Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Leica Summicron 2/35mm

  1. #1
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    14.157
    Bilder
    79
    Danke abgeben
    2.518
    Erhielt 6.767 Danke für 2.472 Beiträge

    Standard Leica Summicron 2/35mm

    Nachdem Carsten nun einige Kandidaten im 35mm Bereich hat antreten lassen, möchte ich den Testsieger nochmal genauer vorstellen, da seine Ergebnisse auch nur auf Englisch zu lesen sind.

    Das Leica Summicron 2/35mm.

    Das Objektiv ist ein gemäß der Leica Klassifikationen Summilux (für die 1.4er Lichtstärken), Summicron (für die 2.0er Lichtstärken) und dem Elmarit (für die meisten 2.8er Lichtstärken), ein Objektiv aus der mittleren Lichtstärkenklasse der Leica 35mm Objektive.

    Bei dem hier vorgestellten Exemplar handelt es sich um die E55 Version mit Filtergewinde für die Aufnahme von 55mm Filtern und Deckeln.
    Mein Exemplar stammt lt. Seriennummernkreis aus dem Jahre 1980.
    Es kam in sehr schlechtem Zustand hier bei mir an, wurde aber nach Einigung mit dem Verkäufer von mir gereinigt und überholt. Es hatte Glaspilz im leicht fortgeschrittenen Stadium, der durch öffnen des Linsensystems aber vollständig beseitigt werden konnte. Arbeitsdauer in etwa 3 Stunden.
    Mechanisch gut zu erreichen, sind die einzelnen Linsen nach sorgfältigem Ausbau in einem Tensid und anschließen mit Fungizid behandelt worden. Die Sonnenblende hat wohl mal einen Schlag wegbekommen, da das herausziehen und einfahren nur sehr tücksich und mit langem probieren und ertasten ging. Sie wurde ausgebaut und Unebenheiten abgeschliffen.
    Das Objektiv ist nun in einem gut brauchbaren, wenngleich recht abgeriebenen äußeren Zustand. Die Gläser sind kratzerfrei und komplett gereinigt.

    Der Aufbau ist 6 Elemente in 6 Gruppen.
    Naheinstellgrenze liegt bei gefühlten 0,28mm
    Blende in Halbschritten von 2-16
    eingebaute Sonnenblende
    Canon 5D tauglich ohne Spiegelproblem oder irgendwelche Operationen.

    Soweit die technischen Daten vorab.

    Das Positive ganz vorweg..

    Ein Objektiv, das bei Offenblende so scharf zeichnet und dabei einen wunderbaren Kontrast in die Bilder zeichnet, ist in der 35mm Klasse
    sehr selten zu finden. Die meisten 35mm Objektive die ich kenne, sind in der 2.8er Klasse angesiedelt. Keinem gelingt das, was das Summicron 2/35mm bereits bei Offenblende f/2 gelingt. Es ist saugut.

    An der Wand schwächelt es in den extremen Bereichen (wenige mm an den vier Kanten) an der EOS 5D !!! Es liegt, was die Randschärfe anbelangt auf dem gleichen Niveau, wie das 2.8er Elmarit, dies jedoch bei Blende 2.0 !!!

    Hier die Wand...

    http://digicamclub.de/dunkelnetz.de/...auer_offen.JPG

    Das Objektiv ist trotz seiner nur 6 Blendenlamellen zudem ein wirkliches
    BOKEH - MONSTER.

    Hier zur gefälligen Bedienung Bilder bei Offenblende 2.0 !! aus meinem Album für das Summicron 2/35 in hoher Auflösung, die dies in unterschiedlichen Situationen verdeutlichen mögen.. und daran denken, das sind Bilder bei
    Offenblende 2.0 und 35mm, kein Überstrahlen, keine Weichheit.. super.
    Wenn Kerzen gezeigt werden, ist auf den Docht fokusiert. Bitte ranzoomen.

    http://digicamclub.de/dunkelnetz.de/?level=album&id=51

    Thumbnails stelle ich später ein.

    Fazit:

    Das Summcron ist ein sehr geiles Objektiv, das bereits bei Offenblende super scharf ist und ein (natürlich geschmacklichen Wertungen unterzogen) absolut erstklassiges Bokeh zaubert. Und das wieder mal bei nur 6 Blendenlamellen. Dieses Objektiv hat das Potential, mein Elmarit 2.8/35mm wieder in die Bucht zu geben. Es ist bis auf die kleinen Eckenschwächen ein Objektiv, das Seinesgleichen in der Klasse der f/2.0 Lichtstärken bei 35mm sucht. Ich bin begeistert, obgleich ich gehofft hatte, das Objektiv sei weniger "arbeitsintensiv". Aber nach der OP bin ich mehr als nur zufrieden, sondern begeistert, trotz der kleinen Schwächen an den Rändern.
    Ich kenne kein 2.0er Objektiv, das so gut ist und es an den Rändern besser machen würde.

    LG
    Henry

  2. #2
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    27.07.2009
    Ort
    Krefeld
    Alter
    56
    Beiträge
    270
    Bilder
    5
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 6 Danke für 4 Beiträge

    Standard AW: Leica Summicron 2/35mm

    Hallo Henry,

    sehr schöne Fotos und vor allem Klasse das du es hinbekommen hast das Objektiv zu reparieren.
    LG

    Uwe
    ----------





  3. #3
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    14.157
    Bilder
    79
    Danke abgeben
    2.518
    Erhielt 6.767 Danke für 2.472 Beiträge

    Standard AW: Leica Summicron 2/35mm

    BITTE DIESEN THREAD EINFACH UNKOMMENTIERT STEHEN LASSEN

    Sorry Jungs das ich das hier nochmal poste, aber der Verkäufer ist doch uneinsichtig, da ich hier bereits berichtete, das Objektiv ist von mir repariert worden. Der Fall ist von mir ans eBay Sicherheitsteam gemeldet und ich gehe davon aus, das die hier mitlesen werden.
    Tja, so kann es kommen, wenn man zu schnell und voreilig wie ich, hier Sachen veröffentlicht. Dies ist eigentlich einer der Gründe, weshalb ich über Preise und Dinge nicht so gern schreibe.. aber das hatten wir vor langer Zeit schon mal...

    Deshalb für die eBay Jungs hier noch ein Querverweis zum Zustand der Ware bei Lieferung. Ebenso hänge ich Bilder des Zustandes mit ein, da der Verkäufer sich nun plötzlich "dumm" stellt,, aber gleichzeitig in der Auseinandersetzung auf meinen Bericht über die Instandsetzung vermutlich dem Sicherheitteam gegenüber auf diesen Bericht verweisen wird.

    http://www.digicamclub.de/showpost.p...2&postcount=16

    Ich zitiere es aber hier auch direkt und hänge unten ein paar Bilder des Zustandes des Objektives und der Kamera ein, damit klar wird, wie "fertig" das Objektiv war. Mal sehen was draus wird. Der "Vergütungsfraß" in Bild 2 und drei ist übrigens irreparabel, wie sich herausstellte. Die verzogene, nicht einfahrbare Sonnenblende war noch das geringste Ärgernis. Viel schlimmer war die "Versandung" im Schneckengang, und das durchdrehen des Linsensystems im Tubus, weil sich Schrauben gelöst hatten. Darüber hinaus ist der Fungus erheblicher geworden, als bei purer Durchsicht erkennbar.
    Gerade im verkitteten Teil des Objektives, das nicht auseinanderschraubbar ist, sitzt das Zeug immer noch. Da würde nur eine kostenintensive "Neuverkittung" Abhilfe schaffen. Wirtschaftlich ein Totalschaden, da zu "akzeptablen" Preisen nicht reparabel, sondern nur durch Austausch der verkitteten Gruppe machbar. Die aber dürfte den Wert eines intakten, gebrauchten Objektives übersteigen. Mein Vorschlag, sich an den Kosten zu beteiligen oder zumindest eine Anerkennung der bisherigen Arbeiten zu leisten, wurde komplett verweigert und sich stattdessen auf "Dummgeschwätz" a la ich bin Anwalt oder ähnlichen Mist zurück gezogen. Dabei weiß der Typ genauestens, was für einen Mist er da verkauft hat.

    Den grotesken Zustand bei Lieferung der Sachen kann ich nur mit absoluter Verarschung durch den Käufer beschreiben. Die Kamera löst nicht aus, ist schlicht verrottet. An den gezeigten Bildern kann man das sehr gut sehen. Filmbühne komplett rostzerfressen, Schrauben aussen verrottet. Innnen dürfte das genauso aussehen. Schimmel am Blitzschuh sichtbar, Nach Druck auf den Auslöser passiert erst nach einigen Sekunden etwas, der Verschluss löst dann mal aus, es werden keine Zeiten mehr gebildet, vermutlich sind die mechanischen Teile innen so verrottet, das sich erst Sekunden später etwas tut.
    Den Zustand des Objektives kann man daran aber bereits ablesen. Es dürfte mit der Kamera in der gleichen Grotte gelagert gewesen sein.

    Der Verkäufer macht auf Unwissend. Es ist aber klar, das er wie jeder schon mal eine Kamera in der Hand hielt um das zu erkennen. Er verweigerte ebenfalls die Zusendung der Bilder nach Wareneingang dadurch, das er seine Email nicht preisgab. Es ist davon auszugehen, das er wissentlich
    irgendeine Kellerfundkamera oder Flohmarktware auf Teufel komm raus eingestellt hat. Werde nochmal checken, inwieweit ich den eBay Namen hier nennen darf, damit niemand von Euch auf diesen Burschen reinfällt. Ist wirklich ein übler, uneinsichtiger Zeitgenosse.

    Ich schrieb damals Folgendes

    Zitat:
    Zitat von hinnerker
    Tja, nun ist meine gute Zeit mit den Leica Linsen wohl vorbei..
    Heute kam mein Summicron 2/35mm hier in Kiel an.
    Fieser Glaspilz und da half es auch nicht, das als Objektivdeckel noch eine
    Leica R4 am Objektiv hing.

    Nun erstmal den Verkäufer lang machen und sehen, das Geld zurück oder Objektiv zu einem Kurs, der das Selbstmach-Risiko entsprechend begrenzt.

    So ein Mist.. aber es ist nicht immer jeder Deal optimal. So viel Glück wie ich mit meinen Leica Sachen hatte, muss ja irgendwann mal einer komplett schieflaufen. Nicht einmal die R4 läßt sich noch für irgendwas verwenden.
    Rückspulkurbel schief, Verschluss löst zeitverzögert und falsch aus, Abblendhebel ist abgebrochen usw..
    Es sollte soweit alles in Ordnung sein. As er das Geld bereits auf dem Konto hatte, wir noch über die R4 nachverhandelten, kam dann irgendwie raus, das er wohl doch nicht die Ahnung hat, sondern die Kamera über einen Freund seines Sohnes erhalten hat.

    Ich bin böse und zornig...

    Mal sehen was draus wird. Oh Mensch bin ich "gallig"..

    Hab es mal oberflächlich gereinigt (Fettfinger allerorten) und an die Mauer gehalten. Es ist offen gut, hat aber symmetrisch an allen 4 Ecken leichte Unschärfen bei Offenblende, aber ein Sahne-Bokeh.

    LG
    Henry
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken           
    Geändert von hinnerker (07.10.2009 um 20:54 Uhr) Grund: Zusatz wg. Ebayproblem mit einem Verkäufer

Ähnliche Themen

  1. LEICA Summicron R 2.0/50 mm
    Von Padiej im Forum Testberichte und Listen
    Antworten: 168
    Letzter Beitrag: 10.08.2010, 19:45
  2. LEICA Objektive auf DSLR
    Von Padiej im Forum Objektiv/Kamera-Adapter
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 07.05.2009, 17:27
  3. Erfahrungen mit Leica?
    Von das_tanzende_ES im Forum "Café Manuell" - Hier wird geplaudert..
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.04.2009, 12:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •