Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Thema: Meyer-Optik Görlitz Orestegon 2.8/29mm (M42)

  1. #1
    Förderndes Mitglied
    Registriert seit
    08.03.2012
    Beiträge
    6.373
    Danke abgeben
    1.037
    Erhielt 1.776 Danke für 829 Beiträge

    Standard Meyer-Optik Görlitz Orestegon 2.8/29mm (M42)

    An anderer Stelle hatte ich schon den Nachfolger unter Pentacon-Label vorgestellt.
    Das Orestegon im klassischen Zebra-Design verhält sich ganz ähnlich, nämlich bei Blende 2.8 sehr unscharf zu den Rändern hin.

    Will sagen: bei Blende 2.8 kann man ein randscharfes Bild in der Totale vergessen. Was aber geht: Nahe Objekte schön freistellen, und ein interessantes scharf-unscharf-Spiel, da das Zentrum auch bei Offenblende scharf zeichnet.

    Geschlossen auf Blende 4.5/5.6 hat man ein wunderschön scharf abbildendes, quasi verzeichnungsfreies, farbkräftiges Objektiv, das –*ich wage diese Behauptung – mit den Besten durchaus mithalten kann.

    Im Grunde ist das Orestegon damit ganz ähnlich wie mein 1.8/50 Zebra-Oreston, das auch sehr effektvolle Nahaufnahmen zaubern kann, erst bei 5.6 zum echten Allrounder wird.

    Ich kann mir durchaus vorstellen, dass in den 60er Jahren die Meyer-Gläser noch eine bessere Verarbeitung hatten, vor allem die Linsen eine bessere Qualität und geringere Serienstreuung hatten.

    In dieser Form kann ich das 2.8/29 viel eher empfehlen als seinen Pentacon-Nachfolger.
    Für mich wird ist in dieser Qualität in der Tat 1Q und vom Pentacon-"looser" zum Meyer-"keeper".

    Note 3+

    (Vorletztes Bild Blende 2.8 - letztes Blende 8)

    DCCMFTEST
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken           
    Geändert von praktinafan (02.06.2009 um 00:41 Uhr) Grund: Note 2 war zu gut, vielleicht

  2. Folgender Benutzer sagt "Danke", praktinafan :


  3. #2
    Förderndes Mitglied
    Registriert seit
    08.03.2012
    Beiträge
    6.373
    Danke abgeben
    1.037
    Erhielt 1.776 Danke für 829 Beiträge

    Standard AW: Orestegon 2.8/29 mm, Meyer-Optik Görlitz (M42)

    Und hier kommt wieder eine Galerie mit den Bildern in höherer Auflösung.

  4. #3
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    14.157
    Bilder
    79
    Danke abgeben
    2.518
    Erhielt 6.767 Danke für 2.472 Beiträge

    Standard AW: Orestegon 2.8/29 mm, Meyer-Optik Görlitz (M42)

    Ich hab das Orestegon WW - Teil "entsorgt" und das Oreston behalten..

    Aber auch das Oreston ist letztlich "Flohmarktware"...
    die Einschätzung verstehe ich nicht. Wer eines in "Zebra" braucht.. im Suchen / Biete Bereich...

    In Sommer in Ordnung, wenn man mit Blende 5.6 oder 8 durch die Gegend läuft. Aber ansonsten.. "Erdnüsse rein" und auf den Tisch stellen.

    LG
    Henry
    Geändert von hinnerker (31.05.2009 um 21:57 Uhr)

  5. #4
    Förderndes Mitglied
    Registriert seit
    08.03.2012
    Beiträge
    6.373
    Danke abgeben
    1.037
    Erhielt 1.776 Danke für 829 Beiträge

    Standard AW: Orestegon 2.8/29 mm, Meyer-Optik Görlitz (M42)

    Danke Henry, deine Tipps sind immer Gold wert.

  6. #5
    Linsendoktor Avatar von SantaKlaus
    Registriert seit
    07.05.2006
    Ort
    Dollern
    Beiträge
    1.990
    Danke abgeben
    122
    Erhielt 51 Danke für 24 Beiträge

    Standard AW: Orestegon 2.8/29 mm, Meyer-Optik Görlitz (M42)

    Zitat Zitat von hinnerker Beitrag anzeigen
    Ich hab das Orestegon WW - Teil "entsorgt" und das Oreston behalten..

    Aber auch das Oreston ist letztlich "Flohmarktware"...
    die Einschätzung verstehe ich nicht.
    Tja und in einem anderen Thread hatten wir gerade die verschiedenen Empfindungen und Wertungen bei diversen MF´s... Was der eine mag ist dem anderen seine Abscheu... Vielleicht versteht es sich so???


    Zitat Zitat von hinnerker Beitrag anzeigen
    In Sommer in Ordnung, wenn man mit Blende 5.6 oder 8 durch die Gegend läuft.
    Tja, also laesst sich damit also auch fotografieren. Auch wenn es abgeblendet werden muss... Offen weich am Rand, aber wenn man es mag und auch in die Bilder/Situation mit einbinden kann ist es doch in Ordnung!




    Bleibt freundlich und werdet net abwertend!



    LG,
    Klaus
    Jeder Tag an dem Du nicht lächelst ist ein verlorener Tag!

    Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null. Das nennen sie dann ihren Standpunkt.

  7. #6
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    14.157
    Bilder
    79
    Danke abgeben
    2.518
    Erhielt 6.767 Danke für 2.472 Beiträge

    Standard AW: Orestegon 2.8/29 mm, Meyer-Optik Görlitz (M42)

    Zitat Zitat von SantaKlaus Beitrag anzeigen
    Tja und in einem anderen Thread hatten wir gerade die verschiedenen Empfindungen und Wertungen bei diversen MF´s... Was der eine mag ist dem anderen seine Abscheu... Vielleicht versteht es sich so???
    Genau so ist es Klaus.
    Tja, also laesst sich damit also auch fotografieren. Auch wenn es abgeblendet werden muss... Offen weich am Rand, aber wenn man es mag und auch in die Bilder/Situation mit einbinden kann ist es doch in Ordnung!
    ....
    LG,
    Klaus
    Klar, durch einen Flaschenboden oder durch einen vorgehaltenen Pappkarton mit einem stecknadelgroßen Loch kann man auch fotografieren.

    Und Schärfe / Unschärfespiele kannst Du mit jedem Stück Glas, auch mit einer Lupe machen.

    Der Sinn einer WW Optik liegt aber letztlich genau in der Totalen, die dieses Objektiv eben nicht hinreichend beherrscht.

    Und ich sehe nicht, warum man den schwachen Objektiven nun "auf Deubel komm raus" Eigenschaften zudichten will, die letztlich von jeder Linse produziert werden können, vielleicht weil da Meyer - Görlitz draufsteht??? Es gab gute Objektive von denen, aber die beiden gehören nach meiner Erfahrung halt nicht dazu. Mehr sagte mein Post nicht.
    Erst bemühen wir uns hier, die Eignung auf KB-Tauglichkeit verschiedener Objektive für die Leser zu testen, verreissen hier reihenweise Objektive wegen der Randunschärfen und nun sind diese Objektive plötzlich tolle Beispiele für "Freistelleffekte" ahäm.. da kratz ich mich doch am Kopf.
    Sorry, aber was man daran nun mit 1Q empfehlen kann, erschließt sich nicht.

    Beim Orestegor 4/200 unterschreib ich das sofort, aber bei den genanten Objektiven .. keinesfalls

    LG
    Henry

  8. #7
    Linsendoktor Avatar von SantaKlaus
    Registriert seit
    07.05.2006
    Ort
    Dollern
    Beiträge
    1.990
    Danke abgeben
    122
    Erhielt 51 Danke für 24 Beiträge

    Standard AW: Orestegon 2.8/29 mm, Meyer-Optik Görlitz (M42)

    Ich hatte keines der beiden Objektive - nur mein 2,8/100 und das ist TOP!

    1Q?? Vieleicht so:

    1a & 1b & 1c Sehr gut = 1
    1d & 1e & 1f Gut = 2
    1g & 1h & 1i Befriedigend = 3
    1j & 1k & 1l Ausreichend = 4
    1m & 1n & 1o Mangelhaft = 5
    1p & 1q & 1r Ungenuegend = 6
    1s & Co -------------------------


    Der Post klang halt nur sehr sehr provokant...

    Und sicherlich stimmt es wenn Du sagst vorher wurde nur auf Randschaerfe geachtet und nun auf einmal gewuenschte Randunschaerfe.
    Aber "gestalterisch" kann es trotzdem sein - siehe auch kuuan´s "absichtlich unscharf" - perfekte Linse dafuer...


    LG,
    Klaus
    Jeder Tag an dem Du nicht lächelst ist ein verlorener Tag!

    Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null. Das nennen sie dann ihren Standpunkt.

  9. #8
    Förderndes Mitglied
    Registriert seit
    08.03.2012
    Beiträge
    6.373
    Danke abgeben
    1.037
    Erhielt 1.776 Danke für 829 Beiträge

    Standard AW: Orestegon 2.8/29 mm, Meyer-Optik Görlitz (M42)

    Zitat Zitat von SantaKlaus Beitrag anzeigen
    Der Post klang halt nur sehr sehr provokant...

    gut erkannt!

  10. #9
    Linsendoktor Avatar von SantaKlaus
    Registriert seit
    07.05.2006
    Ort
    Dollern
    Beiträge
    1.990
    Danke abgeben
    122
    Erhielt 51 Danke für 24 Beiträge

    Standard AW: Orestegon 2.8/29 mm, Meyer-Optik Görlitz (M42)

    Hoi haettest wenigstens auch was zu der Einteilung sagen duerfen... Aber somit hast Du sie stillschweigend zur Kenntnis genommen und akzeptiert!

    1Q = UNGENUEGEND (Schulnote 6)


    Klarer Fall fuer die Bucht!!


    *flitz*
    Jeder Tag an dem Du nicht lächelst ist ein verlorener Tag!

    Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null. Das nennen sie dann ihren Standpunkt.

  11. #10
    Förderndes Mitglied
    Registriert seit
    08.03.2012
    Beiträge
    6.373
    Danke abgeben
    1.037
    Erhielt 1.776 Danke für 829 Beiträge

    Standard AW: Orestegon 2.8/29 mm, Meyer-Optik Görlitz (M42)

    Zitat Zitat von SantaKlaus Beitrag anzeigen
    Einteilung ... stillschweigend zur Kenntnis genommen und akzeptiert!
    1Q = UNGENUEGEND (Schulnote 6)
    Klarer Fall fuer die Bucht!!
    *flitz*
    Ups! Da muss meine halbe Sammlung wech! So ein Schietkram

    Kann nicht sein, oder?

    Ok, ich sehe ein, dass meine "Note 2" für das DDR-Glas eine halbe zu gut war. Ich gebe 3+ mit Zebra-Bonus

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Meyer Görlitz Primoplan 1.9/58mm - M42
    Von praktinafan im Forum Testberichte und Listen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.07.2017, 22:24
  2. Meyer-Optik Görlitz Primagon 4.5/35mm - M42
    Von praktinafan im Forum Testberichte und Listen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 23.04.2017, 20:33
  3. Meyer-Optik Görlitz Oreston 1.8/50mm - M42
    Von praktinafan im Forum Testberichte und Listen
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 12.10.2016, 19:59
  4. Meyer Görlitz Orestegor 4.0/200mm M42
    Von praktinafan im Forum Testberichte und Listen
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 20.12.2015, 17:20
  5. Meyer-Optik Görlitz Orestor (Pentacon) 2.8/135mm M42
    Von praktinafan im Forum Testberichte und Listen
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 12.08.2013, 11:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •