder die Kamera am Bajonett mit 1.2 kg belasten. Vorweg, es ist kein Problem. Meine 400D mit BG hält das Teil locker aus. Zwar versinkt die Kamera hinter dem Objektiv, sieht aber zusammen sehr "gediegen" aus.

    Die Naheinstellgrenze liegt bei rund 2.15 Metern, durchaus in Ordnung für Objektive dieses Typs. 180er Elmarit bei 1.75 Metern, Telyt 250mm bei über 3.00 Metern.

    Die eingebaute, rückwärtig geschraubte Sonnenblende (sie ist Standardmäßig nach hinten über den Tubus geschraubt, muss dann erst abgeschraubt und in korrekter Richtung wieder verschraubt werden. Nach Benutzung wieder abschrauben, umdrehen aufschrauben. So kann sie nicht vergessen oder verloren werden. Clever gelöst.

    Nun aber die entscheidende Frage... wie performed dieses Objektiv, wie ist seine Schärfeleistung, Farbcharakteristik, das Handling und die anderen Objektivparameter.. ist dieses Objektiv sein Geld wert.

    Ich nehme das Fazit mal wieder vorweg... ja es ist ein sehr empfehlenswertes Objektiv. Vergleichend zum CZJ Sonnar 2.8/180mm ist das 2.8/200mm schon bei Offenblende sehr scharf und knackig. Ich hänge zunächst ein paar Beispielbilder ein, die mit der EOS 5 D gemacht wurden.
    Banalbilder am Wegesrand, die zeigen, wie gut das Objektiv in Sachen Schärfe ist. Schärfeeinstellung 2 in der Kamera, Offenblende und nix weiter als Konvertierung und Verkleinerung. In den nächsten Tage werde ich nochmal ein wenig mit dem Elmarit 2.8/180mm testen.

    Eine Sache ist mir aber bereits aufgefallen. Das Sonnar hat offen leichte rot/ grüne Farbsäume an überstrahlenden Flächen, die man aber erst in Großansicht bei 100% überhaupt wahrnehmen kann. Zudem habe ich imit einem Bild mal versucht zu gucken ob man die weg bekommt. Klappt sehr gut im Photoshop mit der Objektivkorrektur. Also recht problemlos.

    Aber erstmal ein paar Trivialbilder..

    Hier das Objektiv an der 5D..



    Wie dafür gebaut.. sieht klasse aus.

    Hier der Reihe nach ein Paar Bilder..

    Kopfportrait auf die schnelle mit indirektem Blitz, Blende 4, 100 ISO

    http://digicamclub.de/dunkelnetz.de/...r_portrait.JPG

    Innenraumszene offen, ISO 500.

    http://digicamclub.de/dunkelnetz.de/...img_1057gr.JPG

    Nahbereich draussen, offen, hier erkennt man die roten Farbsäume bei Offenblende auf der Schraube...leicht abgeblendet verschwinden diese..

    http://digicamclub.de/dunkelnetz.de/...img_1076gr.JPG

    Schärfe und Hintergrundverlauf bei Offenblende ISO 100, Bl. 2.8..

    http://digicamclub.de/dunkelnetz.de/...2/img_1070.JPG

    Und gegen Unendlich..

    http://digicamclub.de/dunkelnetz.de/...img_1062gr.JPG

    Alles in allem ein sehr feines Objektiv, das dem 180er Sonnar aus der P6 Serie locker das Wasser reichen kann. Ich bin bisher sehr begeistert von dem Objektiv.

    Es ist schwer und speziell bei sensiblen Offenblendsituationen, wo es auf den genauen Schärfepunkt ankommt, ist es Freihand schon hart für einen
    Fotografen, nicht zu ermüden. Es ist machbar, mit diesem Objektiv bei Offenblende sehr gute und scharfe Fotos zu machen. Das Kampfgewicht ist jedoch schon eine Klasse für sich.

    Ich kann es aber nach meinen ersten Eindrücken nur empfehlen, wenn man mit einem Einbeinstativ arbeitet, dürfte es eine recht lockere Sache sein, damit sehr viel Spaß in dem Brennweitenbereich zu haben.

    Die roten Farbsäume sind nach meiner Ansicht nicht so storend und vor allem stark abhängig von den Umständen, das ich diese wirklich vernachlässige. Wenn man es zu einem guten Preis erwischen kann, zuschlagen.

    LG
    Henry
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken      

  2. #2
    Moderator "Manuelle Objektive" Avatar von Fraenzel
    Registriert seit
    30.12.2006
    Ort
    22587 Hamburg
    Alter
    72
    Beiträge
    3.401
    Bilder
    75
    Danke abgeben
    1.967
    Erhielt 1.113 Danke für 280 Beiträge

    Standard AW: CZJ Sonnar 2.8/200mm M42 Tele

    Hallo Henry,
    nach dem Ärger mit dem Summicron, scheint die Laune mit der Zeiss-Konkurrenz ja wieder zu steigen.
    Die Aufnahmen überzeugen auf ganzer Linie.
    Bei Canon muß man für ein 1:2,8/200 mm schon 700 EUR hinlegen, da kostet der AF ja wohl mehr als das Sonnar. Und ob es an die optische Qualität heranreicht....
    Gruss Fraenzel

  3. #3
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    46
    Beiträge
    12.501
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    2.400
    Erhielt 2.466 Danke für 1.144 Beiträge

    Standard AW: CZJ Sonnar 2.8/200mm M42 Tele

    Na ja, ein EF 2.8/200 ist immerhin eine "L"-Linse. Die ist sicher nicht schlechter als das CZJ Sonnar, aber eben auch dreimal so teuer.

    Henry, bei diesem Sonnar gilt auch, dass die Blende relativ anfällig gegen Stöße ist, also gehe bitte sorgsam mit deinem Schatz um.
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Nikon, Sony, Leica, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine (nicht aktuelle) Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  4. Folgender Benutzer sagt "Danke", LucisPictor :


  5. #4
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    14.157
    Bilder
    79
    Danke abgeben
    2.518
    Erhielt 6.767 Danke für 2.472 Beiträge

    Standard AW: CZJ Sonnar 2.8/200mm M42 Tele

    Klar Karsten,

    das Sonnar ist klasse, aber ich werde es ohnehin nicht behalten, so wie ich vieles wieder weg gegeben habe.

    Es juckte mich einfach, dieses Teil mal im Vergleich mit den mir bekannten Sonnar 180mm P6 Typen zu erfahren.

    Mein Leica Elmarit 2.8/180mm ist eindeutig noch besser und einfacher zu handhaben, schon wegen der Größe (ich mache morgen mal ein Größenvergleichsfoto), deshalb gebe ich es wieder in die Bucht zurück. Aber das wenige Geld im Vergleich zum Elmarit ist es allemal wert, wenn man über genügend Power oder ein Einbeinstativ verfügt. Ich wollte es ohnehin nicht behalten, obwohl es saugut ist. Aber eben noch kein Elmarit.

    Der Kauf dieses Objektives ist für mich eine reine Informationsveranstaltung. Eine Forschungsreise zur Stillung des Wissensdurstes in Bezug auf die Sonnare.

    Wie ich bereits desöfteren sagte, mich interessiert einfach die optische Leistung der alten Klamotten. Und das CZJ 2.8/180mm ist eines der sehr, sehr guten Vertreter aus den alten Tagen.

    Mit den P6 Sonnaren habe ich ganz tolle Fotos gemacht, die ich liebe, wie kaum andere aus meinem Fundus.
    Immer wieder hab ich das P6 Sonnar aufgrund des Gewichtes dann aber doch eher liegen gelassen und später wieder verkauft. Aber nach etlichen Monaten kam dann das Jucken wieder durch, weil die Dinger sowas von gut sind... und ich hab dann wieder zugeschlagen. Auf diese Weise brachte ich es dann insgesamt auf 4 oder 5 Exemplare des 2.8/180er Sonnar. Jedesmal musste ich aber einsehen, das die Teile unhandlich und schwer sind und trotz ihrer wahnsinnig guten Leistungen, doch eher zu Hause blieben.

    Der jetzige Kauf ist für mich ein testen der M42 Version, also der speziell für das Kleinbildformat gerechneten Sonnar Rechnung im Unterschied zur 6x6 Version zu den Pentacons. Ich will einfach mal wissen, worin die Vorzüge des Objektives liegen, da ich es noch nie hatte, aber immer darauf gelauert habe.

    Und ich muss sagen, nach den ersten "Schnellschüssen" begeistert es mich. Hätte ich nicht das Elmarit, das 200er Sonnar bliebe im Hause, weil es die optischen Leistungen des 180er Sonnars bei Offenblende übertrifft. Zumindest bei meinem makelosen Exemplar, das ich witzigerweise von einem Altmetallhändler erstanden habe. Schon fast ein Treppenwitz. Da kommt ein wirklich neuwertiges Objektiv in saugutem Zustand von einem Altmetallhändler und vorher kauf ich von einem Ebay Mitglied mit über 1.000 Bewertungen echtes Altmetall in rostigem Zustand. Ich hab nicht schlecht gelacht, als das Paket mit dem "Altmetallhandel XY" in der Absenderangabe hier heute auftauchte...


    LG
    Henry
    Geändert von hinnerker (09.10.2009 um 21:39 Uhr)

  6. #5
    Moderator Avatar von Padiej
    Registriert seit
    01.11.2007
    Ort
    Eisenstadt - Burgenland
    Alter
    47
    Beiträge
    8.060
    Bilder
    3
    Danke abgeben
    835
    Erhielt 1.237 Danke für 513 Beiträge

    Standard AW: CZJ Sonnar 2.8/200mm M42 Tele

    Tolles Objektiv ! Tolle Bilder ! Solche Schiffchen sehen wir hier selten.
    LG PETER (Freund manueller Objektive)
    Sony A7, Nex5n, Nex6, Panasonc FZ1000
    Objektive von 14mm - 500mm (auch mit Autofokus)
    www.flickr.com/photos/padiej


  7. #6
    Förderndes Mitglied
    Registriert seit
    08.03.2012
    Beiträge
    6.373
    Danke abgeben
    1.037
    Erhielt 1.776 Danke für 829 Beiträge

    Standard AW: CZJ Sonnar 2.8/200mm M42 Tele

    Zitat Zitat von hinnerker Beitrag anzeigen
    M42 Version, also der speziell für das Kleinbildformat gerechneten Sonnar Rechnung im Unterschied zur 6x6 Version zu den Pentacons.
    1. Ich bezweifle sehr, dass da neu gehirnt wurde.
    2. Zeiss Sonnar ist nicht Pentacon - da gibt es eigene!

  8. #7
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    14.157
    Bilder
    79
    Danke abgeben
    2.518
    Erhielt 6.767 Danke für 2.472 Beiträge

    Standard AW: CZJ Sonnar 2.8/200mm M42 Tele

    Zitat Zitat von praktinafan Beitrag anzeigen
    ...
    2. Zeiss Sonnar ist nicht Pentacon - da gibt es eigene!
    Damit war die Pentacon Six 6x6 Kamera gemeint, an denen die Zeiss Objektive
    Sonnar 2.8/180mm sowohl in der Zebra als auch MC Version hingen.
    Und mich interessierte halt, wie sich ein 2.8/200, das von Haus aus mit M42 Anschluss
    für eine Kleinbildkamera konstruiert wurde, dagegen verhält.

    Nicht das Objektiv selbst.

    LG
    Henry

  9. #8
    Kennt sich aus Avatar von Haifisch M3
    Registriert seit
    10.10.2009
    Ort
    New England USA
    Beiträge
    81
    Bilder
    2
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard AW: CZJ Sonnar 2.8/200mm M42 Tele

    Hallo,
    Schönes Forum das Ihr habt.
    Deine Bilder sind sehr scharf!
    Habe das gleiche Objectiv. Es ist ein massives Stück Glas.
    Scharf, aber nicht einfach es mit der 450D zu fokussieren.
    Ich habe eine Split-Screen Mattscheibe besorgt und eingebaut. Das hilft schon sehr so dass man nicht andauernd Live View benutzen muss.
    Hier sind ein Paar Bilder die Ich mit der 450D/ Zeiss Sonnar 2.8/200mm aufgenommen hab. Das Erste natürlich nicht...

    Grüsse




    Geändert von Haifisch M3 (11.10.2009 um 03:57 Uhr)

  10. #9
    Moderator "Manuelle Objektive" Avatar von Fraenzel
    Registriert seit
    30.12.2006
    Ort
    22587 Hamburg
    Alter
    72
    Beiträge
    3.401
    Bilder
    75
    Danke abgeben
    1.967
    Erhielt 1.113 Danke für 280 Beiträge

    Standard AW: CZJ Sonnar 2.8/200mm M42 Tele

    Hallo Haifisch,
    willkommen hier im DCC. Ja, hier geht´s recht munter zu und ich wünsche Dir viel Spaß hier.
    Danke für die gezeigten Aufnahmen mit dem Sonnar. Die 5 Piepmätze haben es mir besonders angetan.
    Vielleicht erzählst Du uns ja mal was Du noch so an Deiner 450D hast.
    Gruss Fraenzel

  11. #10
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    46
    Beiträge
    12.501
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    2.400
    Erhielt 2.466 Danke für 1.144 Beiträge

    Standard AW: CZJ Sonnar 2.8/200mm M42 Tele

    Hallo, Haifisch!

    Willkommen hier bei uns!
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Nikon, Sony, Leica, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine (nicht aktuelle) Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Carl Zeiss Jena Sonnar 3.5/135mm M42
    Von Padiej im Forum Testberichte und Listen
    Antworten: 132
    Letzter Beitrag: 17.05.2016, 03:08
  2. f3,5/135mm Sonnar VS Jupiter
    Von Padiej im Forum Objektivvergleiche
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24.12.2015, 11:42
  3. Unsere Objektive... (Nur Listen und Bewertungen!)
    Von LucisPictor im Forum Testberichte und Listen
    Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 16.06.2015, 17:35
  4. Carl Zeiss Jena Sonnar 2.8/200mm (M42)
    Von paguru im Forum Testberichte und Listen
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 18.07.2010, 13:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •