Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Olympus G.Zuiko Auto-W 3.5/28 M42

  1. #1
    Förderndes Mitglied
    Registriert seit
    08.03.2012
    Beiträge
    6.373
    Danke abgeben
    1.037
    Erhielt 1.776 Danke für 829 Beiträge

    Standard Olympus G.Zuiko Auto-W 3.5/28 M42

    Dieses Objektiv stellte für ich eine Überraschung bereit: einen M42/1-Gewindeanschluss! Offensichtlich hatte Olympus in den frühen SLR-Jahren nich nicht den OM-Anschluss, sondern M42! Ein Blick in die Liste von m42.artlimited.net bestätigt es: das 28er war das weitwinkligste Angebot von Olympus für M42.

    Natürlich ging nach Aufschrauben des EOS-Adapters der bange Blick zur Rücklinse: würde der Spiegel der 5D daran vorbeischwingen? Er tat es. Und ermöglichte so ein entspanntes Fotografieren ohne vorherige "Entweihung" des Objektivs durch gnadenloses Befeilen. DOCH, eine Kleinigkeit musste weg: die Blende wurde bei Olympus mittels einer kleinen Nase (ähnlich Fujica) vom Objektiv an die Kamera übertragen. Diese Nase musste weggedremelt werden, sonst hätte ich den M42-Adapter nicht bis auf Unendlichkeitsstellung aufschrauben können.

    Die Bildergebnisse sind positiv. Bei Blende 3.5 ist in den Ecken das Bild etwas matschig, Blende 5.6 und gar 8 sorgen für klare Verhältnisse, auch der bei 3.5 deutliche Randabfall verschwindet.
    Das Bild ist ab Blende 5.6 überaus fein auflösend und scharf und ist dem des Flektogon 35 (dem Sensorknacker!) recht ähnlich. Es ist eine wahre Freude, selbst noch feinste Details im Bild entdecken zu dürfen, eine für mich neue Erfahrung bei den weiten Weitwinkeln.

    Die Haptik des Objektivs ist "typisch Zuiko" - und das ist gut so. Kein Wackeln, kein Spiel, satter Fokusgang, sehr schöne Verarbeitung - bei extrem kompakter Bauweise.

    Alles in allem ist das 28er Zuiko ein sehr brauchbares Weitwinkelobjektiv, das allerdings bei Offenblende nur im Nahbereich oder für "Freisteller" sinnvoll nutzbar ist und ab Blende 5.6 ein guter Allrounder wird.

    Note 2-

    DCCMFTEST
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken           

  2. Folgender Benutzer sagt "Danke", praktinafan :


  3. #2
    Moderator Avatar von Padiej
    Registriert seit
    01.11.2007
    Ort
    Eisenstadt - Burgenland
    Alter
    47
    Beiträge
    8.060
    Bilder
    3
    Danke abgeben
    835
    Erhielt 1.237 Danke für 513 Beiträge

    Standard AW: Olympus G.Zuiko Auto-W 3.5/28 M42

    Hallo Willi!

    Ich sehe da eine feine 28mm Optik. Sie löst wunderbar fein auf - ja, da kann man zuschlagen, wenn man ein 28er sucht.
    Frage: wo liegt es preislich ?
    LG PETER (Freund manueller Objektive)
    Sony A7, Nex5n, Nex6, Panasonc FZ1000
    Objektive von 14mm - 500mm (auch mit Autofokus)
    www.flickr.com/photos/padiej


  4. #3
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    46
    Beiträge
    12.501
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    2.400
    Erhielt 2.466 Danke für 1.144 Beiträge

    Standard AW: Olympus G.Zuiko Auto-W 3.5/28 M42

    Ich habe mein Olympus 3.5/28 mit OM-Anschlussm absolut neuwertig mit OVP damals für unter €10,- bekommen!
    Und dieses OM-Zuiko ist eine ausgezeichnete Linse. Ein Bekannter von mir (lebt in der Türkei) nutzt es auch an der 5D und ist völlig begeistert!

    Definitiv ein Geheimtipp, noch!
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Nikon, Sony, Leica, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine (nicht aktuelle) Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  5. #4
    Förderndes Mitglied
    Registriert seit
    08.03.2012
    Beiträge
    6.373
    Danke abgeben
    1.037
    Erhielt 1.776 Danke für 829 Beiträge

    Standard AW: Olympus G.Zuiko Auto-W 3.5/28 M42

    Zitat Zitat von Padiej Beitrag anzeigen
    Hallo Willi!

    Ich sehe da eine feine 28mm Optik. Sie löst wunderbar fein auf - ja, da kann man zuschlagen, wenn man ein 28er sucht.
    Frage: wo liegt es preislich ?
    Peter, das ist schwer zu sagen. Ich denke, zwischen 15 und 80 EUR ist alles drin. Bei mir lag es eher am unteren Ende

  6. #5
    Förderndes Mitglied
    Registriert seit
    08.03.2012
    Beiträge
    6.373
    Danke abgeben
    1.037
    Erhielt 1.776 Danke für 829 Beiträge

    Standard AW: Olympus G.Zuiko Auto-W 3.5/28 M42

    Zitat Zitat von LucisPictor Beitrag anzeigen
    Und dieses OM-Zuiko
    Noch mal kleine Anmerkung: hier ist es ein M42!

    Anbei noch ein Bild vom Gewinde (es ist allerdings vom 2.8/35er Zuiko) und dem entfernten Blenden-Nippel.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  7. #6
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    46
    Beiträge
    12.501
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    2.400
    Erhielt 2.466 Danke für 1.144 Beiträge

    Standard AW: Olympus G.Zuiko Auto-W 3.5/28 M42

    Schon klar, ich meinte mit "dieses" "meins".
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Nikon, Sony, Leica, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine (nicht aktuelle) Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  8. #7
    Ist oft mit dabei Avatar von Rudolfo42
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    494
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard AW: Olympus G.Zuiko Auto-W 3.5/28 M42

    Zitat Zitat von praktinafan Beitrag anzeigen
    Noch mal kleine Anmerkung: hier ist es ein M42!
    Hallo,

    kleiner Hinweis aus der Olypedia zum Objektiv:
    "Das 1971 zur Olympus FTL vorgestellte Objektiv mit vergleichbaren Kenndaten - das G.Zuiko 1:3,5/28 mm (FTL) - ist (lt. diversen Quellen) nicht mit dem Zuiko Auto-W 1:3,5/28 mm (OM) vergleichbar. Das FTL-Objektiv wurde von einem unbekannten unbekannten Dritthersteller für Olympus gerechnet und produziert. Weiterhin besitzt das G.Zuiko 1:3,5/28 mm (FTL) im Gegensatz zu den OM-Objektiv einen M42-Schraubgewindeanschluss und ist nicht mit Kameras des OM-SystemsInformationen zu den FTL-Objektiven finden sie unter im Hauptartikel zur Olympus FTL. kompatibel. Weitere Informationen zu den FTL-Objektiven finden sie unter im Hauptartikel zur Olympus FTL. "

    Quelle (u.a.): John Foster (http://www.biofos.com)
    LG
    Rudolf

  9. #8
    Förderndes Mitglied
    Registriert seit
    08.03.2012
    Beiträge
    6.373
    Danke abgeben
    1.037
    Erhielt 1.776 Danke für 829 Beiträge

    Standard AW: Olympus G.Zuiko Auto-W 3.5/28 M42

    Interessant, danke für diese Ergänzung! Was unter olympedia zu lesen ist über das 28er kann ich nur bestätigen. Erstaunliche Leistung bei Offenblende.

  10. #9
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    20.01.2010
    Beiträge
    10
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard AW: Olympus G.Zuiko Auto-W 3.5/28 M42

    ...es wäre evtl. höchst aufschlussreich diese Optik mit dem OM 28/3.5 (z.B. Peters) zu vergleichen, um Verwandschaft (oder nicht) festzustellen. Die in Olypedia aufgestellte Behauptung, dass die FTL Serie nicht von Olympus gebaut sei, und die Objektive hätten nichts mit den OM Objektiven mit gleichen Daten zu tun, ist eine mindestens sehr gewagte Behauptung, wenn nicht gar eine (wenn auch "internetgängige") Falschmeldung.

    Was die Cameras betrifft, sind sogar einige Teile gleich mit denen der Pen F Serie. Das spricht nicht gerade für eine Fremdherstellung. Wer hätte sie herstellen sollen, und vor allem, was hätte Olympuse sonst herstellen sollen in der Lücke zwischen dem Ende der Pen F Produktion und dem Start der OM Serie?? Von Maitani-sensei gibt es hierzu zwei, widersprüchliche Äußerungen: einmal sagt er, Olympus habe die FTL gebaut, einmal, Olympus habe sie nicht gebaut. Es mag freilich gute Gründe geben weshalb sich Olympus - oder Olympus Fans - an diese Camera nicht mehr gern erinnern möchte. Fakt ist aber: es gab eine Lücke zwischen der Pen F und der OM Serie - die vielleicht auch durch die lange Entwicklungszeit der M1/OM1 verursacht war.

    Was die Objektive betrifft, gibt es keinen Grund warum Olympus sie für die OM Serie neu gerechnet haben sollte, wenn sie bereits zur FTL Serie, die nur 1 Jahr hergestellt wurde, neu berechnet waren. Kein Hersteller macht sowas ohne triftigen Grund.
    Geändert von Sonnar (05.02.2010 um 15:42 Uhr)

  11. #10
    Ist oft mit dabei Avatar von Rudolfo42
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    494
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard AW: Olympus G.Zuiko Auto-W 3.5/28 M42

    Zitat Zitat von Sonnar Beitrag anzeigen
    Die in Olypedia aufgestellte Behauptung, dass die FTL Serie nicht von Olympus gebaut sei, und die Objektive hätten nichts mit den OM Objektiven mit gleichen Daten zu tun, ist eine mindestens sehr gewagte Behauptung, wenn nicht gar eine (wenn auch "internetgängige") Falschmeldung.
    Hallo,

    nix Falschmeldung!
    Die Information kommt - nachweisbar - vom Konstrukteur (Maitani) selber. Es gibt zwei - vollkommen voneinander unabhängige - Interviews (John Foster (biofos.com) und Leo Lee (maitani-fan)), die genau das aussagen.
    Sollte man an Maitani zweifeln?
    Ich denke nicht!

    Original-Zitat von John Foster:
    "During my communication with Mr. Maitani for background information for my book about the Half-Frame Pen SLR system I asked him the following:
    Did you design the FTL, and if not who did, and whether Olympus themselves manufactured the camera and the lenses?"
    Mr. Maitani replied "No I didn't" and "We are sorry we cannot specify who designed it" and "We manufactured them."
    These quotes appear on page 126 of my book "Olympus Pen SLR Half-Frame System Cameras - A Definitive Guide for Collectors."
    I have no reason not to believe Mr. Maitani's statements."

    Nachtrag:
    Der Artikel über das "FTL-System" ist in Zusammenarbeit mit mehr als zehn FTL-Freunden aus aller Welt (GB, USA, China, Japan etc.) entstanden, die freundlicherweise Informationen zur Verfügung gestellt haben.
    Zwei Aussagen waren bei allen gleich: Die Kamera und die Objektive stammen nicht von Olympus.

    Lieber Kollege Sonnar: Immer vorsichtig mit den Behauptungen!
    Ich will hier nicht den den Herrn Nuhr zitieren....

    Gruß
    Rudolf
    Geändert von Rudolfo42 (05.02.2010 um 17:07 Uhr) Grund: Nachtrag eingefügt

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •