Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Super Albinar Auto 28/2.8

  1. #1
    Kennt sich aus
    Registriert seit
    18.08.2009
    Ort
    Hattingen | System: Canon
    Alter
    49
    Beiträge
    48
    Danke abgeben
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard Super Albinar Auto 28/2.8

    Da ich auch über die Suche nicht fündig geworden bin, hat wohl noch niemand diesen Exoten in Händen gehalten...
    Die Rede ist von meinem "Super Albinar Auto 28/2.8", Durchmesser 55mm, No.1750943.
    Ich war überrascht, wie brauchbar es schon bei Offenblende ist. Abgeblendet auf 5.6 ist es für mich richtig gut.
    Anbei mal Beispiele von unseren Balkonbewohnern.
    Kamera ist eine EOS450D mit oben genanntem Objektiv bei Blende 2.8

    Das Zweite ist ein 100% Crop. Nur geringe Tonwertkorrektur.

    Anklicken für Originalgröße


    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken   
    Gruß, Jörg

  2. #2
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    14.157
    Bilder
    79
    Danke abgeben
    2.518
    Erhielt 6.767 Danke für 2.472 Beiträge

    Standard AW: Super Albinar Auto 28/2.8

    Du meinst nicht zufällig das Teil hier?

    LG
    Henry
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  3. #3
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    14.157
    Bilder
    79
    Danke abgeben
    2.518
    Erhielt 6.767 Danke für 2.472 Beiträge

    Standard AW: Super Albinar Auto 28/2.8

    Hallo Jörg,

    sollte es um das gezeigte Objektiv gehen, wirst Du vergeblich suchen noch etwas darüber finden, weil es ausser im Nahbereich, wo es noch ganz angenehm sein kann,
    leider sonst keine wirklich überzeugenden Eigenschaften besitzt.

    Unten angehängt einmal einige Bilder, die kurzentschlossen mit einer Crop Kamera EOS 400D gemacht wurden.

    2 x im Nahbereich bei Offenblende, dann nacheinander so, wie es eigentlich die Bestimmung des Objektives ist, Weitwinklig abzubilden und bereits dort das Versagen an den Rändern, SOGAR AM CROP.. Am Kleinbild sieht das noch viel "fieser" aus.
    Die Mauerbilder zeigen von links nach rechts die Schärfeverteilung am Crop in etwa 8 Metern Entfernung.. also raus aus dem Nahbereich.
    Und für den Nahbereich gibt es Makros...

    Deshalb wirst Du vermutlich hier auch nichts weiter dazu finden.

    LG
    Henry
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken      
    Geändert von hinnerker (19.08.2009 um 18:14 Uhr) Grund: Rechtschreibung Fehlerteufel

  4. #4
    Kennt sich aus
    Registriert seit
    18.08.2009
    Ort
    Hattingen | System: Canon
    Alter
    49
    Beiträge
    48
    Danke abgeben
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard AW: Super Albinar Auto 28/2.8

    Zitat Zitat von hinnerker Beitrag anzeigen
    Hallo Jörg,

    sollte es um das gezeigte Objektiv gehen, wirst Du vergeblich etwas darüber finden, weil es ausser im Nahbereich, wo es noch ganz angenehm sein kann,
    leider sonst keine wirklich überzeugenden Eigenschaften besitzt.

    Unten angehängt einmal einige Bilder, die kurzentschlossen mit einer Crop Kamera EOS 400D gemacht wurden.

    2 x im Nahbereich bei Offenblende, dann nacheinander so, wie es eigentlich die Bestimmung des Objektives ist, Weitwinklig abzubilden und bereits dort das Versagen an den Rändern, SOGAR AM CROP.. Am Kleinbild sieht das noch viel "fieser" aus.
    Die Mauerbilder zeigen von links nach rechts die Schärfeverteilung am Crop in etwa 8 Metern Entfernung.. also raus aus dem Nahbereich.
    Und für den Nahbereich gibt es Makros...

    Deshalb wirst Du vermutlich hier auch nichts weiter dazu finden.

    LG
    Henry
    Mhh, meins ist kein SC und hat 55mm Durchmesser und nicht 52mm...
    Da werde ich dann wohl mal ein paar Bilder >8m Distanz versuchen ;-)
    Sind deine Mauerbilder bei Offenblende aufgenommen?
    Gruß, Jörg

  5. #5
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    14.157
    Bilder
    79
    Danke abgeben
    2.518
    Erhielt 6.767 Danke für 2.472 Beiträge

    Standard AW: Super Albinar Auto 28/2.8

    Zitat Zitat von cichlasoma Beitrag anzeigen
    Mhh, meins ist kein SC und hat 55mm Durchmesser und nicht 52mm...
    Da werde ich dann wohl mal ein paar Bilder >8m Distanz versuchen ;-)
    Sind deine Mauerbilder bei Offenblende aufgenommen?

    Jepp, Offen..

    LG
    Henry

  6. #6
    Kennt sich aus
    Registriert seit
    18.08.2009
    Ort
    Hattingen | System: Canon
    Alter
    49
    Beiträge
    48
    Danke abgeben
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard AW: Super Albinar Auto 28/2.8

    So, ich habe jetzt noch mal ein paar weitere Fotos gemacht. Das Haus ist ca. 20m entfernt. Eher etwas mehr.
    Die Ränder sind bei Offenblende relativ weich. Aber meiner Meinung nach nur im extremen Randbereich...

    Blende 2.8


    Blende 5.6


    Blende 8
    Gruß, Jörg

  7. #7
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    14.157
    Bilder
    79
    Danke abgeben
    2.518
    Erhielt 6.767 Danke für 2.472 Beiträge

    Standard AW: Super Albinar Auto 28/2.8

    Hallo Jörg, nimm es mir bitte nicht "krumm"..

    Aber ich denke, Du willst eine ehrliche Meinung und Einschätzung.
    Es ist niemandem damit gedient, wenn jetzt ein Kommentar wie "toll", "hervorragend" oder "Klasse" kommt.

    Dieses Objektiv ist genau eines der Objektive, das deswegen nicht vorgestellt wurde, weil es nicht einmal am Crop wirklich brauchbar ist. In Deinen Bildern gibt es genau eine Stelle, die scharf ist und das ist mittig. Ansonsten ist das Objektiv schlicht zum vergessen. Das kann selbst das Canon Kit Objektiv besser in der Brennweite.

    Hier mal ein paar Beispiele, wie das aussehen sollte. Die Bilder sind mit einer EOS 5D gemacht, also einer Kamera, die das 24x36 Format und nicht den kleinen Crop - Sensor bedient. Ich nenne jetzt nicht einmal die Marke des Objektives, da es einige 28mm Objektive gibt, die das ähnlich gut können.
    Darunter ist sicherlich aber kein Albinar zu finden.

    Beispiel für die Schärfeverteilung bei Offenblende

    http://digicamclub.de/dunkelnetz.de/...ts/l28bl28.JPG

    Als Beispiel für eine Blende 4 möge das nachfolgende Bild dienen, das ein ca 50 meter entferntes Haus zeigt, die braune Wand links ist das Gebäude, das in 20 Metern an unser Haus anschließt.

    http://digicamclub.de/dunkelnetz.de/...sts/l28bl4.JPG

    Die noch verbliebenen schwachen Ecken am Kleinbild rechts oben (deutliche CA), würden von Deiner 450D überhaupt nicht dargestellt werden, weil der Crop Sensor diese gar nicht erst zu sehen bekäme.

    Aber wenn Dir das Albinar Objektiv für Deine tägliche Fotografie ausreicht, so ist dagegen nichts einzuwenden. Die meisten hier jedoch haben Albinar und dererlei Low Cost Hersteller für sich abgehakt, so behaupte ich einmal. Technisch gesehen kannst Du selbst bei Blende 8 an den Schornsteinen noch die CAs erkennen. Das darf nicht sein, dennn bei Blende 8 setzt eigentlich normal das Optimum eines solchen Objektives ein.

    Trotzdem danke für die Vorstellung, auch wenn es mir nur zeigt, wie es nicht sein sollte.

    Aber ich hab auch schon oft genug Objektive gehabt, bei denen ich erst dachte.. oh, im Nahbereich toll, aber in mittleren Distanzen und unter ungünstigen Lichtbedingungen dann aber die große Enttäuschung waren.

    Nicht böse sein, wenn dieses Objektiv in meinen Augen nicht zu dem gehört, was ich anderen empfehlen könnte.

    LG
    Henry
    Geändert von hinnerker (20.08.2009 um 18:19 Uhr)

  8. #8
    Kennt sich aus
    Registriert seit
    18.08.2009
    Ort
    Hattingen | System: Canon
    Alter
    49
    Beiträge
    48
    Danke abgeben
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard AW: Super Albinar Auto 28/2.8

    Ich bin für ehrliche, sachliche Kritik immer offen.
    Du hast natürlich recht. Das Objektiv ist nicht das, was man als "klasse" bezeichnen würde.
    Mittig brauchbar, Ränder sind nicht der Knaller (um es mal salopp auszudrücken).
    Dass es an VF noch schlechter abschneidet ist klar.
    Ich hätte nur nicht gedacht, dass Nahbereich und Fernbereich so stark differieren. Das hat mit wirklich überrascht.
    Wie so oft im Leben: you get, what you paid for...
    Der Markt scheint aber auch überteuert, Schnäppchen, vor allem wenn man nicht weiss, was gut ist und was nicht, sehr schwierig...
    Dann werde ich mich von meinem Geraffel trennen und mal sehen, was hier so favorisiert wird...Evtl. kann man sich ja auch mal per PN austauschen.
    Gruß, Jörg

  9. #9
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    14.157
    Bilder
    79
    Danke abgeben
    2.518
    Erhielt 6.767 Danke für 2.472 Beiträge

    Standard AW: Super Albinar Auto 28/2.8

    Nochmal für Jörg,

    aus der Besprechung eines Tokina 28mm Objektives nochmal ein Wandbild,
    achte mal auf die linken und rechten Ränder der vorstehenden Mauersteinreihe... dies ist ein Tokina 2.8/28mm abgeblendet auf 5.6 an dieser Häuserwand. Aufgenommen mit einer EOS 5D.. da sind so gut wie keine Unterschiede zur Bildmitte. Und bei dem Tokina handelt es sich auch nicht um ein High-End Exemplar.

    http://www.computerluchs.de/privat7/...06-15_0001.JPG

    Anhand der Beispiel magst Du vielleicht erkennen, das ein Albinar sicher kein lohnendes Objektiv ist.

    Lies Dich am besten mal in den Thread von LucisPictor ein und durchsuche mal in Ruhe die verschiedenen Objektivthreads mit den Meinungen der
    Schreiber dazu. Auch ist das Studium der Listen und Bewertungen ein guter erster Anhaltspunkt.

    LG
    Henry

  10. #10
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    14.157
    Bilder
    79
    Danke abgeben
    2.518
    Erhielt 6.767 Danke für 2.472 Beiträge

    Standard AW: Super Albinar Auto 28/2.8

    Shit, schnell eine korrektur, das war falsch was ich sagte..
    das war nicht das 28er sondern ein 3.5/35-70er Zoom von Tokina.

    Vorstellung hier

    http://www.digicamclub.de/showthread.php?t=10637

    Manchmal überliste ich mich auch selbst.. sorry.

    Aber es zeigt bereits, das ein Zoom in dem Bereich das Albinar locker an die Wand spielt.

    Hier war die Besprechung vom 28er.

    http://www.digicamclub.de/showthread.php?t=9905

    Aber leider ist das große Bild nicht mehr auf dem Server.. vielleicht kannst Du ja so was damit anfangen.

    Distagone, die Tokinas, Zuikos, Pentax. Carl Zeiss Jena Flektogon und Nikons sind gute Marken in dem Bereich. Alle zwar nicht für 5 Euro zu bekommen, aber wie Du selbst sagtest, you get what you paid for..

    LG
    Henry

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Auto Revuenon 2.8/135mm
    Von praktinafan im Forum Testberichte und Listen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 19.03.2017, 11:56
  2. Vivitar "Auto Telephoto" 2.8/135mm
    Von Sanzen im Forum Testberichte und Listen
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 17.06.2016, 13:48
  3. Ein Führer durch die Bajonett-Anschlüsse
    Von LucisPictor im Forum Allgemeine Informationen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 12.10.2012, 13:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •